Gelesen: „Threesome: Wo die Liebe hinfällt“ von Sarah Saxx

–         
Broschiert: 259 Seiten 
–         
Verlag: Romance
Edition
(21. August 2015) 
–         
Sprache: Deutsch  
–         
ISBN-10: 3902972661  
–         
ISBN-13: 978-3902972668 
Das Buch kaufen – ePub
/ Kindle
/ Taschenbuch

Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den
Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten.
Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach
den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die
Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf
Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt
völlig aus den Fugen.
Ein
Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so
unvorhersehbar wie das Leben.
(Quelle: Romance Edition)
Kristin ist wohl behütet aufgewachsen. Doch nun hat sie
die Nase voll und wagt den Ausbruch. Sie verlässt ihr Elternhaus um zu
studieren. Sie lässt alles hinter sich, nicht nur ihre Familie sondern auch
ihren Freund. Von nun an ist sie auf sich alleine gestellt.
Bereits wenig später lernt sie Joshua kennen. Er zieht
sie magisch an, sie bekommt ihn nicht mehr aus ihrem Kopf. Dann aber taucht auch
noch Daniel, Joshuas Freund und Geschäftspartner auf und auch er hat etwas an
sich das Kristin gefällt. Das Chaos ist perfekt …
Der Roman „Threesome: Wo die Liebe hinfällt“ stammt von
der Autorin Sarah Saxx. Für mich war dieses Buch nicht das erste der Autorin,
ich kenne bereits einige aus ihrer Feder und war immer begeistert. So war meine
Erwartung hier recht hoch und ich war wirklich gespannt was mich erwarten
würde.
Kristin, die Protagonistin der Handlung, war mir
sympathisch. Sie ist behütet aufgewachsen, ihre Eltern haben sich immer sehr um
sie gesorgt. Doch für Kristin war es irgendwann zu viel und sie musste
ausbrechen. Dieser Ausbruch tut ihr unheimlich gut. Kristin lebt auf als sie
ihr Studium anfängt, sie verfolgt aber auch ihren Traum und ist eisern. Sie
kämpft für ihr Ziel. Mit Joshua entdeckt Kristin die Liebe auch völlig neu.
Doch als Daniel dazukommt muss sie sich selbst fragen was ihr wichtig ist.
Joshua und Daniel, zwei grundverschiedene junge Männer,
die ich beide sehr gerne mochte. Wobei Joshua hatte von Anfang die Nase vorn.
Sie sind beide ziemlich heiß, liebenswert, jeder für sich, und sehr charmant. Und
sie stehen auf den gleichen Typ Frau.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar leicht und
lässt sich wirklich herrlich locker und leicht lesen. Sarah Saxx hatte mich von
Anfang an in ihre Geschichte gezogen, ich war vollkommen bei Kristin und „ihren“
Männern.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den
Perspektiven von Kristin und Joshua. So lernt man beide nicht nur unheimlich
gut kennen, sondern bekommt auch einen sehr guten Einblick in die Gedanken und
Gefühle.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Der Titel
verrät es gibt hier eine Dreiecksgeschichte aber nicht im herkömmlichen Sinne.
Sarah Saxx hat sich hier etwas Neues ausgedacht, das mir persönlich sehr
gefallen hat. Es gibt erotische Szenen aber auch die Gefühle und Emotionen
kommen nicht zu kurz. Jeder Charakter entwickelt sich in seine ganz eigene
Richtung und lenkt die Handlung so wie es für ihn richtig ist.
Das Ende hat mich sehr zufrieden gestimmt. Es hat mich
begeistert und letztlich habe ich das Buch glücklich zugeschlagen.
Abschließend gesagt ist „Threesome: Wo die Liebe hinfällt“
von Sarah Saxx ein gelungener Roman, wo der Titel Programm ist.
Die liebenswerten Charaktere, der leicht lesbare flüssige
Stil der Autorin und eine Handlung, die erotische Szenen beinhaltet, bei der
aber auch Gefühle und Emotionen nicht zu kurz kommen haben mich begeistert und wunderbar
unterhalten.
Absolut zu empfehlen!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.