Gelesen: „Schattenspiele: Das Milliardengeschäft mit manipulierten Fußballergebnissen“ von Brett Forrest

–         
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
–         
Verlag: Heyne Verlag (12. Mai 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3453269241
–         
ISBN-13: 978-3453269248
–         
Originaltitel: The Big Fix

Kurzbeschreibung:
Geld schießt eben
doch Tore!
Mit der Verbreitung des Internets ist der Markt für
Sportwetten rapide gewachsen. Die jährlichen Umsätze liegen im
Billionenbereich. Rund siebzig Prozent davon entfallen auf eine einzige
Sportart: Fußball! Diese enormen Geldsummen haben das organisierte Verbrechen
auf den Plan gerufen. Im Jahr 2013 gab Europol bekannt, dass allein seit 2008
über 700 internationale Partien manipuliert wurden. Kein Spiel ist sicher –
selbst im Umfeld der FIFA-Weltmeisterschaft sind die Betrüger aktiv. Jahrelang
blieben die Wettsyndikate unter dem Radar der Strafverfolgung und konnten so ihren
Einfluss festigen. Doch ein Mann hat beschlossen, dem Betrug ein Ende zu
setzen: Chris Eaton, ein dickköpfiger Australier, langjähriger Interpol-Agent
und ehemaliger Sicherheitschef der FIFA. Der Journalist Brett Forrest begleitet
Eaton auf seinem Weg vom einfachen Polizisten zum international agierenden
Ermittler – und auf der Jagd nach den Schattenmännern, die den Fußball
bedrohen: Kriminelle, die unter falscher Identität quer durch die Welt reisen
und im Auftrag der Wettmafia Einfluss auf Spieler, Clubs und Verbände nehmen.
(Quelle: Heyne Verlag)
Meine Meinung:
Wer hat noch nicht davon gehört, Manipulation bei
Fußballspielen. Immer wieder ist es in den Medien und seit es das Internet gibt
scheinen die Sportwetten rasant angestiegen zu sein.
Chris Eaton, einst Sicherheitschef bei der FIFA, jetzt
Interpol Mitarbeiter, möchte der ganzen Sache ein Ende setzen. Er begibt sich
auf die Jagd nach den Hintermännern, die Schiedsrichter oder Spieler so
bestechen das sie davon profitieren.
Brett Forrest hat Eaton über Jahre begleitet und
schildert in diesem Buch seine Erlebnisse …
In seinem Buch „Schattenspiele: Das Milliardengeschäft mit
manipulierten Fußballergebnissen“ widmet sich der Autor Brett Forrest
einem sehr brisanten Thema, der Wettmanipulation im Fußball.
Im Mittelpunkt steht hier Chris Eaton. Er war mal
Mitarbeiter für Sicherheit bei der FIFA. Mittlerweile ist er Interpol Agent und
weiß wie man kriminelle Machenschaften aufdeckt. Und davon gibt es viele, wie
Eaton durch den FIFA Job weiß. Er hat also einerseits das Wissen was hinter den
Kulissen vorgeht, andererseits möchte er den Kriminellen nun das Handwerk
legen. Und dafür tut er wirklich alles.
Die Kriminellen, das sind hier die Hintermänner, die mit
der Manipulation Geld verdienen. Sie bestechen Schiedsrichter oder Spieler,
damit die Spiele immer so ausgehen wie sie gesetzt haben. Allen voran ist es
hier Wilson Perumals. Er ist recht dumm, raffgierig und ziemlich primitiv.
Der Schreibstil des Autors ist flüssig und gut zu lesen.
Es geht ziemlich rasant zu, man merkt dem Buch wirklich nicht an das es ein
Sachbuch ist. Es hat eher etwas von einem Thriller.
Es geht spannend zu, die Hintergründe werden sehr gut und
verständlich erklärt. Zuerst gibt es ein paar Einleitungskapitel, dann aber
dringt man als Leser immer tiefer in die Materie vor.
Man merkt das Brett Forrest die Sachlage sehr gut
recherchiert und sich sehr lange damit beschäftigt hat.
Der Abschluss des Buches ist sehr spannend gestaltet. Es
wird alles zusammengeführt, ergibt ein schlüssiges Ganzes.
Fazit:
Alles in Allem ist „Schattenspiele: Das Milliardengeschäft mit
manipulierten Fußballergebnissen“ von Brett Forrest ein interessantes Sachbuch
das einem Thriller gleicht.
Der gut zu lesende Stil und eine spannende und sehr gut recherchierte Thematik
haben mich wirklich fesseln können.
Wirklich zu empfehlen, nicht nur für Fußballfans!
Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Exemplar.

die Rezension ist auch bei Lovelybooks, Was liest du?, amazon, buecher.de und thalia.de zu lesen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.