Gelesen: „Das Supertalentier – Lunas großer Auftritt“ von Christian Matzerath und Max Fiedler


–         
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
–         
Verlag: Bastei Lübbe (Boje) (13. März 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3414823594
–         
ISBN-13: 978-3414823595
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre
Das
Buch beim Verlag

Kurzbeschreibung:
Das Käfermädchen Luna hat einen Traum: Sie möchte
unbedingt beim großen Talentwettbewerb der Tiere mitmachen. Doch das Talent
ihrer Familie sind ausgerechnet stinkende Pupse, mit denen sie sich gegen ihre
Feinde verteidigen. Ein Talent, auf das Luna nicht gerade stolz ist.
Dabei hat sie ein eigenes, viel schöneres Talent! Sie zaubert die tollsten
Schattenfiguren ins Mondlicht: große und kleine, fliegende und krabbelnde. Doch
bis zu ihrem Auftritt vor der Jury ist es noch ein weiter Weg. Wie gut, dass
ihre neuen Freunde, der schüchterne Mistkäfer Oskar und der sympathische
Leuchtkäfer Johannes, ihr bei diesem Abenteuer zur Seite stehen!
(Quelle: Bastei Lübbe)
Meine Meinung:
Luna ist die Tochter eines nachtaktiven Bombardierkäfers.
Tagsüber sollte sie eigentlich schlafen. Doch Luna ist auch neugierig als sie
von einem Talentwettbewerb erfährt. Eine Zikade erzählt ihr davon und sie sagt
auch jedes Tier kann mitmachen. Luna würde das sehr gerne, doch ein wirkliches
Talent hat sie nicht, außer dass sie Schattenfiguren zaubern kann.
Zum Glück macht auch Lunas Schule beim Wettbewerb mit und
so bekommt Luna ihre große Chance …
Das Kinderbuch „Das Supertalentier – Lunas großer
Auftritt“ stammt von Christian Matzerath und Max Fiedler. Es ist ein Buch
geeignet für junge Leser ab einem Lesealter von ca. 6 Jahre und eignet sich
perfekt zum Vorlesen oder auch schon zum Selberlesen.
Luna, die Portagonistin, ist wirklich sehr liebevoll und
toll gestaltet. Sie hat noch zwei Bürder, ist nur einige Sekunden jünger als
diese. Sie ist sehr neugierig, aber ihr Dasein als Bombardiertochter gefällt
ihr nicht so wirklich. Sie möchte keine Pupse machen können, Seifenblasen sind
ihr viel lieber. Da kommt ihr der Talentwettbewerb gerade recht, denn Luna kann
außerdem ganz tolle Schattenfiguren zaubern.
Doch nicht nur Luna ist absolut super dargestellt, auch
ihre Bürder oder auch der Mistkäfer Oskar oder der Leuchtkäfer Johannes sind
wirklich toll und mit Liebe zum Detail gezeichnet.
Der Schreibstil des Autors ist kindgerecht und
verständlich. Es gibt viele Dialoge und man kann, besonders auch als Kind,
alles gut nachvollziehen.
Die Handlung ist zum einen spannend und abenteuerlich
aber auch sehr witzig. Es werden Themen wie Zusammenhalt angesprochen und das
man gemeinsam stark ist und so manches erreichen kann. Auch das man mal über
seine Schatten springt ist ein wichtiger Aspekt in der Geschichte.
Neben dem Text gibt es farbenfrohe Illustrationen, die das
Geschrieben sehr schön unterstützen.
Fazit:
Alles in Allem ist „Das Supertalentier – Lunas großer
Auftritt“ von Christian Matzerath und Max Fiedler ein wirklich richtig schönes
Kinderbuch, geeignet für Kinder ab einem Alter von ca. 6 Jahren.
Liebevolle Charaktere, der kindgerechte Stil und eine
abenteuerliche Handlung, die auch wichtige Themen anspricht, machen Spaß und
wissen zu begeistern.
Absolut zu empfehlen!
Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.
Die Rezension ist auch bei Lovelybooks, Was liest du?, amazon, buecher.de und thalia.de zu lesen.
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.