Gelesen: „Dich erfüllen (Stark 3)“ von J. Kenner

Achtung:
Dies ist der 3. Teil der Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

–         
Taschenbuch: 352 Seiten
–         
Verlag: Diana
Verlag
(14. April 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3453357795
–         
ISBN-13: 978-3453357792
–         
Originaltitel: Complete Me
Kurzbeschreibung:
Im Rausch der Sinne
An der Seite von Damien fühlt sich Nikki zum ersten Mal
geborgen, aber auch immer wieder herausgefordert. Mit ihm erlebt sie erfüllende
Leidenschaft und tiefe Nähe. Endlich hat Damien ihr sein dunkelstes Geheimnis
anvertraut. Doch Intrigen erschüttern die Beziehung und stellen ihre Liebe auf
eine harte Probe. Als Damien mit seinem schlimmsten Albtraum konfrontiert wird,
droht Nikki ihn für immer zu verlieren …
(Quelle: Diana Verlag)
Meine Meinung:
Damien und Nikki sind noch immer beieinander. Aus dem erotischen Abenteuer
ist mittlerweile eine doch sehr enge Bindung geworden. Sie geben sich einander
hin, genießen ihre Beziehung.
Dann aber wird Damien des Mordes an seinem ehemaligen Tennislehrer angeklagt.
Alles droht zu zerbrechen, die Vergangenheit scheint Damien einzuholen. Nikki
versucht ihm zu helfen, ihn zu schützen.
Doch dafür muss sie alles aufs Spiel setzen, gerade auch ihre Liebe zu
Damien …
Der erotische Roman „Dich erfüllen“ stammt von der Autorin J. Kenner. Es
ist der 3 Teil der „Stark“ – Trilogie und es empfiehlt sich die beiden
Vorgängerbände „Dir verfallen“ und „Dir ergeben“ zu lesen bevor man mit diesem
3. Teil anfängt.
Die Charaktere sind bereits sehr gut bekannt aus den beiden anderen Teilen.
Nikki ist mehr und mehr abhängig von Damien. Sie macht aber auch eine
Entwicklung durch. So sucht sie sich beruflich neu zu orientieren. Allerdings
ist sie nach wie vo sehr sensibel. Sie wird gestalkt und dadurch verfällt sie
ein wenig in alte Muster, ihre Gedanken kreisen oft um Selbstzerstörung. Dies
war bereits früher schon mal thematisiert.
Damien hat nach wie vor viele Geheimnisse. Er gibt Nikki gegenüber nicht
alles von sich preis, doch nicht weil er es ihr nicht sagen möchte, es ist eher
so, dass er sie schützen will und ihr deshalb nichts sagt. Dennoch macht auch
Damien eine Entwicklung durch. Er ist stärker geworden trotz seiner schweren
Vergangenheit.
Die Beziehung zwischen Nikki und Damien ist sehr intensiv und sie stehen
zueinander.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Allerdings
teilweise empfand ich die Handlung eher als lang und recht zäh. Es dauert etwas
bis die Geschichte richtig in Gang kommt.
Es gibt viele erotische Szenen im Buch. Sie sind ansehnlich beschrieben,
waren mir aber doch manchmal zu viel des Guten. Weniger hätte es auch getan,
gerade im ersten Teil des Buches.
Die Handlung beinhaltet neben der angesprochenen Liebe und Erotik aber auch
Spannung und Dramatik.
Das Ende hat mir persönlich weniger gut gefallen. Es wirkt irgendwie zu
schnell abgehandelt, zu hastig. Hier hätten es vielleicht ein paar mehr Seiten
schon gebracht.
Fazit:
Letztlich kann ich sagen das „Dich erfüllen“ von J. Kenner ein doch recht
guter 3. Teil der „Stark“ – Trilogie ist. Er kommt aber nicht an die beiden
Vorgängerteile heran.
Die Weiterentwicklung der Charaktere, der flüssig lesbare Stil und eine
Handlung mit Liebe aber auch Spannung und Dramatik haben mich, abgesehen vom
Ende, doch recht gut unterhalten können.
Durchaus lesenswert!

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Die Rezension ist auch bei Lovelybooks, goodreads, Was liest du?, amazon, buecher.de und thalia.de zu finden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.