Gelesen: „Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt“ von Nina Weger


 –         
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten 
–         
Verlag: Oetinger (17.
September 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3789151351 
–         
ISBN-13: 978-3789151354  
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre

Freundschaft, Magie
und Abenteuer!
Der elfjährige Tom lebt allein mit seiner Mutter, denn sein Vater starb
noch vor seiner Geburt. Jedenfalls dachte Tom das immer. Doch plötzlich bringt
eine alte Eintrittskarte in den Zirkus alles ins Wanken. Ist Arthur Merlini,
der berühmte Artist, sein Vater? Tom begibt sich auf die Suche nach seinen
Wurzeln. In einer Welt mit doppeltem Boden und voller Magie muss er sich seinen
größten Ängsten stellen und wird in das Abenteuer seines Lebens geschleudert!
(Quelle: Oetinger)
Tom ist 11 Jahre alt und erlebt mit seiner Mutter alleine. Als seine Mutter
einen neuen Job in der Arktis annimmt soll er nach Hannover zu seiner Oma
ziehen. Doch Tom ist gar nicht begeistert davon. Im Umzugskarton findet er
zufällig eine alte Zirkuseintrittskarte, die einen Hinweis auf seinen Vater
enthält. Ist es etwa der berühmte Arthur Merlini, dessen Zirkus in Hannover
ist, sein Vater? Tom ist Feuer und Flamme und möchte es herausfinden. Also
nimmt er Akrobatikunterricht und beginnt mit seinen Nachforschungen …
Das Kinderbuch „Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt“ stammt von der
Autorin Nina Weger. Es war das erste Buch der Autorin das wir gemeinsam gelesen
haben und durch das tolle Cover und den Klappentext waren wir sehr neugierig
auf die Geschichte.
Tom ist 11 Jahre alt und ein ziemlich aufgeweckter Junge. Dass er zu seiner
Oma ziehen soll gefällt ihm allerdings überhaupt nicht. Dann aber findet er die
Zirkuseintrittskarte und will nun wissen wer denn sein Vater, den er nicht
kennt, ist. Er ist aber auch sehr sensibel und weiß bereits in seinem Alter
schon wie sich Panikattacken anfühlen. Die Sehnsucht nach seinem Vater bringt
ihn soweit sich seinen Ängsten zu stellen, er lässt sich nicht unterkriegen.
Toms Oma ist eine witzige ältere Frau, die Schwung ins Geschehen bringt.
Sie hat ziemlich ausgefallene Hobbys. Wir mochten sie richtig gerne.
Überhaupt sind die Charaktere im Buch wirklich toll ausgearbeitet. Jeder
hat seine Eigenarten, manche sehr speziell, und so gibt es eine bunte sehr
interessante Mischung.
Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht gut zu verstehen. Er passt gut
zum angegebenen Alter und es liest sich locker und leicht. Zum Teil ist es
wirklich sehr witzig gehalten.
Die Handlung gibt gute Einblicke ins Leben von Artisten. Es ist nicht immer
einfach, das lernt man hier schnell. Und neben den amüsanten Stellen gibt es
auch recht berührende und nachdenkliche Szenen. Als Leser bekommt man hier eine
gelungene Mischung geboten.
Außerdem hat Nina Weger wirklich gut recherchiert, es wirkt alles
vorstellbar und glaubhaft.
Neben dem Geschriebenen gibt es tolle Illustrationen, welche die Worte
auflockern und unterstützen.
Das Ende der Geschichte ist wirklich toll. Es passt sehr gut zur Geschichte
rund um Tom, macht sie rund und ist gelungen.
Zusammenfassend gesagt ist „Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt“ von
Nina Weger ein wunderbares Kinderbuch, das für junge Leser ab einem Alter von
ca. 10 Jahren geeignet ist.
Die sehr schön gezeichneten Charaktere, ein kindgerechter flüssig zu
lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die einerseits amüsant ist, den
Leser aber auch durchaus berühren kann, machen hier Spaß und wissen zu
überzeugen.
Absolut zu empfehlen!
Ich bedanke mich beim Verlag für das Exemplar und die Leserunde!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.