Gelesen: „Wunschträume: Seelenreise #1“ von Kari Lessír

–         
Taschenbuch: 272 Seiten 
–         
Verlag: Books on Demand (22.
April 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3734751713 
–         
ISBN-13: 978-3734751714 
Das Buch kaufen – Kindle
/ ePub
Das Buch kaufen – Taschenbuch

Was, wenn jeder Wunsch, den Du aufschreibst, in Erfüllung
geht?
Was, wenn Du Dich nach der wahren Liebe sehnst, aber nicht weißt, wie Du sie
finden kannst?
Die Fitnesstrainerin Crissy ist jung, unabhängig und Single. Eigentlich eine
ganz normale Frau, wären da nicht ihre magischen Kräfte, durch die sich alle
ihre Wünsche erfüllen. Nur einer nicht: der nach einem Mann. Oder etwa doch?
Ziehen wir die Liebe wirklich an, wenn wir sie nur ganz fest ersehnen? Crissy
probiert es aus und trifft kurz darauf den attraktiven und faszinierenden Rico,
der ihr Leben und ihre Hormone gehörig auf den Kopf stellt. Ist er der Eine?
Der gewünschte Traummann?
(Quelle: amazon.de)
Christiane, die einfach nur Crissy genannt wird, führt
eigentlich ein ganz normales Leben. Einerseits ist sie im Fitnesscenter
angestellt, arbeitet aber nebenbei auch noch in einem Bio-Laden. So wie ihr
Leben verläuft gefällt es ihr, sie ist glücklich. Allerdings eine Winzigkeit
gibt es, die Crissy unterscheidet. Sie ist eine Wunschhexe. Als kleines Mädchen
ist sie einem Engel begegnet und dieser hat ihr erklärt wie die Magie
funktioniert. Seit diesem Zeitpunkt führt Crissy ein Wunschbuch und ab und an
schreib sie immer mal wieder kleinere Wünsche dort hinein. Nun ist Crissy
Anfang dreißig und ihre Freundin Mia bringt sie dazu sich ihren Traummann zu
wünschen. Doch geht das wirklich? Kann man sich etwas wünschen und es geht am
Ende wirklich in Erfüllung? Oder ist das alles nur Quatsch?
Der Roman „Wunschträume: Seelenreise #1“ stammt
von der Autorin Kari Lessír. Für mich war dieser Roman der erste der Autorin.
Angesprochen wurde ich hier vom tollen Cover und dem ansprechenden Klappentext.
So war ich neugierig darauf wohin mich die Reise wohl führen würde.
Crissy ist eine sehr sympathische junge Frau Anfang 30.
Und seit ihrer Kindheit ist sie eine Wunschhexe. In ihrer Familie aber gibt es
niemanden, der so ist wie Crissy, alles sind ganz normal, nur sie eben nicht.
Sie arbeite in einem Fitnesscenter und nebenbei noch in einem Bio-Laden. Und
eigentlich ist Crissy glücklich. Sie ist freundlich und liebenswert und ich
habe sie lieben gelernt.
Ihre beste Freundin Mia habe ich auch sehr gemocht. Sie
ist die einzige die weiß was Crissy ist. Allerdings so wirklich glauben tut sie
ihr nicht. Mia hat ein gutes Herz und steht Crissy bei.
Beide Frauen machen im Verlauf eine Entwicklung durch,
die mir wirklich gut gefallen hat.
Es gibt noch weitere Figuren, besonders auf einen
männlichen Charakter, die mir sehr gut gefallen haben. Allerdings der Mann im
Buch hätte ruhig eher auftauchen können.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und lässt sich
wirklich angenehm und flüssig lesen. Es ist ein Roman, der den Leser eintauchen
lässt in eine spirituelle Welt.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Crissy. Sie
fungiert hier als Ich-Erzählerin, was ich gut gewählt fand. So wird sie einem
als Leser immer näher gebracht und man ist direkt an ihr dran.
Die Geschichte an sich ist eine Mischung aus Fantasy und
Chick-Lit. Diese Mischung ist an sich gelungen. Allerdings ich hatte ein paar
Probleme mit den spirituellen Passagen im Buch. Ich musste mich erst richtig
darauf einlassen, dann konnte ich diese Stellen als genau das akzeptieren was
sie sind, ein Teil des Buches, der Geschichte.
Eigentlich ist die Handlung von Beginn an recht
vorhersehbar, doch mich hat dieser Punkt rein gar nicht gestört. Es ist halt
ein Frauenroman und es ist interessant zu lesen wie sich die beiden letztlich
finden.
Kari Lessír versucht hier ihren Lesern zu vermitteln, dass
man nicht immer das Glück suchen muss. Manchmal ist es näher als gedacht, man
muss eigentlich nur zugreifen.
Abschließend gesagt ist „“Wunschträume: Seelenreise
#1″ von Kari Lessír ein wirklich sehr guter kurzweiliger Roman.
Sympathische Protagonisten, ein leichter angenehm lesebarer
Stil der Autorin und eine Handlung, die Fantasy mit Chick-Lit vereint und die
eine tolle Botschaft vermittelt, haben mir hier unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!
Ich danke der Autorin für ihr Buch!

Ein Kommentar

  1. Vielen lieben Dank für deine Rezension zu meinen "Wunschträumen"! Freut mich, dass dir das Buch und die Figuren gut gefallen haben. Ja, den bewussten Mann hätte ich vielleicht früher auftauchen lassen können, aber Crissy musste halt vorher ein bisschen was lernen. Und sie war ziemlich stur, bis sie begriffen hat, was ich bzw. ihr Engel von ihr wollte. Dafür habe ich diesem Mann die komplette Fortsetzung gewidmet, die jetzt zur Buchmesse erscheint. Als Entschädigung gewissermaßen 😉

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.