Gelesen: „Dragonfly: Finde deine Bestimmung“ von Antoinette Lühmann

–         
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten 
–         
Verlag: Coppenrath (11.
Januar 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3649666847 
–         
ISBN-13: 978-3649666844 
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre 

Das
Buch kaufen
 
Das Buch beim Verlag 
Der Verlag bei Facebook

Flüstersteine, Jårlys, Kältesteine – mit diesen und
anderen verzauberten Dingen ist Charlotte großgeworden. In ihrer Heimat
Himmerland nimmt die Magie jedoch Tag für Tag ab, ohne dass jemand den Grund
dafür weiß. Doch Charlotte hat ganz andere Sorgen. Wie allen anderen
14-Jährigen des Landes steht ihr das Trivium bevor – eine feierliche Zeremonie,
bei der über ihre Zukunft entschieden wird. Ob sie, wie ihre Schwester, eine
Schneiderlehre machen wird? Oder bei der Hutmacherin einen Platz bekommt?
Charlotte ist es einerlei, doch als sie ihre Bestimmung schließlich erfährt,
fällt sie aus allen Wolken. Was hat das Schicksal sich dabei nur gedacht? Es
muss ein Irrtum sein, da ist Charlotte sich sicher. Doch schneller, als sie bis
drei zählen kann, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt, und Charlotte muss sich
ihrer Bestimmung stellen, um nicht nur ihre eigene Zukunft, sondern die des
ganzen Landes zu retten … Mitreißend erzählter Fantay-Roman mit spannenden
Perspektivwechseln.
(Quelle: Coppenrath)
Charlotte ist nun 14 Jahre alt. Somit steht sie vor dem
Trivium, der Zeremonie, die darüber entscheidet wie es mit ihr weitergeht. Doch
für Charlotte ist dies kein Tag der Freude, sie hat Angst vor diesem. Zu gerne
würde sie selbst entscheiden was sie werden möchte.
Dann kommt es anders, denn Charlotte erfährt sie verfügt
über gar keine Magie. Als sie dann von Rebellen entführt und wenig später dann
von Fynn befreit wird, kommt sie ihrer Bestimmung immer näher …
Bisher kannte ich die Autorin Antoinette Lühmann nicht.
Umso neugieriger war ich auf ihr Jugendbuch „Dragonfly: Finde deine Bestimmung“.
Angesprochen durch das tolle Cover und den interessant klingenden Klappentext
begann ich hier zu lesen.
Charlotte ist die Protagonistin. Sie ist 14 Jahre alt und
lebt mit ihrer Familie im Himmerland. Dort gibt es viel Magie, bis jetzt denn
nun geht die Magie mehr und mehr verloren. Charlotte ist ein gut gestaltetes
Mädchen. Sie nimmt Dinge nicht immer so hin, hinterfragt die Dinge. Außerdem
ist sie selbstbewusst und reif für ihr Alter.
Neben Charlotte gibt es noch weitere Charaktere, die ihr
zu Seite stehen. Diese sind ebenso gut gestaltet, ich konnte sie mir sehr gut
vorstellen.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich bin gut
und locker durch die Seiten des Romans gekommen. Es ist alles verständlich und
gut nachvollziehbar erklärt.
Die Handlung an sich hat mir zugesagt. Es geht spannend
zu, immer wieder gibt es neue Dinge im Geschehen die der Handlung neue Impulse
verliehen haben.
Der Hintergrund der Geschichte gefiel mir sehr gut. Für
Charlotte geht es hauptsächlich darum sich selbst zu finden, herauszufinden wer
sie wirklich ist, welche Bestimmung sie hat. Dies ist nicht immer leicht und
Charlotte muss so einige Hindernisse überwinden.
Ins Geschehen eingearbeitet ist eine kleine aber feine
Liebesgeschichte. Diese drängt sich aber nicht auf, sondern fügt sich
harmonisch ins Geschehen ein.
Das Ende ist sehr gut. Mir hat es zugesagt, denn es passt
zur Gesamtgeschichte, rundet sie ab und man kann das Buch letztlich zufrieden
zur Seite legen.
Kurzum kann ich sagen ist „Dragonfly: Finde deine
Bestimmung“ von Antoinette Lühmann ein richtig gutes Jugendbuch mit toller
Idee.
Die gut gestalteten Charaktere, der leicht lesbare Stil
der Autorin und eine Handlung, die Spannung parat hält, in der man aber auch
eine kleine Liebesgeschichte findet, haben mich wirklich gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!
Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.