Gelesen: „Open Road Summer“ von Emery Lord

–         
Taschenbuch: 380 Seiten 
–         
Verlag: Beltz & Gelberg
(2. Februar 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3407745249 
–         
ISBN-13: 978-3407745248 
–         
Vom
Hersteller empfohlenes Alter:

12 – 15 Jahre 
–         
Originaltitel: Open Road Summer 

Ein Buch zum
Umarmen.
»Wenn man eine beste Freundin hat, mit der man lachen kann, und dazu ein
bisschen gute Musik, ist das schon mal die halbe Miete.«
Es soll der Sommer ihres Lebens werden: Reagan hat sich
gerade von ihrem Freund getrennt und will endlich ihr Leben in den Griff
kriegen. Sie begleitet ihre beste Freundin, den Country-Star Lilah Montgomery,
auf einer ausverkauften Tour durch die USA. Lilah hat selbst mit Liebeskummer
zu kämpfen und die beiden Mädchen vertrauen auf ihre unendliche Freundschaft.
Bis der charismatische Matt Finch als Opening Act angeheuert wird und nicht nur
Reagans Gefühle komplett durcheinanderbringt …
Ein Roman zum Wohlfühlen – voller Liebe und Musik, und darüber, dass das Herz
den richtigen Weg weist, wenn man nur auf es hört.
(Quelle: Beltz & Gelberg)
Reagan hat sich gerade erst von ihrem Freund getrennt und
möchte ihre Freundin Deliah, Lilah Montgomery, eine erfolgreiche
Countrysängerin, auf großer Tour durch die USA begleiten. Auch Lilah hat
Liebeskummer und so beschließen die Mädchen, es soll ein toller Sommer für sie
werden. Dann aber tauchen plötzlich unangenehme Pressemeldungen über Lilah auf
und so wird kurzerhand der Sänger Matt Finch als Support engagiert. Es kommt
wie es kommen muss, Reagan verliebt sich in Matt.
Doch hat ihre Liebe überhaupt eine Chance?
Der Jugendroman „Open Road Summer“ stammt von der Autorin
Emery Lord. Es ist das Debütwerk der Autorin und ich wurde hier vom sehr
ansprechend klingenden Klappentext angesprochen.
Die Protagonisten sind alle wirklich authentisch und
wirken glaubhaft dargestellt.
Reagan ist 17 Jahre alt und hat gerade eine schwierige
Zeit hinter sich. Ihre Mutter hat die Familie bereits vor einigen Jahren
verlassen, woraufhin ihr Vater lange Zeit viel getrunken hat. Und nun hat sie
sich gerade erst von ihrem Freund getrennt. Reagan ist ein grundehrlicher und
offener Mensch. Sie eckt aber viel an, mit ihrem Kleidungstil und wie sie sich
gibt. Sie ist zudem vorbestraft. Und dennoch habt ich Reagan gemocht mit ihrer
frechen und witzigen Art.
Delilah ist die gefeierte Countrysängerin Lilah
Montgomery. Sie ist Reagans beste Freundin und das komplette Gegenteil von
Reagan. Sie ist oftmals sehr ernst und in sich gekehrt. Von der Presse ist sie genervt.
Sie will einfach nur Musik machen und ihr Privatleben schützen.
Matt stößt zur Tour und ist ein sehr sympathischer junger
Kerl. Er bringt die Gefühle von Reagan gehörig durcheinander.
Auch die Nebenfiguren sind glaubhaft und gut dargestellt.
Man kann sich diese vorstellen und jeder von ihnen ist ganz eigen.
Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und man
kommt flott und flüssig durch die Seiten. Die Dialoge sind sehr humorvoll und
erfrischend.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Reagan.
Hierfür hat Emery Lord die Ich-Perspektive verwendet. So lernt man Reagan als
Leser sehr gut kennen und hat einen Blick auf Ihre Gefühle.
Die Handlung ist herrlich sommerlich leicht. Es ist ein
richtiger Roadtrip quer durch die USA. Immer wieder sind Textstellen von Songs
eingebaut und auch wenn man mit Country Musik nichts am Hut hat, so passt es
doch wirklich gut.
In der Geschichte geht es um Freundschaft und Musik. Aber
auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Die Lovestory zwischen Matt und Reagan hat
mir persönlich gut gefallen.
Das Ende ist dann leider doch ziemlich vorhersehbar. Und
leider muss ich auch sagen es wirkte auf mich doch ein wenig zu kitschig, zu
übertrieben.
Alles in Allem ist „Open Road Summer“ von Emery Lord ein
sehr gutes Debüt der Autorin.
Authentische Charaktere, ein locker leichter Stil der
Autorin und eine richtig schöne sommerlich leichte Handlung, deren Ende mich
jedoch nicht so überzeugen konnte, haben mich hier gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!
Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

Ein Kommentar

  1. Huhu liebe Manja!
    Wirklich eine tolle Rezension und deshalb hüpft das Buch gleich auf meine Wunschliste! Danke ^-^
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.