Gelesen: „Twin Addict – Verloren in der Vergangenheit“ von Emma Winterling

Achtung:
Dies ist Teil 2 einer Reihe!
Die Rezension kann Spoiler zum ersten Band enthalten!
 
–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 2640 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
256 Seiten 
–         
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Homepage der Autorin

„Sein Kuss hatte eine solche Sprengkraft, dass ihre
Beine fast nachgaben und alle Gefühle, die sich in den letzten Monaten in ihr
aufgestaut hatten, auf einen Schlag freigesetzt wurden: Sehnsucht, Verwirrung
und Leidenschaft.“
Champagner, Austern und Kaviar! Als Emilie von ihrem Freund Markus zu einem
Spontantrip an die Côte d’Azur eingeladen wird, kann sie ihr Glück kaum fassen.

Nicht zuletzt, weil sie dort endlich Creso wiedersehen wird – Markus‘
durchgeknallten Zwillingsbruder, der noch immer eine starke Anziehungskraft auf
sie ausübt. Wird sich ihr Verhältnis nun endlich klären?
Doch vor Ort läuft erst einmal alles komplett aus dem Ruder: Nicht nur, dass
ein geheimnisvoller Jugendfreund der Zwillinge auftaucht – plötzlich spielen
auch alte Liebesgeschichten von Markus eine Rolle. Hat er Emilie etwas
verschwiegen?
Als sich in diesem Gefühlschaos auch noch jemand aus Emilies eigener Vergangenheit
meldet, scheint die Katastrophe perfekt…
(Quelle: amazon)

Emilie reist mit Creso und Markus an die Côte d’Azur.
Dort werden sie von einem Freund auf eine Yacht eingeladen. Emilie kommt so
wieder mit dem Luxusleben in Kontakt, das sie zum einen doch abstoßend findet,
andererseits aber ist sie sehr fasziniert davon. Sie erlebt erneut ein Gefühlschaos
erster Güte. Wie wird es mit ihr und den Zwillingen weitergehen? Sie fühlt sich
von Creso sehr angezogen aber auch mit Markus verbindet sie viel Emilie muss
eine Entscheidung treffen, das weiß sie. Da erfährt sie ein Geheimnis aus
Markus‘ Vergangenheit und ein Anruf stellt ihr Leben auch auf den Kopf …
Der Roman „Twin Addict – Verloren in der Vergangenheit“
stammt von der Autorin Emma Winterling. Es ist der zweite Teil der „Twin Addict“
– Reihe und man sollte den ersten Teil vorher auf jeden Fall gelesen haben.
Die Charaktere sind soweit gut aus Teil 1 bekannt.
Emilie ist noch immer das normale Mädchen von nebenan.
Sie wird immer wieder durch die Zwillinge in den Luxus hineingezogen. Ich
mochte sie wirklich sehr gerne und konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Markus und Creso, die Zwillinge, sind Emma Winterling
auch in diesem zweiten Teil ganz wunderbar gelungen.
Markus ist noch immer sehr verliebt in Emilie. Er freut
sich auf die Reise an die Côte d’Azur, auch wenn es in diesem Zusammenhang
Dinge gibt, die er am liebsten vergessen würde. Er und sein Bruder Creso waren
mir sympathisch.
Creso ist auch an der Côte d’Azur nicht abgeneigt mit den
Mädchen zu spielen. Das ist einfach er und er kann da nicht so ganz aus seiner
Haut.
Neben den bekannten Protagonisten kommen noch zwei neue
Charaktere hinzu.
Zu einem Simon, ein guter Freund der Zwillinge und Eva,
eine ehemalige Bettgeschichte von Markus. Sie gestalten die Handlung
abwechslungsreicher und machen sie zudem spannend.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und
wirklich leicht und locker lesbar. Emma Winterling hat es hier erneut geschafft
mich schnell in den Bann der Geschichte zu ziehen.
Die Handlung selbst ist interessant und spannend
gehalten. Sie spielt dieses Mal vor einer tollen Kulisse, der Côte d’Azur. Hier
erfährt man als Leser viele Dinge, vor allem auch aus der Vergangenheit der
Zwillinge.
Das Ende ist super. Es passt und macht zudem extrem
neugierig auf den 3. Teil. Ich bin wirklich gespannt was sich Emma Winterling
da einfallen lässt und freue mich darauf wieder von Emilie und den Zwillingen
zu lesen.

Abschließend gesagt ist „Twin Addict – Verloren in der
Vergangenheit“ von Emma Winterling eine sehr gelungene Fortsetzung der „Twin
Addict“ – Reihe, die in meinen Augen Teil 1 sogar toppen kann.
Authentische Charaktere, ein flüssiger sehr gut lesbarer
Stil der Autorin und eine interessante und spannende Handlung vor einer tollen
Kulisse haben mich hier auf ganzer Linie überzeugt und machen Lust auf Teil 3.
Ganz klar zu empfehlen!

Ich danke der Autorin für ihr eBook!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.