Gelesen: „Der kleine Medicus“ von Prof. Dietrich Grönemeyer

–         
Gebundene
Ausgabe:
352 Seiten 
–         
Verlag:
Dressler (19.
September 2014) 
–         
Sprache:
Deutsch 
–         
ISBN-10:
3791507427 
–         
ISBN-13:
978-3791507422 
–         
Vom Hersteller
empfohlenes Alter:
10 – 12 Jahre 

Klare Diagnose: aktualisiert und kompakt, mit ganz viel
neuem Wissen und einem frischen neuen Look – Nano und seine Freunde haben eine
Fitness-Kur gemacht. Überarbeitet und moderner denn je, ist der kleine Medicus
von Prof. Grönemeyer endlich wieder in spannender Mission unterwegs: Als
mikrotisierter Bodynaut im menschlichen Körper kämpft Nano gegen fiese Roboter
und den üblen Professor von Schlotter.
(Quelle: Dressler)
Nanolino ist eigentlich ein ganz normaler Junge und
begeisterter Fußballspieler. Dann aber lernt er Dr. X und Mirco Minitec kennen
und ist sofort Feuer und Flamme. Für Nano steht fest er möchte Arzt werden.
Als er das nächste Mal bei den beiden ist kann er seine
Finger nicht bei sich behalten und spielt an Dingen rum, die nichts fürs ihn
sind. Dadurch verschafft er sich seine erste Reise durch den menschlichen
Körper, als mikrotisierter Bodynaut …
Das Buch „Der kleine Medicus“ stammt von Prof. Dietrich
Grönemeyer. Es ist nur ein Kinderbuch für Kinder ab einem Lesealter von circa
10 Jahren, nein es ist viel mehr.
Die Geschichte im Buch dreht sich um Nano und seine
Freunde.
Die Charaktere sind wirklich ganz toll ausgearbeitet.
Nano ist ein normaler Junge. Eigentlich heißt er Florian.
Er ist aufgeweckt und ziemlich interessiert an Dingen die um ihn herum
passieren. Er möchte helfen und scheut das Abenteuer nicht. Und Nano ist mutig.
Doch auch Nanos Freunde sind wirklich sehr gut gestaltet.
Man kann sie sich alle samt gut vorstellen. Dies wird besonders durch die sehr
schönen Zeichnungen im Buch noch unterstützt.
Der Schreibstil des Autors ist kindgerecht und sehr gut
verständlich.
Es gibt im Buch nicht nur eine abenteuerlich und spannend
gestaltete Geschichte, die sehr spannend ist. Zusätzlich ist das Buch sehr
informativ gestaltet. Die medizinischen Dinge werden den Kindern sehr gut
erklärt, alles ist verständlich und gut bebildert.
Der Anhang des Buches ist sehr kompetent strukturiert,
informativ und übersichtlich. So kann das Buch auch als kleines Nachschlagewerk
dienen.
Kurz gesagt ist „Der kleine Medicus“ von Prof. Dietrich
Grönemeyer ein empfehlenswertes Buch, das sicher nicht nur für Kinder ab circa
10 Jahre geeignet ist, sondern auch für Erwachsene.
Die spannende Geschichte, der kindgerechte Stil und viel
Wissenswertes machen das Buch zu einem kleinen Schatz, den man gelesen haben
sollte.
Definitiv zu empfehlen!
Ich bedanke mich beim Verlag für das zugesandte Buch und bei Katja fürs Organisieren der Leserunde auf Lovelybooks!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.