Gelesen: „Kings & Fools. Verdammtes Königreich“ von Silas Matthes & Natalie Matt

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 3558 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
224 Seiten 
–         
Verlag: Oetinger34
(28. September 2015) 
–         
Sprache: Deutsch 
Das Buch kaufen – Kindle
/ ePub
Das Buch kaufen – gebunden

Ein teuflischer
König. Ein Reich voller Schatten. Vier Jugendliche – ein Schicksal.
Band 1 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Für alle, die
von „Game of Thrones“ nicht genug bekommen! Ein einzigartiges Projekt
von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard
Hennen (Elfen-Serie).
Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um
Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen,
weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu
berichten.
(Quelle: Oetinger34)
Eines Nachts kommt Lucas nach Hause und entdeckt am Haus
ein leuchtend rotes Symbol an der Tür. Und sofort weiß er sie werden ihn holen
kommen, die verhüllten Männer. Normalerweise wird das älteste Kind geholt, doch
Lucas‘ Vater zwingt ihn dazu für seinen Bruder zu gehen, sich freiwillig zu
melden. Um Mitternacht werden sie kommen, wohin sie aber bringen das weiß niemand.
Eines aber ist sicher es ist noch niemand zurückgekommen, es gibt keinerlei
Berichte über das was Lucas erwartet.
Lucas lässt sich also schweren Herzens abführen und wird
ausgerechnet zum Friedhof gebracht. Von da ist noch niemand zurückkehrt. Er
landet in einem Kellerverlies und er nach ein paar Minuten beginnt er zu
verstehen, er ist hier nicht gefangen …
Der Jugendroman „Kings & Fools. Verdammtes Königreich“
stammt von den Autoren Silas Matthes & Natalie Matt. Es ist der erste Teil
einer 6-teiligen Reihe und ich wurde hier vom mystisch klingenden Klappentext
sehr angesprochen.
Lucas als Protagonist mochte ich sehr gerne. Er wirkte
eher verschlossen auf mich und man erfährt als Leser erst nach und nach etwas
über ihn und seine Vergangenheit. Er entwickelt sich aber im Verlauf der
Handlung merklich, macht eine ziemlich Wendung durch. Das gefiel mir, denn
Lucas öffnet sich dadurch doch sehr.
Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Hier ist
mir besonders Noel aufgefallen. Ihn mochte ich sehr gerne. Doch auch die
anderen Figuren sind den Autoren wirklich gut gelungen. Sie wirken alle samt in
meinen Augen stimmig und passen gut zueinander.
Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und dem Alter der
Zielgrupe angepasst. Ich bin sehr flott durch die Seiten gekommen und war sehr
gefesselt.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Lucas. So
fühlt man sich ihm als Leser sehr nahe und hat einen Blick in seine Gedanken
und Gefühle.
Die Handlung ist mystisch und spannend gehalten.
Die von den Autoren geschaffene Welt hat mir sehr gut
gefallen. Die Unterteilung der Menschen in ein Kastensystem empfand ich als
sehr interessant geschildert. Hinzu kommen hier Sagen und Legenden, die
angedeutet werden und die Spannung zusätzlich schüren.
Überhaupt wird hier vieles angedeutet, man darf sehr
gespannt sein was davon in den Folgebänden näher beleuchtet wird.
Das Ende kommt hier leider viel zu schnell und es wird
sehr viel offen gelassen, es bleiben Fragen. Umso neugieriger ist man nach dem
Beenden auf Band 2.
Zusammenfassend gesagt ist „Kings & Fools. Verdammtes
Königreich“ von Silas Matthes & Natalie Matt ein wirklich guter Auftakt der
Jugendfantasyreihe.
Die gut gestalteten Charaktere, der jugendliche flüssig
lesbare Stil der Autoren und eine Handlung, die mystisch und spannend ist,
haben mich hier wunderbar unterhalten und machen viel Lust auf mehr.
Absolut zu empfehlen!
Ich danke dem Verlag für das eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.