Gelesen: „Die Traumknüpfer“ von Carolin Wahl

–         
Broschiert: 720 Seiten 
–         
Verlag: Heyne Verlag (8.
Februar 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3453316479 
–         
ISBN-13: 978-3453316478 

Ein atemberaubendes
Fantasy-Epos voller Magie, Liebe und Abenteuer
In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter
über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier
Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa –
halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen
magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden,
dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines
Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael,
der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk,
vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden …
(Quelle: Heyne)
Carolin Wahl hat „Die Traumknüpfer“ geschrieben. Ein
Roman, auf den ich durch das ansprechend gestaltete Cover und den sehr
interessanten Klappentext aufmerksam geworden. Ich war neugierig auf den Inhalt
und begann angeregt mit dem Lesen.
Es gibt hier wirklich einige an Protagonisten. Die Namen,
wie beispielsweise Naviia oder auch Kanaael sind doch sehr ungewöhnlich und
nicht unbedingt leicht zu merken. Es gibt aber am Ende des Buches ein Register
mit den Namen, so dass man sich gut zurecht findet.
Die beiden Hauptfiguren Naviia und Kanaael sind mir als Leserin
recht schnell sympathisch geworden.
Naviia ist mit einem Mal alleine, nachdem ihr Vater
ermordet wurde. Sie möchte Rache und stellt sich den Schwierigkeiten, die sich
ihr in den Weg stellen. Rückschläge steckt sie recht locker weg, auch wenns
schwer ist. Im Verlauf der Handlung macht Naviia eine große Entwicklung durch,
die nachvollziehbar und verständlich ist.
Kanaael ist ein mutiger Prinz. Manchmal ist er vielleicht
ein wenig naiv, doch das gibt sich mit der Zeit. Er wird im Verlauf stärker und
lernt zudem seine Gabe kennen.
Auch die anderen Charaktere sind ausreichend beschrieben.
Man kann ihnen folgen, ohne dass es zu viel wird. Und durch das bereits
erwähnte Register am Ende des Buches ist es sogar noch leichter.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm lesbar. Ich bin
flüssig durch die über 700 Seiten gekommen, wurde wirklich gut unterhalten.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven.
Es gibt mehrere Erzählstränge, die kapitelweise angegangen werden. Man behält
immer den Überblick und kann der Handlung gut folgen.
Die Handlung selbst ist spannend, actionreich und
überraschend. Die Idee dahinter ist neuartig und sehr gut umgesetzt. Es ist
nichts vorhersehbar und trotz der Länge kommt keine Langweile auf. Immer wieder
geschehen neue Dinge, gibt es Wendungen im Geschehen, die mich umgehauen haben.
Der Fokus liegt hier klar auf Naviia und Kanaael, die
anderen werden aber auch mit einbezogen. Es ist ein steiger Kampf zwischen gut
und böse, ein Wechselbad der Gefühle. Hier kommt wirklich jeder Fantasyliebhaber
voll auf seine Kosten.
Das Ende ist soweit abgeschlossen. Die Handlungsstränge
werden, soweit nötig, gut zusammengeführt und beendet. Es bleiben wirklich nur
ganz wenige Dinge offen, die kann man als Leser in seiner Fantasie
weiterspinnen. Ich kann mit dem Ende gut leben.
Mit „Die Traumknüpfer“ hat Carolin Wahl ein wirklich
tolles Fantasyabenteuer geschrieben, das mit einer neuartigen Idee aufwartet.
Die gut beschriebenen Charaktere, der angenehm lesbare
flüssige Stil der Autorin und eine spannende, actionreiche und sehr
interessante Handlung die keine Langeweile aufweist, haben mich hier begeistert
und überzeugt.
Absolute Leseempfehlung!
Mein Dank geht an den Verlag für das zugesandte Rezensionsexemplar!

Ein Kommentar

  1. Hey Manja =)
    Ah, super Rezi!
    Bei mir subbt das Buch schon seit ET (Oh Gott, sogar ReziEx >.<) und leider haben mich bisher ein paar durchschnittliche Rezis abgehalten 😀
    Danke fürs Mutmachen! 😀

    LG ♥
    Anna

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.