Gelesen: „Lillian, Band 3: Zum Glück gibt’s die Erinnerung“ von Felicitas Brandt

Achtung:
Dies ist der 3. Teil einer Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!
–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1228 KB 
–         
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 277
Seiten 
–         
 Verlag: Impress (2.
April 2015) 
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle / ePub

 
Trotz ihres scheinbar normalen Teenagerdaseins führt
Lillian ein gewagtes Doppelleben. Beobachtet, bewacht und in ständiger Gefahr –
bereit, jederzeit vor ihren Verfolgern zu fliehen. Nur sich selbst kann sie
nicht länger entkommen. Ihr innerer Wolf regt sich und gefährdet nicht nur ihr
Geheimnis, sondern auch ihre Mitmenschen. Allem voran Luca, ihre große Liebe.
Wie lange kann Lillian ihn dieser Bedrohung noch aussetzen? Mit dem Näherkommen
ihrer Verfolger muss sich die Tochter des letzten Königs der Werwölfe
schließlich der schwersten Entscheidung ihres Lebens stellen…
(Quelle: Impress)
Lillian führt nach wie vor ein Doppelleben. Immerzu wird
sie beobachtet und setzt sich einer doch auch ernstzunehmenden Gefahr aus. Sie
ist immer bereit zu fliehen. Doch sich selbst kann sie nicht entfliehen. Sie
muss sich mit sich auseinandersetzen, denn ihr innerer Wolf regt sich immer
mehr. Damit gerät aber nicht nur ihr Geheimnis in Gefahr, sondern auch ihre
Mitmenschen.
Letztlich kommen Lillians Verfolger immer näher und sie
ist gezwungen eine Entscheidung zu treffen …
Der Roman „Zum Glück gibt’s die Erinnerung“ stammt aus
der Feder der Autorin Felicitas Brandt. Es ist bereits der 3. Teil der „Lillian
– Reihe“ und es ist in meinen Augen absolut notwendig die beiden Vorgängerteile
zu kennen. Nur so sind die Zusammenhänge verständlich.
Die Charaktere sind soweit wirklich sehr gut bekannt aus
Teil 1 und 2.
Lillian hat bis hierhin eine wirklich sehr gute
Entwicklung hingelegt. Sie gefällt mir immer noch richtig gut. Ihre innere
Zerrissenheit, wie sie mit ihren Gefühlen kämpft, das wird hier besonders gut
deutlich. Ich habe mit ihr mitgelitten, ist sie doch ein eigentlich starker
Charakter.
Luca ist in diesem Teil eigentlich ein richtiger Arsch.
Sein Verhalten konnte ich nicht so wirklich nachvollziehen. Er versteht Lillian
einfach nicht, kapiert nicht sie will ihn schützen, und redet immer wieder auf
sie ein.
Auch die anderen Charaktere sind wieder sehr gelungen.
Dean, der absolut liebenswert ist, Steven, den ich einfach nur sehr gern mag
und Mia, auf die immer Verlass ist, sind 3 Freunde, die man sich nur wünschen
kann. Ja und Baco versteht Lillian dieses Mal mehr als Luca. Er ist für sie da
und mit ihm trifft sie sich des Öfteren.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ganz
wunderbar zu lesen. Ich mag Felicitas‘ Bücher einfach, weil sie sie es mit
einfachen Worten schafft mich in ihren Bann zu ziehen. Dies ist hier auch
wieder der Fall.
Die Handlung geht genau da weiter wo Band 2 aufgehört
hat. Es gibt ein paar kurze Rückblicke und dann wird es spannend und wirklich
zum Teil sehr überraschend. Ich hätte niemals gedacht aber Felicitas Brandt
schafft es sogar noch eine Schippe drauf zu legen. Es gibt viele Antworten auf
Fragen, die sich im Laufe der beiden ersten Teile gebildet haben. Aber ebenso
viele Fragen kommen neu hinzu.
Das Ende ist ein sehr spannender Showdown mit jeder Menge
Wendungen, die überraschen. Ganz zum Schluss gibt es noch einen Epilog, der
mich vollkommen überzeugt hat. Eigentlich könnte nun auch Schluss sein aber ich
habe die ganz große Hoffnung, dass es einen vierten Teil geben wird, denn es
gibt Dinge im Epilog die darauf hindeuten.
Letztlich gesagt ist „Zum Glück gibt’s die Erinnerung“
von Felicitas Brandt eine ganz wunderbarer 3. Teil der Reihe.
Die merklich weiterentwickelten Charaktere, der gut
lesbarer flüssige Stil der Autorin und eine spannende Handlung, welche die
beiden Vorgängerteile sogar noch toppen kann haben mich hier vollends
begeistert.
Ganz klar zu empfehlen!

Ich danke dem Verlag für das eBook!

Ein Kommentar

  1. Diese Trilogie liegt auch schon ganz oben auf meiner Wunschliste. Ich muss sie mir nach dieser Rezension endlich mal zulegen, ich komm nur einfach nicht hinterher, argh. Schöne Rezension! 🙂

    Liebste Grüße,
    Nazurka

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.