Gelesen: „Das mit dir und mir“ von Sabine Bartsch

–         
Taschenbuch: 224 Seiten 
–         
Verlag: Deutscher
Taschenbuch Verlag
(1. Dezember 2014) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 342378282X 
–         
ISBN-13: 978-3423782821 
–         
Vom
Hersteller empfohlenes Alter:

12 – 15 Jahre 

Über die Hindernisse der Liebe
Hat sie dieser
gutaussehende Typ wirklich gerade gefragt, ob sie mit ihm auf ein Konzert gehen
will? Ihr erstes Date! Und dann kommt er nicht. Warum läuft er ihr später aber
ständig über den Weg – und warum kann sie ihn nicht einfach vergessen? Skinny
muss sich eingestehen, dass sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Und dass es
an der Zeit ist, ihr eigenes Geheimnis zu lüften …
(Quelle: Deutscher
Taschenbuch Verlag)
Skinny ist 15 Jahre
alt und lebt sehr zurückgezogen. In ihrem Leben musste sie bereits ein hartes
Schicksal hinnehmen. Durch Zufall trifft sie auf den 16-jährigen Pascal, der in
ihr etwas weckt, das sie bisher nicht wirklich kannte. Doch auch Pascal ist vom
Schicksal gezeichnet. Es könnte sich alles so schön zum Positiven wenden, doch
dann geht plötzlich alles richtig schief.
Können die beiden
die Vergangenheit hinter sich lassen und ihren Gefühlen füreinander eine Chance
geben?
Der Jugendroman „Das
mit dir und mir“ stammt von der Autorin Sabine Bartsch. Es handelt sich hierbei
um ihr Jugendbuchdebüt.
Die Protagonisten
sind der Autorin wirklich sehr gut gelungen.
Skinny heißt
eigentlich Beverly und ist 15 Jahre alt. Sie hat bereits viel erlebt und lebt
sehr zurückgezogen. Sie ist ein freches Mädchen mit einer doch recht witzigen
Art, hat aber auch eine melancholische Seite an sich. Durch Zufall trifft sie
auf Pascal, mit dem sie die Musik verbindet. Ich fand Skinny ist ein Mädchen
das sie meine Sympathien sehr schnell gesichert hat.
Pascal ist 16 Jahre
alt und auch er hat bereits sehr viel durchlebt. Er ist ebenso wie Skinny sehr
in sich gekehrt. In Skinnys Nähe aber empfindet er Herzklopfen. Pascal ist
ebenfalls ein Protagonist, den man einfach gern haben muss.
Der Schreibstil der
Autorin ist flüssig, klar und recht jugendlich gehalten. Ich bin recht flott
durch die Seiten gekommen, es ist alles sehr gut verständlich.
Geschildert wird
das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Skinny und Pascal. So lernt
man die beiden wirklich sehr gut kennen und kann tief in ihre Seelen blicken.
Die Handlung ist
sehr emotional und reißt den Leser einfach mit. Man wird als Leser berührt, es
ist die perfekte Mischung für mich gewesen. Es ist sehr dramatisch und wirkt
glaubhaft. Themen wie Trauer und auch Schuldgefühle sind von Sabine Bartsch
sehr gut ins Geschehen eingearbeitet. Doch auch die Liebe kommt nicht zu kurz.
Es ist die erste Liebe, die hier allerdings mit so einigen Hindernissen fertig
werden muss.
Das Ende hat mir
persönlich wirklich sehr gut gefallen. Es sind ein paar Tränen geflossen, denn
ich war doch sehr berührt und nach Schließen des Buchdeckels bin ich
nachdenklich und aufgewühlt zurückgeblieben.
Abschließend gesagt
ist „Das mit dir und mir“ von Sabine Bartsch ist ein gelungenes Jugendbuch, das
doch recht schwierige Themen beinhaltet.
Sympathisch
gestaltete Protagonisten, ein flüssig lesbarer mitreißender Stil und eine
Handlung, die den Leser aufwühlt und nachdenklich stimmt haben mir hier sehr
gut gefallen und überzeugt.
Sehr zu empfehlen!
Ich danke der Autorin und dem Verlag für das zugesandte Exemplar!

3 Kommentare

  1. Liebe Manja,

    ganz herzlichen Dank für die tolle Rezension und die fünf Sterne, ich freue mich total, dass mein Debüt so gut bei Ihnen angekommen ist.
    Es wäre super, wenn Sie die Rezension auch auf Amazon stellen würden, muss aber natürlich nicht sein.

    Herzliche Grüße
    Ihre
    Sabine Bartsch

  2. Danke für die tolle Rezension! Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste!
    Lg Sonja

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.