Gelesen: „Thabo, Detektiv und Gentleman – Der Nashorn-Fall“ von Kirsten Boie

–         
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten 
–         
Verlag: Oetinger (22. Februar 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3789120332 
–         
ISBN-13: 978-3789120336  
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre

Der wahre Gentleman ist immer ein Junge der Tat: Thabo
will eines Tages ein echter Gentleman werden. Oder noch besser: ein
Privatdetektiv wie im Film. Dumm nur, dass es im afrikanischen Örtchen
Hlatikulu noch nie einen Kriminalfall gab. Doch dann wird im angrenzenden
Safaripark ein Nashorn wegen seines kostbaren Horns ermordet. Und ausgerechnet
Vusi, Thabos Onkel, gerät in Verdacht. Und weil Onkel Vusi nicht gerade ein
schnelles Gehirn besitzt, liegt es an Thabo und seinen Freunden, den wahren
Nashorn-Mörder aufzuspüren.
Thabo von Kirsten Boie ist ein unterhaltsamer Kinderkrimi vor exotischer
Kulisse.
(Quelle: Oetinger)
Thabo ist ein Waisenjunge im Alter von 10 Jahren. Er lebt
in Afrika. Sein Onkel Erwird ist für ihn verantwortlich und zieht ihn groß.
Thabo erlebt allerlei Abenteuer, meist gemeinsam mit seinem besten Freund
Sifiso. Die beiden würden ja am liebsten entweder Gentleman oder
Privatdetektive werden.
Eines Tages wird plötzlich ein Nashorn wegen des Horns
getötet und Thabos Onkel gerät unter Verdacht. Das ist für Thabo und Sifiso die
Chance sich als Detektive zu beweisen.
Können sie den Täter überführen?
Der Kinderkrimi „Thabo, Detektiv und Gentleman – Der Nashorn-Fall“ stammt
von der Autorin Kirsten Boie. Es war nicht das erste Buch der Autorin
für mich, bisher konnte sie mich immer mit ihren Geschichten begeistern. Umso
neugieriger war ich auf dieses Kinderbuch.
Thabo ist 10 Jahre alt und er wohnt bei seinem Onkel in
Afrika. Er ist ein höflicher Junge, der gerne Abenteuer erlebt. Thabo ist ein
Waisenjunge und sein größter Wunsch ist es Detektiv zu werden. Daher schaut er
sich auch gerne Miss Marple Filme an.
Thabos Onkel Erwird ist Fremdenführer in einem
Safaripark. Er kümmert sich um seinen Neffen, zieht ihn groß.
Es gibt noch weitere Charaktere im Buch. Auch sie sind
Kirsten Boie gut gelungen. Was mir persönlich besonders gut gefiel, die
Besonderheiten Afrikas werden hier sehr gut deutlich.
Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht gut zu
verstehen. Es sind sehr viele Informationen enthalten und man sollte hier auch
auf das Alter der Kinder achten. Kirsten Boie ist bekannt dafür, dass sie sehr
ausschweifend schreibt, daher könnte es sich für junge Kinder doch sehr ziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Thabo.
Hierfür wird die Ich-Perspektive verwendet. Diese passt hier sehr gut, man lernt
so die Facetten von Thabo gut kennen. Hinzu kommt in regelmäßigen Abständen die
direkte Ansprache des Lesers.
Die Handlung gestaltet sich spannend. Als Erwachsener
ahnt man recht schnell wie es ausgeht, Kinder hingegen können hier wunderbar
mitfiebern.
Hinzu kommen immer wieder Passagen in denen Kirsten Boie
auf das Leben in Afrika genauer eingeht. So lernen die jungen Leser zusätzlich
auf kindgerechte Art.
Doch es geht nicht nur um Afrika, auch das Thema
Freundschaft spielt eine große Rolle.
Unterstützend zum Text gibt es im Buch sehr schöne
Illustrationen von Afrika und im Anhang werden unbekannte Wörter genauer erklärt.
Das Ende der Handlung ist toll. Es passt zur Geschichte
und hat mich wirklich überrascht. Was die Kinder sich alles haben einfallen
lassen um den Täter zur Strecke zu bringen, wirklich klasse.
Letztlich gesagt ist „Thabo, Detektiv und Gentleman – Der Nashorn-Fall“ von
Kirsten Boie ein wirklich toller Kinderkrimi, der für junge Leser ab ca.
10 Jahre geeignet ist.
Die gut beschriebenen Charaktere, der kindgerechte
verständliche Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend ist und viele
Informationen rund um Afrika beinhaltet, machen Spaß und begeistern.
Klare Leseempfehlung!
Mein Dank geht an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar und die Leserunde!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.