Gelesen: „Time Agent“ von Misha Blair

–         
Taschenbuch: 264 Seiten
–         
Verlag: Sieben-Verlag (Juni 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3864433290
–         
ISBN-13: 978-3864433290
Die Autorin bei
Facebook
Kurzbeschreibung:
Als aus heiterem Himmel ein Mann in Natalia Xiomara Diaz‘
Wohnzimmer auftaucht, glaubt sie sich zunächst in einem schlechten Film. Doch
der Soldat, der sie in Todesangst versetzt, ist aus Fleisch und Blut – welches
er großzügig über ihren Wohnzimmerteppich verteilt – und braucht Hilfe, denn er
ist verletzt.
Elijahs Reise in die Vergangenheit verläuft anders als geplant und droht, in
einer Katastrophe zu enden. Auf der Jagd nach einem Mörder landet der Time
Agent zur falschen Zeit am falschen Ort. Dort trifft er allerdings auf die
richtige Frau mit den richtigen Fähigkeiten, der nötigen Sturheit und dem
Schlüssel zu seinem Herzen. Kann jedoch die Liebe und verzehrende Leidenschaft
die Gesetze von Raum und Zeit außer Kraft setzen?
(Quelle: Sieben Verlag)
Meine Meinung:
Xiomara lebt zurückgezogen in einer kleinen Wohnung. Da
gibt es eines Nachts plötzlich ein Erdbeben und dann taucht ein ihr wildfremder
Mann in ihrer Wohnung auf. Xiomara rechnet bereits mit dem Schlimmsten als der
Fremde vor ihren Augen zusammenbricht, denn er ist verletzt. Xiomara bleibt
nichts anderes übrig als ihm zu helfen.
Der Name des Fremden ist Elijah und er eröffnet Xiomara
er komme aus der Zukunft. Er ist auf der Jagd nach einem Serienkiller, doch
dabei ist etwas schief gegangen und so ist er bei Xiomara gelandet.
Als wenig später in der Umgebung Morde geschehen nimmt
Elijah die Spur auf. Nach kurzem Zögern und auch weil sie sich zu ihm
hingezogen fühlt, hilft Xiomara Elijah dabei. Dabei kommen sich die beiden
immer näher.
Doch kann das wirklich gut gehen? Hat so eine Liebe
überhaupt eine Chance?
Der Roman „Time Agent“ stammt aus der Feder der Autorin
Misha Blair und ist der Start der „Zeitwanderer“ – Reihe. Hinter dem Namen
verbirgt sich einen mir bereits gut bekannte Autorin.
Die Charaktere im Buch sind Misha Blair wirklich sehr gut
gelungen.
Natalie Xiomara Diaz, oder auch kurz Xio, war mir vom
ersten Satz an sehr sympathisch. Ihre Vergangenheit war nicht so sonderlich
leicht. Daher lebt Xio auch sehr zurückgezogen, ohne aufzufallen. Als plötzlich
Elijah bei ihr in der Wohnung steht ist sie zunächst eher zurückhaltend, da sie
nicht weiß was er will. Doch nach und nach gewinnt die Vertrauen und fühlt sich
sehr zu ihm hingezogen.
Elijah ist ein gutaussehender und charmanter Mann aus der
Zukunft. Er ist als Time Agent auf der Jagd nach einem Serienkiller, doch
irgendwie ist dabei etwas schief gegangen. Er und seine Leute gehen auf
Zeitreisen, wobei sie immer darauf bedacht sind die Zeitachse nicht zu
verändern. Den gejagten Killer kennt Eli besser als ihm lieb ist.
Auch die Nebenfiguren haben mir wirklich super gefallen.
Sie alle wirken sehr gut gezeichnet, sind glaubhaft und vorstellbar.
Der Schreibstil der Autorin liest sich flüssig und ich
war von Beginn an regelrecht mitgerissen. Einmal angefangen konnte ich das Buch
nicht weglesen. So war es innerhalb sehr kurzer Zeit ausgelesen.
Die Handlung ist von Anfang an spannend und fesselt
ungemein. Es gibt actionreiche Szenen genauso wie eher ruhige, wo auch Gefühle
eine große Rolle spielen.
Die erotischen Szenen zwischen Xio und Eli fand ich gut
beschrieben. Überhaupt hat mich die Beziehung zwischen den beiden sehr
begeistert. Ich habe das Knistern, das zwischen ihnen vorherrscht, förmlich
spüren können.
Das Ende ist passend gewählt und hat mich ganz ehrlich
richtig froh gestimmt. Es ist soweit abgeschlossen. Nichts desto trotz wird es
aber weitergehen und ich bin bereits jetzt schon gespannt auf den zweiten Teil.
Fazit:
Zusammenfassend gesagt ist „Time Agent“ von Misha Blair
ein mehr als gelungener Auftakt der „Zeitwanderer“ – Reihe.
Die sympathisch gestalteten Charaktere, der mitreißende
flüssige Stil der Autorin und eine Handlung mit sowohl actionreichen spannenden
als auch sehr gefühlvollen Szenen haben mich absolut überzeugt.
Klare Leseempfehlung!

Ich danke der Autorin für die Zusendung ihres Buches.

Meine Rezension ist auch bei Lovelybooks, goodreads, Was liest du?, amazon, buecher.de und thalia.de veröffentlicht.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.