Gelesen: „Sonder-Edition „Mittsingen“: Aus Träumen werden Geschichten“ von Gabriele Schmid

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1601 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
287 Seiten 
–         
Verlag: neobooks Self-Publishing (8. Oktober 2014) 
–         
Sprache: Deutsch 
Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – ePub
DieAutorin bei Facebook 
Homepage
der Autorin

 
Herbststürme:
Pia Röcker fällt aus allen Wolken, als sie von ihren Eltern gebeten wird,
ein Jahr lang auf ihren zehnjährigen Bruder aufzupassen – und das noch
ausgerechnet mit ihrem Stiefbruder Alexander, der sowieso nie ein gutes Haar an
ihr lässt. Schon in diesem ersten Band, den die Autorin in der fiktiven
Strohgäu-Gemeinde Mittsingen spielen lässt, schlägt das Leben unerwartet
Kapriolen.
Sternschnuppen-Regen:
Alexandra Frey sorgt sich um ihre sechzehnjährige Schwester Nathalie, die
nach einem Verkehrsunfall erblindet ist. Ausgerechnet der Mann, der sie vor
sechs Jahren von jetzt auf nachher hat sitzenlassen, ist der Arzt, der Nathalie
helfen kann.
(Quelle: amazon)
Die Sonder-Edition „Mitsingen“ beinhaltet die beiden
Geschichten „Herbststürme“ und „Sternschnuppen-Regen“.
In „Herbststürme“ geht es um Pia und ihren Stiefbruder
Alexander. Pia wird von ihren Eltern gebeten für 1 Jahr auf den 10-jährigen
Bruder aufzupassen. Allerdings nicht alleine, sondern mit dem Stiefbruder
Alexander. Doch Alexander wirkt sehr abweisen. Früher waren die beiden
unzertrennlich. Was aber führt zu dem merkwürdigen Verhalten von Alexander?
In der Geschichte „Sternschnuppe-Regen“ ist der Leser bei
Christian und Alexandra, genannt Lexi. Sie wurde vor 2 Jahren von Christian
verlassen, weil dieser in Texas studieren wollte. Während dieser Zeit musste
Lexi den Unfalltod ihrer Eltern verkraften und kümmert sich seitdem um ihre
beiden jüngeren Geschwister. Nathalie leidet unter einer Sehschwäche und ist
fast blind. In einer Klinik in Bad Eschingen, wo Nathalie operiert werden soll,
trifft Lexi Christian wieder. Er dort Neurologe.
Kann er Nathalie helfen? Und hat die Liebe von Lexi und
Christian noch eine Chance?
Die Geschichtensammlung „Sonder-Edition „Mitsingen“: Aus
Träumen werden Geschichten“ stammt von der Autorin Gabriele Schmid. Für mich
war dieses Buch das erste, das ich von der Autorin gelesen habe, doch es wird
mit Sicherheit nicht das letzte gewesen sein.
Die Protagonisten der beiden Geschichten haben mir
wirklich sehr gut gefallen. Es sind Pia, Alexander, Christian und Alexandra,
genannt Lexi. Sie wirken alle sehr glaubhaft, authentisch und ich konnte mich
gut in sie hineinversetzen. Besonders Lexi hatte es mir angetan, wie sie sich für
ihre Geschwister aufopfert.
Mit Christian hingegen hatte ich ein paar kleinere
Probleme. Er wirkt irgendwie merkwürdig. Genau kann ich aber gar nicht sagen
was mich am ihm gestört hat, es war eher so ein Gefühl.
Was mir besonders gut gefiel, die Charaktere der ersten Geschichte
tauchen auch in der zweiten wieder auf.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wirklich sehr
angenehm zu lesen. Man wird bereits nach ein paar Worten in den Bann der
Handlung gezogen und kann gar nicht anders als die Geschichten in einem zu
lesen.
Die Handlungen sind beide wie aus dem Leben gegriffen. Es
geht um Liebe aber auch Vertrauen und Familie. Man kann sich als Leser sehr gut
ins Geschehen hineinversetzen, es ist eine regelrechte Achterbahnfahrt der
Gefühle, man findet sich als Leser wieder.
An manchen Stellen ist es vielleicht ein wenig
vorhersehbar, doch mich persönlich hat das nicht im Geringsten gestört. Eher im
Gegenteil ich habe mitgefiebert und mitgelitten.
Abschließend gesagt ist „Sonder-Edition „Mitsingen“: Aus
Träumen werden Geschichten“ von Gabriele Schmid eine Sammlung zweier wirklich
sehr schöner Geschichten.
Authentische Charaktere, ein flüssiger Stil und
Handlungen wie aus dem Leben gegriffen, Achterbahnfahrt der Gefühle inklusive
konnten mich hier vollends begeistern und überzeugen.
Sehr zu empfehlen!
Ich danke der Autorin für das bereitgestellte eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.