Gelesen: „Hinter den Buchstaben“ von Felicitas Brandt (eShort)

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1118 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
78 Seiten 
–         
Verlag: bittersweet (14.
Januar 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
Das eShort kaufen – Kindle
/ ePub
Das eShort beim Verlag 

Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling…
Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der
Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den
Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem
charmanten) Robin Hood retten.
(Quelle: bittersweet)
Faith liebt es sich in der Bibliothek aufzuhalten. Die
Bücher sind ihre absolute Leidenschaft. Dabei besitzt sie die Gabe, sie kann
die Bücher hören. Plötzlich begegnet sie der kleinen Fee Liv und ehe sie sich
versieht findet sie sich „Hinter den Buchstaben“ wieder, in mitten der
Geschichte. Eine aufregende Reise beginnt …
Das eShort „Hinter den Buchstaben“ stammt von der Autorin
Felicitas Brandt. Es ist eines der ersten 6 eShorts der sogenannten „BitterSweets“.
Ich kannte von der Autorin vor dieser Geschichte bereits ihr bei Impress
erschienenes Buch „Zum Glück gibt’s die Liebe“.
Die Protagonistin Faith war mir auf Anhieb sehr sympathisch.
Ich habe mich in sie hineinversetzen können, ja ich habe mich sogar in ihr
wiedergefunden. Sie ist ein Bücherwurm, liebt Bücher über alles. Und Faith kann
die Bücher hören. Sie redet gerne mal zu schnell und bringt sich so in ziemlich
schwierige Situationen.
Liv, die kleine Fee, mochte ich auch sehr gerne. Sie
steht Faith bei, ist immer an ihrer Seite.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und
sehr angenehm zu lesen. Ich war richtig gehend verzaubert von dieser
bezaubernden Geschichte.
Faith schildert ihre Erlebnisse selbst in der
Ich-Perspektive. So kann man sich als Leser noch viel besser in sie
hineinversetzen und alles mit ihr erleben.
Die Handlung ist einfach nur toll. Sie ist interessant, die
Idee ist nicht unbedingt neu aber sehr gut umgesetzt. Faiths Abenteuer im Land
von Robin Hood ist spannend und die blauen Augen eines Mannes sind magisch.
Das Ende ist total schön. Es ist vollkommen glaubhaft und
passt sehr gut zur gesamten Geschichte. Einzig, ich fand es viel zu kurz, denn
ich hätte noch ewig weiterlesen können. Doch das ist nun mal das Konzept der „BitterSweets“.
Alles in allem ist das eShort „Hinter den Buchstaben“ von
Felicitas Brandt ganz wunderbar.
Eine sympathische Protagonistin, der angenehm flüssig zu
lesende Stil und eine interessante und spannende Handlung haben mich für kurze
Zeit entführt und rundum begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Ein Kommentar

  1. Huhu 🙂

    Ich hab auch gerade erst meine erste Bittersweets-Shorts gelesen und war begeistert! Erst wollte ich lieber "Hinter den Buchstaben" nehmen, hab aber gerade erst Jodi Picoults "Between The Lines" gelesen und hatte Angst, dass es sich zu sehr ähnelt 😉

    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Marie

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.