Gelesen: „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange

–         
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
–         
Verlag: Arena (Januar 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3401069780
–         
ISBN-13: 978-3401069784
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
Kurzbeschreibung:
Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s
Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen
David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald
erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein
soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt
sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet.
(Quelle: Arena)
Meine Meinung:
Die 17-jährige Juliane tut ihrem Vater einen Gefallen und
fährt mit ihm gemeinsam zum Herrenhaus seines Verlegersauf die Insel Martha´s
Vineyard. Dort soll Juli sich um den David, den Sohn des Verlegers, kümmern,
dessen Verlobte vor wenigen Wochen bei einem tragischen Unglück ums Leben
gekommen ist.
Allerdings herrscht von Anfang eine komische Atmosphäre
im Herrenhaus, das den Namen „Sorrow“ trägt. Juliane spürt eine merkwürdige
unerklärliche Kälte und das Dienstmädchen rät Juliane sofort wieder abzureisen.
Nur so könnte sie dem „Fluch von Madeleine“ entkommen.
Juliane vermutet das David etwas mit der ganzen Sache zu
tun haben könnte und beginnt Nachforschungen anzustellen, da er ihr immer
ausweicht und keinerlei Fragen beantwortet. Und trotz der Ablehnung entwickelt
Juliane Gefühle für David und möchte ihm helfen, egal wie …
Das Jugendbuch „Herz aus Glas“ stammt aus der Feder der
Autorin Kathrin Lange. Es ist der Auftaktband einer Trilogie und für mich war dieser
Mysteryroman bereits das zweite Buch der Autorin.
Die Charaktere im Buch sind alle samt sehr
unterschiedlich und interessant gestaltet. Jeder hat seine ganz eigene
Persönlichkeit, sind menschlich, glaubhaft und jeder hat gute aber auch
schlechte Seiten an sich.
Juliane, von allen einfach Juli genannt, ist 17 Jahre alt
und war mir, wenn man von ihren doch teilweise recht anstrengenden
Stimmungsschwankungen mal absieht, sehr sympathisch. Sie ist recht klug und
beweist ein ums andere Mal Köpfchen. Sie möchte unbedingt herausfinden was
wirklich mit Charlie, Davids Verlobter, passiert ist.
David ist 19 Jahre alt und wirkt sehr lange Zeit sehr
undurchsichtig und geheimnisvoll. Seine Verlobte Charlie ist bei einem
tragischen Unglück ums Leben gekommen und seitdem ist David sehr verschlossen.
Auch David war mir, gerade weil er nicht direkt alles von sich preisgibt, sehr
sympathisch.
Doch nicht nur die beiden Protagonisten sind Kathrin
Lange gut gelungen, auch die Nebencharaktere, wie Julis Vater oder auch die
Haushälterin Grace, die fest an den Fluch glaubt, sind sehr schön
ausgearbeitet.
Der Schreibstil der Autorin ist kurz und knapp. Sie
beschreibt die Szenen flüssig, emotional und sehr gut vorstellbar.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Juli in der
Ich-Perspektive. So kann man als Leser ihre Gedanken und Gefühle sehr gut
nachempfinden und entwickelt eine Bindung zu ihr.
Die Handlung an sich ist eine Mischung aus Mystery und
Thriller. Es gibt Überraschungen und der Spannungsbogen wird sehr gekonnt auf-
und ausgebaut. Man fiebert und rätselt richtig gehend mit Juli mit. Die
Atmosphäre ist mystisch und teilweise auch sehr bedrückend. Es gibt aber auch
romantische Szenen, die sehr gut ins Geschehen eingebaut sind.
Das Ende ist abgeschlossen und stellt den Leser
zufrieden. Das Buch könnte eigentlich auch als Einzelband stehen aber die
letzten zwei Sätze deuten darauf hin, dass es weitergehen wird. Neugier auf die
Fortsetzung ist definitv da.
Fazit:
„Herz aus Glas“ von Kathrin Lange ist ein mitreißender
Mystery-Thriller und gelungener Trilogieauftakt.
Glaubhafte Charaktere und eine gut durchdachte spannende
Handlung ließen mich mitfiebern und haben mich wirklich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Mein Dank geht an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.
Meine Rezension ist auch hier, hier, hier, hier, hier (unter Manja Teichner) und hier (unter Manja Teichner) zu finden.
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.