Gelesen: „Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht“ von Jennifer L. Armentrout

Achtung:
Dies ist der zweite Teil einer Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!
–         
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten 
–         
Verlag: HarperCollins (10. Februar
2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3959670044 
–         
ISBN-13: 978-3959670043 
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre  
–         
Originaltitel: Dark Elements 2
Das Buch kaufen – gebunden / Kindle
/ ePub

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den
teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie
vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer
seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche
Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles
schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht
völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm
genießen kann, bricht die Hölle los …
(Quelle: HarperCollins)
Layla ist
verzweifelt. Sie vermisst Roth, ihren Dämonenprinzen. Nur Zayne ist geblieben,
doch er ist ein Gargoyle und Layla darf ihn nicht berühren. Dennoch kommen sich
die beiden aber näher. Bis zu dem Tag an dem er plötzlich wieder da ist, Roth!
Layla ist nun unentschlossen, sie weiß nicht ob sie sich für das entscheiden
soll was richtig ist oder doch eher für das was sie fühlt.
Das Auftauchen von
Roth bringt aber noch ganz andere unerwartete Dinge ans Licht, Dinge, die
entscheidend sein können über Leben und Tod …
Der Fantasyroman „Dark
Elements – Eiskalte Sehnsucht“ stammt von der Autorin Jennifer L. Armentrout.
Es ist der zweite Teil der „Dark Elements“ – Trilogie und bevor man zu diesem
zweiten Teil greift sollte man Teil 1 vorher unbedingt gelesen haben.
Die Charaktere sind
ja bereits gut bekannt aus dem ersten Teil. In diesem zweiten Band rückt nun
mehr und mehr Zayne in den Fokus, leider. Ja ich gebs zu Roth ist und bleibt
mein Favorit aber nun gut. Im ersten Band erfuhr man nicht so viel über Zayne,
das ändert sich hier. Er wird hier mehr und mehr sympathischer. Zayne ist
liebenswert und gutgläubig, ihm liegt viel an Layla.
Layla reift in
diesem Teil merklich. Allerdings sie steckt in einem gewaltigen Zwiespalt,
Zayne oder Roth. Bei Zayne muss sie ja ständig Angst haben das sie seine Seele
rauben könnte. Aber sie fühlt sich sehr zu ihm hingezogen. Sie wird aber auch
immer vorsichtiger, auch wenn ihr Leben noch immer recht chaotisch ist, wenn
auch nicht mehr so viel. Die Situation mit den Herren aber bringt sie doch
ziemlich aus dem Konzept.
Roth rückt hier
leider merklich in den Hintergrund. Er ist ja plötzlich weg und dann plötzlich
wieder da. Ich wurde hier nicht so richtig schlau aus ihm.
Auch die anderen
Charaktere, allem voran ja Bambi, der Hausgeist, sind Jennifer L. Armentrout
wieder super gut gelungen. Sie passen einfach alle ins Geschehen.
Der Schreibstil der
Autorin ist flüssig und lässt sich super gut lesen. Er ist dem Genre angepasst
locker und leicht. Ich bin ja damals bereits durch den ersten Band geflogen und
so war es auch hier wieder der Fall. Die Seiten flogen an mir vorüber und das
Ende kam schneller als ich es wollte.
Die Handlung ist
wieder absolut top. Wie bereits eingangs erwähnt sollte man Teil 1 vorher lesen
um alles verfolgen zu können. Es gibt auch hier wieder Geheimnisse und
Wendungen, die alles über den Haufen schmeißen.
Jennifer L.
Armentrout hat hier alles genauestens geplant und dementsprechend umgesetzt, es
gibt wirklich nichts zu mäkeln. Immer wieder wirft sie Fragen auf, steigert den
Spannungslevel erneut und fesselt den Leser so ans Buch.
Zum Ende hin zieht
die Spannung nochmals an. Die letzten Seiten sind an mir vorbeigerauscht, es
passiert hier so viel.
Und das Ende selbst
ist mehr als gemein. Es ist ein wirklich richtig fieser Cliffhanger, der Band 3
ersehen lässt. Am besten jetzt und sofort, denn ich muss wissen wie es endet.
Kurz gesagt ist „Dark
Elements – Eiskalte Sehnsucht“ von Jennifer L. Armentrout ein gelungener 2.
Teil der „Dark Elements“ – Trilogie.
Bekannte
Charaktere, die sich merklich weiterentwickelt haben und einem ans Herz
wachsen, ein leicht zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die
spannend ist, Wendungen beinhaltet und den Leser zu fesseln weiß, haben mich
hier auf ganzer Linie begeistert und lassen Band 3 ersehnen.
Unbedingt lesen!
Ich bedanke mich beim Verlag für das zugesandte Exemplar!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.