Gelesen: „Rentiere: Ein weihnachtliches Märchen“ von Pia Hepke

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 3690 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
217 Seiten 
–         
Sprache: Deutsch

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsmann und wir finden
uns zusammen, um ein ganz besonderes Fest zu feiern. In dieser Zeit werden
viele wieder zum Kind und der Glaube an Wunder und Magie erwacht.
Ich möchte euch dazu einladen, auf eine Reise mitzukommen, auf der ihr ein
solches Wunder und die ganze Magie der Weihnacht treffen werdet. Die Geschichte
dazu wird von dem Rentier Aku und seinem jüngeren Bruder Sulo erzählt.
Die beiden träumen schon ihr ganzes Leben davon, einmal den Schlitten des
Weihnachtsmannes zu ziehen. Als ihr Traum endlich in Erfüllung geht, kommt
jedoch alles anders als gedacht.
Aber lasst euch das Geschehene von den beiden doch selbst erzählen …
Und somit beginnt die Geschichte, die wahre Geschichte des Weihnachtsmannes.
(Quelle: Homepage der Autorin)
Aku und Sulo sind zwei Rentierbrüder. Ihr größter Traum
ist es einmal den Schlitten vom Weihnachtsmann zu ziehen. Beide müssen ein
weiteres Jahr warten, da Aku leider von Jägern verletzt wurde. Und da sie den
Schlitten nicht ohne den jeweils anderen ziehen wollen war es da eben
unmöglich.
Als das nächste Jahr da ist werden beide wirklich
genommen. Doch dann gibt es Heiligabend einen Sturm und die Wege der Brüder
trennen sich plötzlich …
Das Buch „Rentiere: Ein weihnachtliches Märchen“ stammt
von der Autorin Pia Hepke. Ich kenne ja bereits viele Bücher der Autorin und
war nun auch sehr gespannt auf ihr neuestes Werk.
Die beiden Rentiere Aku und Sulo sind wirklich sehr gut
gezeichnet. Sie sind Brüder und stehen füreinander ein, kümmern sich um den
anderen. Aku ist der ältere der beiden Bürder. Beide haben einen Wunsch, einmal
wollen sie den Schlitten des Weihnachtsmanns ziehen. Es war schön zu lesen das sowohl
Sulo als auch Aku einiges riskieren damit sich ihr Traum erfüllt. Sie sind
beide kämpferisch und lassen sich nicht von ihrem Traum abbringen.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und es
lässt sich locker und leicht lesen. Alles ist klar zu verstehen und
nachzuvollziehen.
Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Teil 1 ist quasi
die Vorgeschichte zur richtigen Geschichte. Hier ist es Aku, der seine
Sichtweise schildert. Dieser erste Teil endet mit dem Sturm an Heiligabend. Im
zweiten Teil kommt Sulo zu Wort. Er beschreibt hier wie er seinen Bruder sucht
und welche Hilfe er dafür hat.
Die Handlung ist einfach toll. Pia Hepke versteht es den
Leser von Anfang an in ihren Bann zu ziehen. Es geht sehr spannend zu, zum Teil
ist es sogar richtig traurig, so dass auch ein paar Tränchen geflossen sind.
Besonders schön fand ich das Pia Hepke auch zum Thema
Weihnachten an sich etwas einfließen lässt. Es geht nicht nur um die Geschenke,
Familie ist wichtig, ebenso wie Zusammenhalt und das gegenseitige helfen. Man
sollte auch mal über den eigenen Schatten springen und vermeintliche Feinde
werden zu Freunden.
Das Ende des Buches ist toll. Ich wusste ehrlich nicht
mehr wirklich was real und was Fiction ist aber genau das macht dieses Buch für
mich aus. Es passt hier einfach alles zusammen und man kommt als Leser wirklich
in Weihnachtsstimmung.
Alles in Allem ist „Rentiere: Ein weihnachtliches Märchen“ von Pia Hepke
ein wirklich wundervolles Buch rund um Weihnachten.
Die toll gestalteten Charaktere, der leicht lesbare Stil der Autorin und
eine Handlung, die zum einen sehr spannend ist und zum anderen auch die wahren
Werte von Weihnachten vermittelt, haben mich begeistert und überzeugt.
Klar zu empfehlen!
Ich danke der Autorin für das eBook!
——————————————————————————————————-
Hinweis:
Wenn ihr das Buch gerne als Taschenbuch oder Hardcover haben möchtet, dann klickt auf das nachfolgende Bild. Dann gelangt ihr auf Pias Homepage wo ihr es bestellen könnt!
Bis 31.10. könnt ihr es vorbestellen, dann ist es rechtzeitig zu Weihnachten bei euch!
https://pia-hepke.jimdo.com/bestellung-rentiere
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.