Gelesen: „Essenz der Götter II“ von Martina Riemer

Achtung:
Dies ist der zweite Teil einer Dilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!
–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 1828 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
283 Seiten 
–         
Verlag: Impress
(5. November 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
Das Buch kaufen – Kindle
/ ePub

**Romantisches Prickeln vereint mit griechischer
Mythologie**
Eine dunkle Gefahr braut sich am Horizont zusammen.
Größer noch als der seit Jahrtausenden tobende Krieg zwischen den Abkömmlingen
der Götter und Titanen, in den Loreen seit wenigen Monaten verwickelt ist.
Verstoßen aus dem Dorf der Divinus, ist sie als göttliche Nachfahrin plötzlich
auf sich allein gestellt und fürchtet nichts mehr, als von ihren Feinden
entdeckt zu werden. Bis auf den Verlust ihrer große Liebe Slash, dessen
Überleben ungewiss ist. Doch Loreen steht vor einer weit größeren Prüfung, denn
die aufziehende Dunkelheit bedroht nicht nur das Leben der Divinus und Titanus,
sondern auch das eines jeden Menschen. Und es gibt nur einen Weg, die Welt zu
retten…
(Quelle: Impress)
Seit nun schon einigen Monaten ist Loreen in den Krieg
zwischen den Abkömmlingen der Götter und Titanen verwickelt. Dieser Krieg wird
immer größer. Ganz plötzlich ist Loreen auf sich alleine gestellt, wurde sie
doch von den Divinus verstoßen. Sie fürchtet sich davor von den Feinden
entdeckt zu werden. Aber noch mehr belastet sie der Verlust von Slash, ihrer
großen Liebe. Was mit ihm ist weiß Loreen nicht und das macht sie fertig.
Nun steht Loreen vor einer sehr großen Prüfung, denn es
steht nicht nur das Leben der Divinus und Titanus auf dem Spiel, sondern auch
das der gesamten Menschen. Kann Loreen die Welt retten?
Der Roman „Essenz der Götter II“ stammt von der Autorin
Martina Riemer. Es ist der zweite und letzte Teil der Dilogie und man sollte
vorher Band 1 gelesen haben. Mir gefiel dieser ja bereits sehr gut und so war
ich neugierig auf dieses Buch.
Einige der Charaktere sind bereits gut bekannt. Hier
gehören Loreen, Sky, Slash, Pure, Melo und auch Kate dazu. Ich habe es genossen
diese Figuren erneut zu begleiten. Sie haben sich alle entwickelt, was mir sehr
gut gefiel.
Loreen zum Beispiel muss sich immer wieder neu beweisen.
Sie bleibt sich aber immer treu, wirkte authentisch und absolut glaubhaft. Sie
und Slash sind so ein tolles Paar.
Doch nicht nur Loreen und Slash wirken glaubhaft, auch
die anderen bleiben bei sich und man nimmt ihnen alles ab. Ihre Handlungen sind
nachvollziehbar.
Neben den Bekannten Charakteren gibt es auch neue
Figuren. Diese integrieren sich wunderbar ins Geschehen und als Leser schließt
man diese ebenso schnell ins Herz.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig lesbar. Ich bin
locker und leicht durch die Seiten gekommen und war von Anfang an gefesselt.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen
Perspektiven. So kommen beispielweise Loreen, Slash oder auch Sky zu Wort.
Die Handlung knüpft direkt an Band 1 an. Es geht spannend
weiter, wenn auch anders als ich es erwartet hatte. Es hat sich in Band 1 ein
wenig angedeutet, doch, dass es wirklich so kommt, wow, hier hat mich Martina
Riemer wirklich überrascht. Es geht hier um Liebe, Freundschaft und Familie, es
gibt Gefühle, die sehr gut zum Leser transportiert werden. Und Action ist auch
vorhanden, genauso wie der Tod. Es sterben hier leider nicht nur die bösen
Charaktere.
Das Ende ist perfekt, es passt einfach ganz toll zur
Gesamtgeschichte. Es macht alles rund und man ist als Leser letztlich
zufriedengestellt.
Kurz gesagt ist „Essenz der Götter II“ von Martina Riemer
eine wirklich klasse Fortsetzung der Dilogie.
Charaktere, die zum einen bekannt sind und sich wunderbar
entwickelt haben aber auch unbekannte Figuren, die sich perfekt einfügen, ein
flüssig lesbarer Stil und eine Handlung, die alles drin hat, was man als Leser gerne
haben möchte, haben mich hier überzeugt und begeistert.
Absolut zu empfehlen!
Mein Dank geht an den Verlag für das zugesandte eBook!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.