Gelesen: „Das Vermächtnis der Lil`Lu (1): Lovisa – Der Riss im Universum“ von Marita Sydow Hamann

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 806.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 258 Seiten
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Lovisa ist 17, selbstsicher, sarkastisch und schreibt Geschichten, die ihr in Tagträumen einfach zufliegen.
Doch es nagen Zweifel an ihr, als sie erfährt, dass ihre Tagträume eigentlich Visionen sind – Visionen, die sie zu ihrer leiblichen Mutter in die Psychiatrie führen.
Lovisa fühlt sich zunehmend verfolgt. Wer ist der junge Mann aus ihrer Vision, der ihr das Gefühl eines leidenschaftlichen Kusses auf den Lippen hinterlässt? Ozeanblaue Augen verfolgen sie, ihr Weltbild wird erschüttert, und die Realität ist viel unglaublicher, als sie es sich je erträumt hätte …
(Quelle: amazon)

Der Fantasyroman „Das Vermächtnis der Lil`Lu (1): Lovisa – Der Riss im Universum“ stammt von der sympathischen Autorin Marita Sydow Hamann. Es ist der Auftaktband einer 5-teiligen Reihe.

Die Charaktere hat Marita Sydow Hamann wirklich ganz wundervoll dargestellt. Sie sind alle authentisch und liebenswert.
Lovisa wird von ihren Freunden einfach nur Isa genannt. Sie ist 17 Jahre alt und wohnt bei Pflegeeltern. Ihre leibliche Mutter Ulrika ist in einer psychiatrischen Klinik. Isa kann wunderbare Geschichten schreiben, ihre Freunde lieben diese sehr. Was keiner ahnt, ihre Geschichten stammen aus Tagträumen und Visionen. Isa behält das aber für sich, hat sie doch Angst eventuell auch verrückt zu werden. Isa weiß was sie will und war mir von Beginn an sehr sympathisch. Das Isa etwas Besonders ist wird im Verlauf der Geschichte immer deutlicher.
Erik ist gutaussehend und charmant. Er hat Interesse an Isa, zunächst aber ist der Grund dafür nicht wirklich erkenntlich. Er beobachtet sie und letztlich ist er sogar ihr Held in großer Not. Erik ist anders, das wird auch Isa schnell klar. Und er birgt ein Geheimnis.
Die Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden entwickelt bleibt über lange Strecken eher im Hintergrund. Erst nach und nach passt sie sich sehr gut ins Geschehen ein und es wird deutlich was Isa und Erik füreinander empfinden. Ich persönlich fand die Lovestory richtig schön gestaltet.

Auch die Nebencharaktere, wie beispielsweise Isas Freunde  oder ihre Pflegeeltern oder auch Ulrika gefielen mir gut und runden das Geschehen ab. Hauptsächlich aber dreht sich die Geschichte um Erik und Lovisa.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Sie beschreibt Szenen und Orte sehr gut vorstellbar. Man fühlt sich als Leser einfach richtig wohl in der Geschichte.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perzeptiven von Lovisa und Erik. Für Lovisa hat Marita Sydow Hamann die Ich-Perspektive verwendet, Eriks Teil wird in der personalen Erzählperspektive geschildert.
Die Handlung selber war zu Beginn ein wenig verwirrend für mich. Das hat sich aber sehr schnell gegeben und die Spannung stieg und stieg. Die Zusammenhänge sind schlüssig und verständlich erklärt, man ist als Leser gefangen und möchte einfach nur wissen wie es weitergeht.
Besonders gut gefallen hat mir das Marita Sydow Hamann ihre Geschichte in Schweden spielen lässt. So lernt man ganz nebenbei auch noch das Land etwas kennen.

Zum Ende hin steigert sich die Spannung nochmals. Das Ende selber passt gut zum Geschehen. Es ist schlüssig und hat mir gefallen. Es bleiben einige Fragen ungeklärt und somit ist genügend Raum für den zweiten Teil vorhanden. Meine Neugier jedenfalls ist geweckt.

„Das Vermächtnis der Lil`Lu (1): Lovisa – Der Riss im Universum“ von Marita Sydow Hamann ist ein wunderbar gelungener Auftakt der 5-teiligen Reihe.
Die authentischen Charaktere, der flüssig lesbare Stil und eine recht neuartige Idee in einer spannenden Handlung gepaart mit einer süßen Liebesgeschichte konnten mich vollkommen überzeugen und neugierig auf die Fortsetzung machen.
Ganz klare Leseempfehlung!

 

Mein Dank gilt der Autorin für das eBook!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.