Gelesen: „Riverside – Ein Teil von Dir“ von Maddie Holmes

–         
Broschiert: 280 Seiten 
–         
Verlag: Romance
Edition
(11. März 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 3902972947 
–         
ISBN-13: 978-3902972941

Das Buch kaufen – Taschenbuch
/ Kindle
/ ePub 
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook
Die Autorin bei Facebook / Homepage der Autorin

Wenn dir dein
Bruder einst alles nahm, was dein Leben bedeutet hat – würdest du ihm sein
Leben lassen, wenn du die Macht darüber hättest?
Vor dieser Entscheidung steht River, seit er die
Nachricht erhalten hat, dass sein Bruder mit einer schweren Schädelverletzung
im Krankenhaus liegt. Rivers Unterschrift wird benötigt, um Evan zu retten.
Doch das ist nicht der einzige Albtraum, der ihn in der Kleinstadt Crestwood
erwartet. River muss sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Mit
seiner Kindheit. Mit seinen Eltern. Mit der Frau, die er einst über alles
geliebt und an seinen Bruder verloren hat. Das Schicksal hatte noch nie ein
Happy End für ihn vorgesehen und auch diesmal scheint er nur verlieren zu
können …
(Quelle: Romance Edition)

Der Roman „Riverside – Ein Teil von Dir“ stammt aus der
Feder der Autorin Maddie Holmes. Wer hier glaubt er habe es mit einem Debüt zu
tun, den muss ich leider enttäuschen. Denn hinter Maddie Holmes verbirgt sich
keine geringere als Simone Olmesdahl. Und da ich vor diesem Buch bereits andere
Geschichten der Autorin kannte war ich sehr neugierig auf den Inhalt.
Die Charaktere der Geschichte haben mir alle samt
wirklich mehr als gut gefallen.
Da ist zum einen River. Er ist Schauspieler und war schon
einige Zeit nicht mehr in seiner Heimatstadt Crestwood. Nun aber muss River schwerwiegende
Entscheidungen treffen, muss sich seiner Vergangenheit stellen. Ich empfand
River als sehr gut beschrieben. Er wirkte authentisch auf mich, zu Anfang
vielleicht ein wenig unnahbar aber das gibt sich. Zum Ende hin mochte ich ihn
unheimlich gerne.
Dann gibt es Cadence. Sie ist mit Rovers Bruder Evan
verheiratet, doch auch mit River verbindet sie so einiges. Cadence ist eine
starke junge Frau. Sie und Evan führen ein Diner, das ist ihr Leben. Doch ganz
plötzlich gerät ihre Welt komplett durcheinander. Das Schicksal schlägt
knallhart zu. Ich empfand Cadence als ebenso gut gezeichnet. Ich konnte mich in
sie hineinversetzen, mit ihr mitfühlen.
Auch die anderen Charaktere sind sehr gut gelungen. Evan
lernt man leider nur durch Erzählungen kennen. Rivers und Evans Eltern aber
beispielsweise sind sehr präsent. Sie sind ebenso vorstellbar und glaubhaft
gezeichnet.
Der Schreibstil der Autorin ist ganz wunderbar flüssig.
Maddie Holmes schafft es ganz toll die Emotionen zum Leser zu transportieren.
Es ist alles greifbar und man kann alles miterleben, mitfiebern und auch
mitleiden.
Geschildert wird das Geschehen aus zwei Perspektiven.
Diese sind die Sichtweise von River und die von Cadence. So erhalten die beiden
noch mehr Tiefe, vor allem auch weil beide Sichtweisen in der Ich-Perspektive
geschrieben sind.
Die Handlung ist sehe gefühlvoll. Es geht sehr dramatisch
und leider auch traurig zu. Man verliert sich in einer Fülle von Gefühlen,
Taschentücher sollte man hier unbedingt bereithalten. Die Charaktere machen
eine enorme Entwicklung durch, sie müssen viel erleben.
Das Ende ist zum einen traurig aber es stimmt auch sehr
hoffnungsvoll. Es schließt die Geschichte wirklich sehr gut ab, macht sie rund.

Letztlich gesagt hat Maddie Holmes mit „Riverside – Ein
Teil von Dir“ einen Roman geschaffen, der ebenso ernste Dinge anspricht.
Die glaubhaft gestalteten Charaktere, der angenehm
flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die dramatisch aber auch
romantisch daherkommt und in der das Leben eine große Rolle spielt, haben mich
begeistert und zu Tränen gerührt.
Absolut zu empfehlen!

Mein Dank geht an den Verlag für das zugesandte Buch!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.