Gelesen: „Night School 03. Denn Wahrheit musst du suchen“ von C. J. Daugherty

Achtung:
Es handelt sich hier um den 3. Band der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler zu den beiden ersten Teilen enthalten!

Gebundene Ausgabe: 411 Seiten
Verlag: Oetinger (16. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789133299
ISBN-13: 978-3789133299
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 16 Jahre

Die Spannung steigt! Band 3 der großartigen Thrillerserie und Liebesgeschichte um Allie und das Geheimnis der NIGHT SCHOOL.
Nacht für Nacht quälen Allie Albträume, seitdem ihre Freundin Jo ermordet wurde. Sie weiß, dass jeder, der ihr nahesteht, das nächste Opfer werden kann. Deshalb wehrt sie Sylvains Annäherungsversuche ab und verbirgt ihren Schmerz darüber, dass Carter sich von ihr abwendet. Allies Befürchtungen bestätigen sich, als ihre Großmutter das Geheimnis um die NIGHT SCHOOL enthüllt. Ihr wird klar, dass es nur eine Lösung gibt, wenn sie überleben und ihre Freunde schützen will: Sie muss der Wahrheit auf den Grund gehen und die gefährlichen Machtkämpfe beenden.
(Quelle: Oetinger)

Das Jugendbuch „Night School 03. Denn Wahrheit musst du suchen“ stammt von der Autorin C. J. Daugherty. Es ist bereits der 3. Teil der großen „Night School“ – Reihe um das Internat Cimmera und Allie. Die beiden Vorgänger haben mir total gut gefallen, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch.

Allie war dieses Mal zu Beginn recht nervig. Sie ist regelrecht in ihr altes Verhaltensmuster zurückgefallen, kapselt sich total von ihren Freunden ab und läuft am Ende sogar weg. Diese Flucht war für mich ein wenig unverständlich. Auch wie sie mit ihren Freunden umgeht habe ich nicht wirklich verstanden. Sie stößt sie teilweise richtig vor den Kopf. Aber zum Glück fängt sie sich und wird im Verlauf der Handlung immer reifer und erwachsener. Sie lernt immer mehr aus ihren Fehlern und hat nur ein Ziel, den Spion entlarven und Nathaniel stellen.
Zoe entwickelt sich immer mehr zu einer der Lieblinge im Buch. Sie ist zwar die Jüngste aber ganz und gar nicht auf den Mund gefallen. Sie ist ohne Furcht und hat immer einen guten Spruch auf Lager.
Sylvain und Carter, zwischen ihnen steht Allie nach wie vor. Sie weiß nicht wen sie wie mag und versucht dies im Laufe der Handlung herauszufinden, mit mäßigem Erfolg. Diese Dreiecksgeschichte wird sich bestimmt noch ein wenig ziehen.

Auch die anderen, dem Leser mittlerweile, gut bekannten Figuren sind wieder gut dargestellt. Eine von ihnen wird endlich ein wenig mehr ins Geschehen eingebunden, gemeint ist Katie. Sie entwickelt sich von der Zicke zu einem recht annehmbaren Mädchen.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt angenehm lesbar und flüssig.
Der Einstieg ins Buch ist bei diesem Teil leider etwas mäßig gelungen. Man wird als Leser mit Allies Ängsten und Zweifeln konfrontiert. Ich hätte Allie ja am liebsten gepackt und einmal kräftig durchgeschüttelt. Ab ihrer Rückkehr nach Cimmera aber steigt die Spannungskurve rasant an und bleibt dann auch konstant hoch. Man ist nun als Leser vollkommen gefesselt und fliegt regelrecht durch die Seiten.
Vom Inhalt her empfand ich diesen 3. Teil schwächer als die Vorgänger. Es kommt mir so vor als ob nicht wirklich etwas passiert ist, man quasi auf der Stelle tritt. Nichts desto trotz gibt es jede Menge Informationen die man als Leser auch erst mal verarbeiten muss.
Zum Ende hin spitzt sich die Lage dann extrem zu und ich konnte das Buch nun endgültig nicht mehr aus den Händen legen.

Das Ende selber hat mich ratlos zurückgelassen. Ich bin irgendwie so schlau wie zuvor. Man bekommt im Handlungsverlauf zwar Antworten auf manche Fragen aber es werden wieder neue aufgeworfen. So heißt es jetzt also Warten auf den 4. Teil. „Um der Hoffnung willen“ erscheint am 30. 04.2014 und wird hoffentlich einige Antworten mit sich bringen.

„Night School 03. Denn Wahrheit musst du suchen“ von C. J. Daugherty ist ein sehr guter 3. Teil der Reihe.
Nach recht schwachem Beginn kehrt die gewohnte Spannung zurück und der flüssige Stil tut sein Übriges. Für Fans der Reihe definitiv ein „Must Read“.
Für mich leider der schwächste Teil bisher aber immer noch durchaus lesenswert!

Rezension “Night School. Du darfst keinem trauen”
Rezension “Night School. Der den Zweifel sät”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.