Gelesen: „London Love: Josh & Annie“ von Larissa Wolf

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1149 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
375 Seiten 
–         
ISBN-Quelle
für Seitenzahl:
1514206595  
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch

Zwei Menschen.
Zwei Schicksale.
Eine Liebesgeschichte.
Während Josh mit seiner Sozialphobie zu kämpfen hat, die bisher nur mit mäßigem
Erfolg behandelt wurde, steht Annie kurz vor dem Abschluss an einer
renommierten Londoner Schauspielschule. Als sie für ihre letzte Aufführung eine
Krebskranke darstellen soll, fühlt sie sich zu sehr an ihre eigene
Krankheitsgeschichte zurückerinnert und droht unter den aufkeimenden Gefühlen
zu ersticken.
Bei einem Gruppenausflug mit der gemeinsamen Psychologin stehen sich Josh und Annie
erneut gegenüber und erkennen, dass jeder mit den eigenen Dämonen schwer zu
kämpfen hat.
Können sie gemeinsam mehr erreichen als alleine?
(Quelle: amazon)
Annie war an Krebs erkrankt. Nun versucht sie diesen
Schicksalsschlag mit Hilfe einer Psychologin und ihrer Karriere als
Schauspielerin zu vergessen. Nun aber soll sie an der Schauspielschule
ausgerechnet eine Krebskranke spielen. Und obwohl sie versucht professionell an
die ganze Sache heran zu gehen kommen ihre alten Ängste wieder hoch.
Im Wartezimmer trifft Annie auf Josh. Er leidet unter einer
Sozialphobie. Dabei ist er eigentlich ein Thriller Autor. Die beiden lernen
sich besser kennen und es kommt zu Annäherungen. Doch können die beiden wirklich
glücklich miteinander werden?
Der Roman „London Love: Josh & Annie” stammt aus der Feder
der Autorin Larissa Wolf. Für mich war dies der erste Roman der Autorin und ich
wirklich gespannt auf die Geschichte.
Annie und Josh sind zwei vollkommen unterschiedliche Charaktere. Beider
wirken realistisch und glaubhaft.
Annie hat gerade erst den Krebs überwunden und soll nun eine Krebskranke an
ihrer Schauspielschule spielen. Dabei kommen ihre alten Erinnerungen wieder
hoch, sie hat Probleme sich einzufinden. Sie ist psychisch noch eher labil. Ich
persönlich mochte Annie sehr gerne und konnte mit ihr mitfühlen.
Josh hat eine Sozialphobie. Er ist Thriller Autor, was ich sehr schön fand.
Er ist ziemlich schüchtern, hat aber das Herz genau am richtigen Fleck. Auch
ihn mochte ich wirklich sehr gerne.
Die Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden entwickelt gefiel mir
äußerst gut. Sie entwickelt sich sehr schön, es geht langsam voran, nicht wird
überstürzt. Zuerst sind das die zarten Bande, welche die beiden knüpfen. Und
aus diesen wird dann nach und nach mehr.
Die Nebenfiguren, wie beispielsweise die Psychologin, passen auch ganz
wunderbar ins Geschehen. Sie sind sehr gut gezeichnet und wirken ebenso gut
vorstellbar.
Der Schreibstil der Autorin ist gefühlvoll und lässt sich wirklich leicht
lesen. Die Emotionen kommen beim Leser an, man fühlt mit den Charakteren mit.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Annie
und Josh. Hierfür hat Larissa Wolf jeweils die Ich-Perspektive verwendet. Ich
finde dies hier sehr passend, da man so zum einen die Charaktere sehr gut
kennenlernt und zum anderen ihre Gefühle richtig spürt.
Die Handlung ist eher ruhig. Action und extreme Spannung sucht man hier
vergebens. Larissa Wolf legt viel Wert auf die Beziehung ihrer beiden
Protagonisten. Gerade bei Annie merkt man das Larissa Wolf sehr viel
hineingesteckt hat. Sie verarbeitet hier eine persönliche Erfahrung, die sie
machen musste. Leider aber wandert der Fokus der Geschichte im Verlauf immer
mehr auf Josh. Annie gerät etwas in den Hintergrund, was ich persönlich ein
wenig schade fand.
Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen. Es ist in sich abgeschlossen und
macht die Geschichte insgesamt sehr rund.
Insgesamt gesehen ist „London Love: Josh & Annie“ von Larissa Wolf
ein sehr guter Roman, der allerdings nicht unbedingt leichte Kost ist.
Authentische Charaktere, ein leicht lesbarer sehr gefühlvoller Stil der
Autorin und eine Handlung, die eine richtig schöne Liebesgeschichte beinhaltet
und die viel Tiefe aufweist haben mir hier sehr schöne Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!
 Ich danke der Autorin für ihr eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.