Gelesen: „Last Chance“ von Mara Breiter

–         
 Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1793 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
370 Seiten 
–         
Verlag: Impress (6. August 2015) 
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle / ePub

**Der Wattpad-Hit!**
Eine neue Wohnung, ein neues Leben. Als Antonia in ihre
erste eigene Bleibe zieht, scheinen ihr alle Möglichkeiten des Lebens unendlich
nah und unendlich greifbar zu sein. Aber dann trifft sie auf ihren
Balkonnachbarn Matze und nichts ist mehr, wie es war. Matze und Antonia. Sie
sind wie Licht und Dunkelheit, Zeit und Raum, Osten und Westen.
Unterschiedlicher könnten zwei Menschen gar nicht sein und doch sind sie ohne
den anderen bedeutungslos, nicht existent. Als sich ausgerechnet die Schatten
ihrer beider Vergangenheit zwischen sie stellen, liegt es ganz allein bei
ihnen, ihr Leben zu entwirren und ihre Chance zu ergreifen. Aber nichts ist so
einfach, wie es aussieht…
(Quelle: Impress)
Endlich auf eigenen
Beinen stehen. Das ist Antonias großes Ziel Sie zieht endlich in ihre erste
eigene Wohnung. Dann aber trifft sie auf ihren Nachbarn, dessen grüne Augen sie
sofort in ihren Bann ziehen. Allerdings ihn näher kennenlernen, das ist
leichter gesagt als getan. Nicht nur Antonias Sprachbarriere, sie stottert wenn
sie mit ihr fremden Menschen sprechen muss stehen ihr im Weg, auch die
ablehnende Haltung des Nachbarn, der Matze heißt, machen es schwierig. Dabei
findet er Antonia doch eigentlich ganz faszinierend.
Nach und nach aber
schaffen es die beiden sich näher zu kommen, doch es stehen noch Geheimnisse
und auch Eifersucht im Raum …
Der Roman „Last
Chance“ stammt aus der Feder der Autorin Mara Breiter. Es ist das Debüt der
jungen Autorin, die diese Geschichte bereits auf Wattpad online gestellt hatte.
Es ist der erste Band einer, wohl, Dilogie.
Antonia war mir
sehr sympathisch. Sie hat nach einem traumatischen Ereignis Probleme normal mit
Fremden zu reden. Immer wieder verfällt sie ins Stottern. Antonia freut sich
endlich auf eigenen Beinen stehen zu können. Als sie ihren Nachbarn kennenlernt
ist sie auf Anhieb fasziniert von dessen grünen Augen.
Matze kommt zu Beginn
doch recht kühl und distanziert rüber. Es scheint als ob er unnahbar ist. Doch
als Leser merkt man schnell Matze hat etwas auf dem Herzen. Seine Vergangenheit
verfolgt ihn noch immer. Doch nach und nach kann man in Matzes Innerstes
blicken.
Auch die
Nebencharaktere hat Mara Breiter einzigartig besetzt. Sie wirken ebenso
glaubhaft und authentisch dargestellt, wie aus dem Leben gegriffen.
Der Schreibstil der
Autorin ist locker, leicht und sehr flüssig lesbar. Ich bin flott und einfach
durch die Seiten gekommen, habe gar nicht bemerkt wie sie an mir vorbei
geflogen sind.
Die Handlung selbst
ist interessant und ich habe mit Antonia und Matze mitgefiebert. Immerzu musste
ich wissen was weiter passiert, was in Matzes Vergangenheit vorgefallen ist, das
er so ist wie er ist. Die Spannung hat sich langsam aber sicher aufgebaut,
zunächst nähern sich die beiden an, dann hatte die Geschichte mich als Leser
vollends in ihren Bann gezogen.
Neben der Beziehung
zueinander spielt auch immer wieder das Thema Familie eine große Rolle.
Zum Ende hin gibt
es packende Wendungen, die Mara Breiter eingebaut hat.
Letztlich wird
Matzes Geheimnis gelöst. Mir hat dieses Ende sehr gefallen. Es hat mich bewegt
und ich habe lange darüber nachgedacht, auch nach der Beendigung des Buches.
Zusammenfassend
gesagt ist „Last Chance“ von Mara Breiter ein Young Adult Roman, der mich
bewegt hat.
Authentische
Charaktere, ein locker leichter Stil der Autorin und eine interessante und immer
spannender werdende Geschichte haben mich hier in den Bann gezogen und auf
ganzer Linie begeistert.
Ganz klar zu
empfehlen!
Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte eBook!

2 Kommentare

  1. Wenn man lange über ein Buch nachgedacht hat und es nachhaltig im Kopf ist, muss es ein gutes Buch gewesen sein! LG

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.