Gelesen: „Herzfischen“ von Britta Sabbag & Maite Kelly

–         
Taschenbuch: 288 Seiten 
–         
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) (8. Oktober 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3404172612 
–         
ISBN-13: 978-3404172610  
–         
Vom
Hersteller empfohlenes Alter:

Ab 16 Jahren

Der ehemalige Kinderstar Josy kommt im Alltag nur schwer
zurecht. Als dann das Café ihres geliebten Patenonkels Hugo vor dem Ruin
steht, hat sie eine nicht ganz so legale Idee: Sie fischt
flirtwillige Männer aus dem Meer der Partnerschaftsseiten im Internet, deren
Herzen und Geldbeutel weit offenstehen. Doch einer ihrer ausgenommenen Fische
engagiert eine Online-Security-Agentur, und so ist ihr bald der ehrgeizige
Simon auf der Spur. Simon und Josefine werfen nun beide ihre Köder aus – doch
was passiert, wenn gleich zwei Herzen im Netz landen?
(Quelle: Bastei Lübbe)
Josy ist ein ehemaliger Kinderstar. Doch im normalen
Alltag hat sie so ihre Probleme. Als das Café ihres Patenonkels vor dem Ruin
steht möchte Josy es retten. Hierfür hat sie eine sehr gute Idee. Sie sucht
sich auf Partnerschaftsportalen im Internet Männer, die flirtwillig sind und
deren Geldbeutel offen ist. So zieht sie ihnen das Geld aus der Tasche.
Allerdings bekommt sie eine Online-Security auf den Hals gehetzt. Ab diesen
Zeitpunkt läuft die ganze Sache irgendwie total aus dem Ruder …
Der Roman „Herzfischen“ stammt von den Autorinnen Britta
Sabbag und Maite Kelly. Für mich persönlich war dies das erste Buch von Britta
Sabbag überhaupt und auch Maite Kelly kannte ich bisher nur von anderen Dingen
her. So war ich doch sehr gespannt auf dieses Buch.
Josy ist eine Protagonistin, die ich von Anfang an
wirklich sehr gerne gemocht habe. Sie hängt ihrer Vergangenheit noch etwas nach
und verhält sich soweit eher zurückhaltend und schüchtern. Sie hat auch so ihre
Probleme das Leben zu meistern. Im Internet aber verhält sich Josy doch anders.
Hier ist sie viel offener und traut sich aus sich herauszukommen. Wenn sie doch
mal so in der realen Welt wäre.
Simon war mir, genauso wie Josy, zu Anfang eher
unsympathisch. Er war irgendwie total von sich überzeugt und das machte ihn
arrogant. Im Chat aber kommt er ganz anders rüber und da hat Josy irgendwie
keinerlei Probleme mit ihm.
Auch die Nebenfiguren, wie beispielsweise Simons Freund und
Arbeitskollege Walli, der mich als Leserin wirklich sehr oft zum Lachen
gebracht hat, oder auch Hugo, der charmant rüberkommt, sind hier absolut
gelungen. Ich konnte sie mir alle vorstellen.
Der Schreibstil der Autorinnen ist flüssig und sehr
humorvoll. Sie haben mich von Anfang an gefangen genommen, ich habe in jeder
freien Minute gelesen, wollte wisse was weiter passiert. Dieses Buch hat seinen
ganz eigenen Charme, dem ich mich nicht entziehen konnte.
Geschildert wird das Geschehen sowohl aus Josys als auch
aus Simons Perspektive. Dazu gibt es noch Chats zwischen den beiden, die ihr
Übriges tun um die Geschichte zu mögen.
Die Handlung beginnt hier direkt und ohne Umschweife. Es
gibt witzige Passagen aber auch spannende. Man ist als Leser sehr neugierig
darauf wie und vor allem wann sich die Geschichte auflöst. Immer wieder gibt es
hier Wirrungen und Überraschungen, die der Geschichte eine neue Richtung verleihen.
Es macht einfach Spaß das Buch zu lesen.

Das Ende ist, so wie es ist, wirklich gut. Es passt alles zusammen, löst sich
auf und am Ende ist man als Leser zufriedengestellt.
Abschließend gesagt ist „Herzfischen“ von Britta Sabbag
und Maite Kelly ein sehr erfrischender Liebesroman.
Die wirklich gut beschriebenen Charaktere, der locker
leichte humorvolle Stil der Autorinnen und eine Handlung, die schnell zur Sache
kommt, in der es Wirrungen und Überraschungen gibt und die neben witzigen
Passagen auch spannende Stellen beinhaltet, haben mich hier überzeugt und
wunderbar unterhalten.
Absolut zu empfehlen!
Ich bedanke mich bei Bastei Lübbe und Blogg dein Buch für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

Ein Kommentar

  1. Hey Manja,
    ich habe das Buch auch kürzlich gelesen. 🙂 Und bin genauso begeistert wie du. Es passt wirklich alles zusammen, es wird nie langweilig und auch die Liebe hat mich überzeugt. Schön geschrieben. 🙂

    Liebste Grüße,
    Liss ♥

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.