Gelesen: „Natural Born Chillers“ von Mara Andeck

–         
Taschenbuch: 464 Seiten 
–         
Verlag: Bastei Lübbe
(Bastei Lübbe Taschenbuch) (16. Juli 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3404172213 
–         
ISBN-13: 978-3404172214  
–         
Vom
Hersteller empfohlenes Alter:
Ab
16 Jahren

Die drei Freundinnen Janna, Helen und Lou könnten kaum
unterschiedlicher sein. Die eine ist alleinerziehende Mutter, die andere eine
Karrierefrau und die dritte hat sich der Rettung des Planeten verschrieben.
Trotzdem halten sie seit fünfzehn Jahren zusammen wie Pech und Schwefel. Und
seit einiger Zeit haben sie auch noch eine neue Gemeinsamkeit: Frust! Weil das
blöde Leben einfach nicht so will wie sie. Also beschließen die drei, etwas zu
ändern – und starten mit einer gemeinsamen WG in einem alten Gutshof. Nur
warten da ungewöhnliche Nachbarn, zänkische Tiere und liebestolle Besucher auf
sie …
(Quelle: Bastei Lübbe)
Janna, Helen und Lou sind 3 Freundinnen, die
unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Janna eine alleinerziehende
Mutter ist und kaum Ordnung in ihrem Leben hat, ist Helen beruflich sehr
erfolgreich. Allerdings wünscht sie sich das Manches vielleicht etwas anders
laufen könnte. Lou liebt ihre Prinzipien und weicht nicht von ihnen ab. Sie
liebt Bio, hat sie doch selbst in einem Bioladen gearbeitet. Diese drei Frauen
sind bereits seit 15 Jahren befreundet und beschließen nun gemeinsam aufs Land
zu ziehen. Sie beziehen einen alten Gutshof und jede von ihnen verspricht sich
viel von der neuen Situation.
Doch das Leben fernab der Großstadt ist abenteuerlich und
bietet so manche Herausforderung. Auch solche, die nicht eingeplant waren …
Der Roman „Natural Born Chillers“ stammt von der Autorin
Mara Andeck. Es war nicht mein erster Roman der Autorin, doch bisher kannte ich
sie eher von jugendlichen Büchern. Dieser Roman aber ist schon eher für ältere
Leser geeignet.
Die 3 Protagonistinnen Janna, Helen und Lou sind absolut
unterschiedlich.
Janna ist eine alleinerziehende Mutter einer Tochter. Sie
wohnt in einer kleinen Wohnung und schreibt Reiseführerartikel. Im Haus, wo
sich Jannas Wohnung befindet wohnt auch ihre Mutter. So bleibt Janna kaum Luft,
sie wird eigentlich immer kontrolliert. Ich fand Janna wirklich sympathisch.
Helen ist die Karrierefrau. Sie lebt für ihre Arbeit und
lebt eigentlich komplett ungesund. Und genau das offenbart dann auch ein Test,
der in ihrer Firma gemacht wird. Ich empfand Helen als zunächst ein wenig
eingebildet und dominant. Sie wandelt sich aber im Verlauf zu einer
sympathischen jungen Frau.
Lou ist quasi die Ökotante der 3. Sie liebt alles was mit
Bio zu tun hat, ist felsenfest davon überzeugt. Bis vor kurzem hat sie auch
selbst in einem Bioladen gearbeitet.
Diese 3 Freundinnen nennen sich selbst die „Elefantentanten“.
Sie halten zusammen und sind eigentlich immer füreinander da.
Neben den 3 Protagonistinnen gibt es noch einige Nebencharaktere.
So zum Beispiel Frank und Ben, die unterschiedlichen Brüder, von denen einer
mit auf den Gutshof zieht. Oder auch Jesper Knudsen, der so einiges
durcheinander bringt und den ich für sein „Pfiiiihihihihi!“ am liebsten auf den
Mond geschossen hätte. Jesper ist extrem und genauso kommt er auch rüber. Und
dann gibt es noch Jannas Mutter oder auch Lilly, Jannas Tochter, die ich
persönlich besonders süß fand. Sie alle sind sehr gut beschrieben und geben der
Geschichte den nötigen Pepp.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig, locker
und leicht. Es gibt sehr viele humorvolle Szenen, die mich immer wieder haben
schmunzeln lassen.
Die Handlung ist sehr unterhaltsam. Es geht um
Freundschaft aber auch um Familie und auch die Liebe kommt ins Spiel. Zum Ende
jedes Kapitels gibt es immer kleine Extras, Notizen oder auch To-Do-Listen und
noch viel mehr. Es geht sehr rasant und auch abenteuerlich zu, der Weg der
Frauen zu ihrer WG ist nicht immer leicht. Es gibt Steine zu überwinden und
Irrungen und Wirrungen auf dem Weg zu räumen.
Das Ende des Romans hat mich sehr zufrieden gestimmt. Es
passt gut zur Gesamtgeschichte und ich habe das Buch mit einem Lächeln zur
Seite gelegt.
Alles in Allem ist „Natural Born Chillers“ von Mara
Andeck ein herrlich leichter Roman, der sich ideal zum Abschalten und Relaxen
eignet.
Sympathische Charaktere, ein locker leichter flüssig
lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die humorvoll ist und einiges an
Hindernissen bereithält, haben mich hier auf ganzer Linie begeistert.
Sehr zu empfehlen!
Mein Dank geht an den Verlag für das bereitgestellte Exemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.