Gelesen: „November Rain: Forever Famous“ von Angeleta Ushindi

–         
Broschiert: 156 Seiten 
–         
Verlag: Books on Demand (12.
Januar 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3735780822  
–         
ISBN-13: 978-3735780829

Für Anna stehen alle Zeichen auf Anfang: Sie beginnt ihr
Studium in London und bezieht dort ihre erste eigene Wohnung. Doch aller Anfang
ist bekanntlich schwer: Da ist zum einen ihr idiotischer Hausmitbewohner Josh,
der vielleicht doch nicht so ein Idiot ist, wie sie anfangs meint, und zum
anderen dessen bester Freund Tommy, in den sie sich Hals über Kopf verliebt,
der aber kein Interesse an ihr zu haben scheint. Tommy oder Josh – Anna ist
hin- und hergerissen; und dass die beiden zufällig die beliebtesten Mitglieder
der angesagten Pop-Band Blue Moon sind, macht die Sache auch nicht unbedingt
einfacher.
(Quelle: amazon)
Anna zieht nach London. Sie mietet sich eine Wohnung und
lebt sich auch so langsam ein. Es scheint alles gut zu laufen. Doch eines Tages
hört sie laute Technomusik und ist genervt. Der Übeltäter ist ihr Nachbar Josh.
Zuerst hält Anna ihn für arrogant und einen Idiot, dann aber merkt sie er ist
charmant und liebenswert. Ihr Herz schlägt in seiner Gegenwart höher.
Doch dann ist da noch Tommy, Joshs bester Freund. Anna
verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Auch er scheint zuvorkommend und charmant
zu sein, doch das hält nicht lange an. Er zieht sich zurück. Nur warum?
Als Anna erfährt die Jungs spielen in einer Band steht
ihre Gefühlswelt erst recht Kopf …
Der Jugendroman „November Rain: Forever Famous“ stammt
aus von der Autorin Angeleta Ushindi. Es ist der erste Band einer Rehe rund um
Musik und ich war gespannt auf den Inhalt dieses kleinen Büchleins.
Anna zieht fürs Studium nach London. Es ist an der Zeit
das sie erwachsen wird. Aufgewachsen ist die sympathisch Protagonistin in
Deutschland. An sich kann man sich als Leser gut in sie hineinversetzen. Nur
manchmal waren mir ihre Handlungen etwas merkwürdig und nicht nachvollziehbar.
Josh ist Annas Nachbar und er liebt Techno. Josh ist sehr
um Anna bemüht, benimmt sich aber Anfangs doch eher wie ein Idiot. Das gibt
sich aber und man schließt ihn als Leser ins Herz.
Tommy spielt mit Josh in einer Band. Über ihn erfährt man
als Leser leider nicht so viel, er hat zwar seine Szenen aber dies sind nicht
ganz so viele wie man vielleicht erwartet. Daher ist er doch schwer zu
durchschauen.
Es gibt noch weitere Charaktere in der Geschichte. Diese
sind Angeleta Ushindi ebenso gut gelungen und vorstellbar gestaltet.
Der Schreibstil der Autorin ist jugendlich und lässt sich
flüssig und gut lesen. Man kommt locker durch die Seiten, die Kapitel haben
eine angenehme Länge.
Die Handlung ist richtig süß. Es ist eine schöne Liebesgeschichte,
die besonders Teenies ansprechen dürfte. Es geht um Freundschaft und natürlich
Liebe. Sie entwickelt sich relativ langsam und je weiter man vorankommt desto
mehr spitzt sich alles zu. Leider ist es auch ein wenig vorhersehbar, doch dem
Spaß am Lesen hat mir dies nicht genommen.

Zum Ende hin wirkte es ein wenig übereilt, fast schon so als sollte alles rasch
zum Ende kommen.
Der eigentliche Schluss hat mir dann gefallen, auch wenn
er gewollt wirkt. Hier kommen zu viele Zufälle zusammen. Außerdem ein paar
offene Fragen bleiben, genug Potential für Band 2.
Kurz gesagt ist „November Rain: Forever Famous“ von
Angeleta Ushindi ein sehr guter Auftakt der Jugendbuchreihe rund um Musik und
das Showbiz.
Die vorstellbar gestalteten Charaktere, ein jugendlich
leichter flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine sehr schöne Handlung mit
einer richtig süßen Liebesgeschichte, die sich realistisch entwickelt, haben
mich hier sehr gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!
Ich bedanke mich bei der Autorin für das Taschenbuch und die Leserunde!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.