Gelesen: „Sam aus dem Meer – Sehr verliebt“ von Isabell Schmitt-Egner

Achtung:
Es handelt sich hierbei um den 6. Teil einer Reihe!
Die Rezension kann Spoiler zu den Vorgängerbänden enthalten!
–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1140 KB 
–         
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 339
Seiten 
–         
ISBN-Quelle
für die Seitenzahl:
978-1505302226 
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – Taschenbuch

Sam aus dem Meer –
Sehr verliebt! Endlich da! Der sechste Band der Sam-Reihe!

Sam wird langsam erwachsen und Laine spürt, dass er sie liebt und ihm seine
Position als platonischer Freund nicht mehr genügt. Aber sie kann sich einfach
nicht von Bill trennen, obwohl sie ihre Gefühle für Sam ebenfalls kaum noch
unterdrücken kann. Da lernt Sam ein anderes Mädchen kennen. Wird Laine ihren
Meeresfreund an eine Andere verlieren?
(Quelle: amazon)
Mittlerweile steht Sams 16. Geburtstag bevor, er ist in
der Pubertät, mit allem was dazu gehört, wie Stimmbruch und auch
Hormonschwankungen. Henry versucht Sam zu helfen. Er lädt ihn zusammen mit
George, Vivian, Laine und Bill auf seine Meeresfarm ein.
Doch nicht nur Sam muss mit Problemen kämpfen, auch Laine
geht es nicht gut. Sie kann sich nicht zwischen Bill und Sam entscheiden. Da
kernt Sam eine andere kennen und fühlt sich zu dieser hingezogen.
Wird Laine Sam verlieren? Und wie entwickeln sich die
anderen Beziehungen weiter?
Der Fantasyroman „Sam aus dem Meer – Sehr verliebt“
stammt von der Autorin Isabell Schmitt-Egner. Es ist bereits der 6. Teil der „Sam
aus dem Meer“ – Reihe und es empfiehlt sich vorher auf jeden Fall die anderen
Teile zu lesen. Nur so kommt man in den Genuss der kompletten Zusammenhänge und
kann alles nachvollziehen.
Sam hat sich merklich weiterentwickelt. Er ist mittlerweile
in der Pubertät und hat mit ganz menschlichen Dingen zu kämpfen, wie Stimmbruch
oder Hormonschwankungen. Als er Kira kennenlernt ist er ziemlich fasziniert von
ihr.
Laine hat ebenfalls eine Entwicklung durchgemacht. Sie
steht nun aber zwischen Sam und Bill. Ihren Freund Bill kann sie nicht so
einfach verlassen, aber ihre Gefühle für Sam lassen sich auch nicht mehr so
unterdrücken. Eine ziemliche Zwickmühle, die sich aber im Verlauf auflöst.
Nicht nur Sam und Laine sind wieder mit von der Partie,
es gibt auch viele weitere bereits bekannte Charaktere, wie George, Vivian,
Henry oder auch Bill. Sie alle gehören mittlerweile fest in die Reihe, haben
ihren festen Platz und ohne sie würde etwas Entscheidendes fehlen.
Es gibt aber auch neue Charaktere, wie Kira oder auch
deren Schwester Kirsten. Sie fügen sich gut ins Gesamtbild ein und gefielen mir
ebenso gut.
Der Schreibstil der Autorin ist, wie bereits in den Teile
1 bis 5, sehr gut zu lesen. Ich bin flüssig und leicht durch die Seiten
gekommen, konnte mir alles sehr gut vorstellen.
Die Handlung schließt sich an den Vorgänger „Sam aus dem
Meer – Die Insel der Sirenen“ an. Man fühlt sich als Leser direkt wieder wie „zu
Hause“. Es ist schön zu lesen wie sich Sam entwickelt, wie er langsam aber
sicher erwachsen wird. Die Verhältnisse unter den Charakteren verschieben sich
bzw. entwickeln sich weiter.
Es geht wieder spannend und fesselnd zu, manchmal aber
führt Isabell Schmitt-Egner den Leser auch auf falsche Fährten, stiftet so
Verwirrung, nur um sie kurz darauf aufzulösen.
Das Ende ist wirklich gut gelungen. Es passt sehr gut zur
Gesamtgeschichte, hält ebenso Überraschungen parat und hat mir sehr gut
gefallen. Ich bin schon sehr gespannt darauf was Sam und die anderen im 7. Teil
der Reihe alles erleben werden.
Abschließend gesagt ist „Sam aus dem Meer – Sehr verliebt“
von Isabell Schmitt-Egner eine sehr gelungene Fortsetzung der „Sam aus dem Meer“
– Reihe.
Glaubhafte Charaktere, deren Weiterentwicklung man
nachvollziehen kann, der flüssige sehr gut zu lesende Stil und eine Handlung,
die spannend und emotional ist haben mich hier gefesselt und überzeugt.
Klar zu empfehlen!
Ich bedanke mich bei der Autorin für das eBook und für die gemeinsame Leserunde auf Lovelybooks.
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.