Gelesen: “Auch die Liebe hat drei Seiten” von Susann Rehlein

–         
Taschenbuch: 304 Seiten
–         
Verlag: Ullstein Taschenbuch
(9. August 2013)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3548284884
–         
ISBN-13: 978-3548284880
Kurzbeschreibung:
Sie hat einen Zahlenfimmel, ein größeres Problem mit
menschlicher Nähe und ist auch ansonsten nicht besonders alltagstauglich. Zum
Glück stellt Neuberlinerin Lisbeth, dreiundzwanzig Komma sieben Jahre alt,
schnell fest, dass Kreuzberg genauso ein gemütliches Dorf ist wie das
heimatliche Bückschitz in Brandenburg. Nur ein Problem hat sie noch: Edgar –
der einzige Mensch, dessen Nähe sie ertragen kann, ohne ihn sofort durchzählen
zu müssen. Zwar bringt er höchstpersönlich ihr Lieblingsschaf Paul nach Berlin.
Dann aber lässt er Lisbeth, die gegen jeden Ansturm seinerseits gewappnet ist,
viel mehr Raum, als sie eigentlich haben will …
(Quelle: Ullstein)

Meine Meinung:
Lisbeth Ritter hat
so einige Macken. Eine davon ist ihr ausgeprägter Zähltick. Zusammen mit ihrem
Schaf Paul wohnt sie bei ihrer Tante im Dorf Bückschitz. Doch ihre Tante möchte,
dass sie endlich auf eigenen Beinen steht und verfrachtet sie kurzerhand nach
Berlin – Kreuzberg. Für Lisbeth eine Umgewöhnung, hat sie doch so ihre Probleme
mit Menschen. Doch sie findet recht schnell Anschluss und lernt eine Gruppe
Kreuzberger Hippies, inklusive eines Pauls in Menschenform, kennen.
Da erfährt Lisbeth
das ihre Tante Haus und Hof verkaufen möchte. Käufer ist niemand geringeres als
Lisbeths Jugendliebe Edgar.
Als dieser ihr dann
sogar ihr Schaf Paul nach Berlin bringt ist dies erst der Anfang von Lisbeths
Gefühlschaos …
Der Roman „Auch die
Liebe hat drei Seiten“ stammt aus der Feder der Autorin Susann Rehlein. Es ist
das Debütwerk der Autorin und handelt von einer Frau die sich selbst findet. Dabei
gibt es allerdings einige Irrungen und Wirrungen.
Die Protagonistin
Lisbeth ist genau 23,7 Jahre alt. Sie hat gleich mehrere Macken an sich, eine
davon ist ihr Zähltick. Sie kann einfach nicht aus ihrer Haut, alles muss sie
einfach durchzählen. Ihre Tante Ruth verfrachtet Lisbeth nach Berlin –
Kreuzberg. Dabei ist diese doch die wichtigste Person in ihrem Leben, neben dem
Schaf Paul, nachdem Lisbeth in ihrer Kindheit sehr vernachlässigt wurde. Wenn
es zu Problemen kommt tröstet sich Lisbeth mit Fanta und Leberwurstbroten und
wenns ganz hart ist dann hilft ihr nur noch Fluchtschlafen. Und es kommt öfter
hart, denn Lisbeth hat außerdem noch so ein Problem im Zwischenmenschlichen
Bereich, tut sie sich doch schwer Beziehungen aufzubauen.
Ich persönlich fand
Lisbeth äußerst sympathisch mit ihren Macken und habe sie ins Herz geschlossen
beim Lesen.
Auch die anderen
Charaktere, egal ob man nun Edgar, Lisbeths Jugendliebe oder den menschlichen
Paul, ein Hippie aus Kreuzberg, nimmt, jeder ist sympathisch, teilweise
wirklich schräg und liebenswert dargestellt.
Der Schreibstil der
Autorin ist flüssig und wirklich sehr leicht lesbar. Es ist alles sehr gut
verständlich geschrieben.
Die Handlung bietet
alles was man sich als Leser wünscht. Sie ist sehr emotional, man lacht und
weint mit der Protagonistin und ist dabei wenn sie sich selbst findet.
Allerdings gibt es
zwischenzeitlich ein paar Längen, die sich etwas ziehen. Diese werden meist
aber von irgendeiner Wendung abgelöst und man wird animiert weiterzulesen.
Das Ende fand ich
passend gewählt und es rundet den unterhaltsamen Roman sehr gut ab.
Fazit:
„Auch die Liebe hat drei Seiten“ von Susann Rehlein ist
ein humorvolles Debütwerk der Autorin.
Die etwas schrägen Charaktere und ein flüssiger und
lockerer Stil versprechen wirklich abwechslungsreiche Lesestunden.
Bis auf ein paar kleine Schönheitsfehler durchaus
lesenswert!
Mein Dank geht an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.
Meine Rezension ist ebenso hier, hier, hier (unter Manjas Buchregal), hier (unter Manja Teichner) und hier (unter Manja Teichner) zu finden.

1 Kommentar zu „Gelesen: “Auch die Liebe hat drei Seiten” von Susann Rehlein“

  1. Gerade bei dem Buch hier merkt man, wie unterschiedlich Menschen Bücher doch aufnehmen ^^
    Ich fand das Buch zum Beispiel einfach nur wirr 😀

    Liebe Grüße,
    Themis ^.^v

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.