Gelesen: „Herzschmerz und Pommes Frites mit Essig“ von Katharina Stiller

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 342 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
262 Seiten 
–         
Verlag: neobooks Self-Publishing (27. Mai 2015) 
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – ePub

Die 16-jährige Kristin verbringt ein Austauschjahr in
England. Die fleißige, gewissenhafte Schülerin hofft, in der neuen Umgebung
endlich ihr braves Image abwerfen zu können und ihren Liebeskummer zu
überwinden. Mit der Zeit findet sie nicht nur neue Freunde und lebt sich in
England ein, sondern kommt sich selbst und ihren wahren Wünschen näher, während
sie auch die Liebe neu entdeckt. Dabei sorgt vor allem ein heimlicher Verehrer,
der sie zu einer romantischen Schnitzeljagd einlädt, für Chaos in ihrem Leben
und ihren Gefühlen.
(Quelle: amazon)
Kristin ist 16 Jahre alt und gerade erst frisch verliebt.
Da erhält sie die Zusage zu einem Auslandsjahr in England. Bevor es zu einem
Abschied von ihrem Freund kommt erwischt Kristin Malte mit einer anderen. Da
hilft England doch jetzt sehr gut um den Liebeskummer zu überwinden.
In England fühlt sich Kristin auch direkt wohl, findet
auch direkt Anschluss. Ihre Gastmutter ist super und ihr Gastbruder Mark
gefällt Kristin auch sehr gut. Und ganz so kalt, wie sie es gerne hätte, lässt
er sie irgendwie auch nicht …
Der Jugendroman „Herzschmerz und Pommes Frites mit Essig“ stammt aus
der Feder der Autorin Katharina Stiller. Mir ist die Autorin auch noch unter
einem anderen Namen bekannt und so war dies auch nicht mein erstes Buch von
ihr. Es ist aber ihr erstes Jugendbuch und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.
Kristin ist 16 Jahre alt und eine wirklich typische Teenagerin mit so den
ganz alltäglichen Problemen, die man in diesem Alter halt so hat. In der Schule
ist sie ganz gut, daher wird sie als Streberin abgestempelt. So wirklich
überzeugt von sich ist Kristin aber nicht. Sie glaubt nicht, dass andere sie
cool finden könnten. In England will sie beachtet werden, weiß aber nicht
wirklich ob ihr das auch gelingt.
Mark ist Kristin Gastbruder und ein ziemlicher Weiberheld. Rücksicht kennt
er nicht wirklich, daher hat auch eigentlich immer ein anderes Mädchen am
Start.
In Malte ist Kristin verliebt, doch dann benimmt er sich wie ein riesiger
Idiot, der seine Freundin betrügt. So wirklich gemocht habe ich Malte nicht.
Neben den genannten gibt es noch andere Charaktere im Buch. Manche von
ihnen kann man als Leser ganz gut leiden, andere wiederum waren mir nicht so
sonderlich sympathisch.
Der Schreibstil der Autorin ist jugendlich flüssig und es passt einfach zu
den Charakteren. Man kommt sehr gut und leicht durch die Seiten.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Kristin in der
Ich-Perspektive. So bekommt man alles, was Kristin er- bzw. durchlebt hautnah
mit und hat einen guten Blick auf ihre Gedanken und Gefühle.
Die Handlung ist unterhaltsam und eben genau das was man in einem
Jugendbuch erwartet. Es ist eine Mischung Blogbeiträgen, Tagebucheinträge und
E-Mails gepaart mit dem ganz normalen alltäglichen Geschehen. Das ganze sorgt
für Abwechslung. Man kommt sehr schnell ins Geschehen hinein und dann geht es
wirklich unterhaltsam zu. Man kann mit Kristin mitfühlen, es geht um
Herzschmerz und auch um Romantik und Freundschaft. Manchmal ist es zwar ein
wenig vorhersehba r aber das stört hier überhaupt nicht. Einzig eines ist nicht
vorauszuahnen, wie es endet.
Das Ende selbst hat mir sehr gut gefallen. Es ist total schön und hat mich
letztlich auch sehr zufriedengestellt.
Alles in Allem ist „Herzschmerz und Pommes Frites mit Essig“ von Katharina Stiller ein richtig
schöner Jugendroman, der sich ideal für zwischendurch eignet.
Sympathische Charaktere, ein flüssiger jugendlich leichter Schreibstil der
Autorin und eine Handlung, die kurzweilig ist und den Leser mitfühlen lässt
haben mir hier sehr unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!
Ich danke der Autorin für ihr eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.