Uncategorized

Gelesen: „Nightmares! – Die Schrecken der Nacht: Band 1“ von Jason Segel und Kisten Miller

13. November 2014
–         
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
–         
Verlag: Dressler (13.
November 2014)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3791519085
–         
ISBN-13: 978-3791519081
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre

Kurzbeschreibung:
Schlafe, Charlie,
schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …
Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der
zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der
Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut
gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer
soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn
er jemals wieder ruhig schlafen will.
(Quelle: Dressler)
Meine Meinung:
Seit Charlie mit seinem Bruder und seinem Vater in die Villa seiner Stiefmutter
Charlotte eingezogen ist, kann er kaum noch ruhig schlafen. Er versucht sich
mit allem möglichen, wie Kaffee oder auch Klebeband zum Augenaufhalten,
wachzuhalten. Doch nichts bringt wirklich etwas und so hat er Nacht für Nacht
schreckliche Albträume. Und mit jedem Mal scheinen die Monster und Kreaturen
realer zu werden. Charlie braucht ganz dringend eine Idee um wieder ruhige
Nächte zu haben …
Das Kinderbuch „Nightmares! – Die Schrecken der Nacht“ stammt aus der Feder
von Jason Segel und Kisten Miller. Es ist der Auftakt einer Reihe und
gleichzeitig das erste Kinderbuch des Schauspielers Jason Segel.
Charlie ist 12 Jahre alt und ein in meinen Augen sympathischer Junge. Seine
Mutter ist gestorben und nun hat sein Vater Charlotte geheiratet und gemeinsam
mit seinem Bruder sind sie in Charlottes Villa gezogen. Allerdings hat Charlie
so seine Probleme mit Charlotte, glaubt er doch sie sei eine Hexe. Über den Tod
seiner Mutter ist er bisher nicht wirklich hinweg gekommen. Seit er in der
Villa wohnt wird Charlie von Albträumen verfolgt, die immer schlimmer werden.
Charlotte ist eine Frau von der ich zugegeben nicht wirklich wusste wie ich
sie nehmen soll. Sie verkauft in ihrem kleinen Laden Kräuter und Tränke und
machte auf mich irgendwie einen mystischen Eindruck. Zu keiner Zeit aber wollte
sie irgendjemanden etwas Böses.
Charlies Vater hat nach dem Tod seiner Frau endlich wieder sein Glück
gefunden. Er steht zu Charlotte und kann nicht wirklich etwas mit Charlies
Ängsten anfangen, ist vielleicht auch wenig überfordert damit.
Auch die ganzen anderen Personen, wie Charlies Bruder, seiner Freunde oder
auch die Lehrer, sind sehr schön gestaltet. Die Wesen in der sogenannte
Anderwelt, also Kobolde oder Medusen, haben mir auch gefallen. Und dann ist da
ja noch der Horrorpräsident. Er ist recht angsteinflößend gezeichnet und gut
gelungen.
Der Schreibstil des Autorenduos ist sehr gut zu verstehen und flüssig
gehalten. Je weiter man vorankommt in der Geschichte desto mehr möchte man
wissen wie es denn nun endet.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Charlie. Hierfür wurde der
personale Erzählstil verwendet. Man lernt den Jungen so sehr gut kennen und
kann seine Handlungen/ Träume mitverfolgen.
Die Handlung ist mysteriös, spannend und auch gruselig gehalten. Die
Anderwelt ist sehr realistisch gestaltet, wobei hier jeder der Träume anders,
einzigartig ist.
Die Botschaft, dass man seine Ängste überwinden kann, wird sehr gut zum
Leser transportiert. Doch es geht nicht nur darum. Die Handlung zeigt auch wie
wichtig es ist eine Familie und Freunde zu haben.
Das Ende ist passend und es wirkt recht abgeschlossen. Und dennoch, es wird
weitergehen, ein zweiter Teil ist geplant. Ich persönlich bin gespannt was
Charlie dann da alles erleben wird.
Fazit:
Abschließend gesagt ist „Nightmares! – Die Schrecken der Nacht“ von Jason
Segel und Kirsten Miller ein wirklich sehr schönes Kinderbuch für junge Leser
ab ca. 10 Jahre.
Die toll gezeichneten Charaktere, der verständliche flüssige Stil und eine
Handlung die spannend ist und auch gruselige Momente beinhaltet haben mich hier
wirklich sehr gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!

Ich danke dem Verlag für die Vorab-PDF!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.