Gehört: „Saphirblau: Filmhörspiel“ von Kerstin Gier

–         
Format: Audio CD
–         
Verlag: der Hörverlag (11.
August 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3844515747
–         
ISBN-13: 978-3844515749
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 – 16 Jahre
–         
Laufzeit: 2 h 6 min

Kurzbeschreibung:
Zum Kinostart am
14. August – Eine Liebe bis ans Ende der Zeit
Das Abenteuer zwischen den Zeiten geht weiter: Gwendolyn
und Gideon versuchen, mehr über die Absichten der Wächter in Erfahrung zu
bringen. Vielleicht hilft ihnen dabei ein erneutes Treffen mit dem Grafen von
Saint Germain? Auch zwischen Gwen und Gideon ist längst nicht alles im Klaren

Der zweite Band von Kerstin Giers phänomenaler Erfolgstrilogie kommt in einer
sehnsüchtig erwarteten, aufwändig produzierten Verfilmung in die Kinos. Wieder
mit dabei: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner sowie Josephine Preuß, Peter
Simonischek, Kostja Ullmann, Veronica Ferres, Katharina Thalbach, Jennifer
Lotsi, und erstmals als Stimme des kleinen Gargoyles Xemerius: Rufus Beck.
(Quelle: der Hörverlag)
Meine Meinung:
Gwendolyn und Gideon sind frischverliebt. Gemeinsam
stellen sie sich den Aufgaben der Loge, machen ihre Zeitreisen um den
Blutkreislauf im Chronographen schließen zu können. Und sie versuchen gemeinsam
die Wahrheit herauszufinden, was bedeutet die Prophezeiung wirklich? Doch das
ist nicht immer einfach und ihre Liebe wird mehr als einmal, sowohl in der
Vergangenheit als auch in der Gegenwart, auf die Probe gestellt.
Doch können Gwen und Gideon wirklich alle Gefahren und
Abenteuer gemeinsam bestehen?
Das Hörspiel „Saphirblau“ ist benannt nach dem
gleichnamigen Roman und Kinofilm „Saphirblau“. Der Roman stammt von der Autorin
Kerstin Gier und es ist der zweite Teil der „Edelstein – Trilogie“.
Die Sprecher der einzelnen Charaktere stimmen bei diesem
Hörspiel mit den Schauspielern des Kinofilms überein. Für mich als großer Fan
des Films „Rubinrot“ war natürlich „Saphirblau“ im Kino schauen ein absolutes
Muss. Ich finde die Schauspieler sehr gut gewählt. Dadurch, dass sie hier
ebenso zum Einsatz kommen lässt das Hörspiel den Film aufleben. Man kann die
Augen schließen und sieht sie Filmsequenzen vor dem inneren Auge ablaufen.
Die Sprecher/Schauspieler sind soweit gut bekannt aus dem
ersten Film. Neu hinzugekommen ist Xemerius, ein kleiner Wasserspeierdämon,
gesprochen von Rufus Beck. Er ist sehr quirlig und ich geb zu mein heimlicher
Liebling des Films. Er fehlt natürlich auch hier in diesem Hörspiel nicht.
Die Handlung ist spannend und gut erzählt. Es gibt zwar
Abweichungen zum Buch aber man sollte Film/Hörspiel und Buch getrennt
voneinander sehen. Die Handlung knüpft nahezu nahtlos an Teil 1 an und es ist
schon ratsam diesen ersten Teil zu kennen. Es ist auch hier wieder alles
enthalten was das Herz begehrt. Es kann gelacht werden ebenso wie geweint und
man kann auch mitfiebern.
Was mir besonders gut gefiel auch die Musik des Films ist
beim Hörspiel dabei. Es ist also quasi „Kino für die Ohren“.
Fazit:
Abschließend gesagt ist „Saphirblau: Filmhörspiel“ von
Kerstin Gier ein richtig tolles Hörspiel.
Durch die Originalstimmen der Schauspieler und der
Geräuschkulisse inklusive der Filmmusik kann man mit diesem Hörspiel den Film
aufleben und die Szenen vor dem geistigen Auge abspielen lassen.
Ich kann es wirklich empfehlen!

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Hörspiel.
 
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.