Gelesen: „FORGIVE – Sommerzauber (Jahreszeiten – Reihe)“ von Andrea Bielfeldt

–         
Format:
Kindle Edition  
–         
Dateigröße:
1933 KB 
–         
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 304 Seiten 
–         
Sprache:
Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – Taschenbuch 

»Das hier ist das richtige Leben. Und im wahren
Leben gibt es keine Rückspultaste.«.
Die junge Luisa fühlt sich
frei wie ein Vogel. Mit dem Abi in der Tasche scheint ihr die ganze Welt offen
zu stehen.
Nie hätte sie gedacht, dass sie ihre Pläne einmal in Frage stellen würde. Auch
nicht, als sie sich mit einer telefonischen Zufallsbekanntschaft trifft. Wie
hätte sie auch ahnen sollen, dass der junge Mann am Telefon niemand anderes als
Milo ist. Milo und Luisa sind durch eine gemeinsame Vergangenheit miteinander
verbunden. Für immer. Ihre Geschichte voller verborgener Erinnerungen, tiefen
Gefühlen und Geheimnissen zeigt schnell: Die erste Liebe vergisst man nie …
FORGIVE – Sommerzauber ist der zweite, in sich abgeschlossene Band der
Jahreszeitenreihe.
(Quelle: amazon)
Der Roman „FORGIVE – Sommerzauber“ stammt von der Autorin
Andrea Bielfeldt. Es ist der zweite, in sich abgeschlossene Teil der „Jahreszeiten
– Reihe“. Ich kenne Band 1 , es ist aber schon ziemlich lange her das ich diesen gelesen habe. Angesprochen wurde ich vom
tollen Cover und dem neugierig machenden Klappentext.
Luisa, genannt Lulu, ist 19 Jahre alt. Ich mochte sie von
Anfang an sehr gerne, sie ist richtig liebenswert. Mit ihrer Freundin Pam
bewohnt Lulu eine kleine Wohnung. Sie ist ein wenig chaotisch, doch genau das
macht Lulu in meinen Augen aus.
Olli, oder auch Milo, ist ebenso gut gestaltet. Ich
empfand ihn auch als sympathisch, obwohl ich bei seinem ersten Auftreten nicht
wirklich wusste ob man ihm glauben kann. Das gibt sich aber und je mehr ich
über ihn erfuhr desto mehr wuchs er mir ans Herz.
Pam ist Lulus beste Freundin. Die beiden wohnen zusammen
in einer Wohnung. Allerdings verhält sich Pam merkwürdig und erst nach und nach
wird klar was los ist.
Hanne ist Pams Freund und ich geb zu ich mochte ihn irgendwie
gar nicht sonderlich. Er hat etwas an sich was mir nicht gefällt.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar leicht und
locker zu lesen. Da ich bisher noch nichts von Andrea Bielfeldt gelesen hatte
war ich wirklich überrascht wie flüssig ich durch die Seiten „gerauscht“ bin.
Ich war vollkommen gefangen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven
von Lulu und Milo. Bei beiden hat die Autorin die Ich-Perspektive verwendet.
Diese passt hier perfekt, man kommt beiden dadurch sehr nahe und kann die
Handlung sowie auch ihre Gedanken und Gefühle viel besser verstehen.
Die Handlung ist so toll. Man fühlt sich mittendrin, so
als ob man an Lulus und Milos Seite stehen würde. Die Gefühle kommen sehr gut
rüber, es geht sehr emotional zu.
Das Thema erste große Liebe spielt hier eine große Rolle,
ebenso wie das Erwachsenwerden. Es ist einfach wie aus dem Leben gegriffen,
turbulente Zeiten inbegriffen.
Was mir besonders gut gefällt man kann diesen Roman ach
ohne Vorwissen lesen, die jeweiligen Geschichten sind abgeschlossen.
So auch hier, das Ende ist abgeschlossen. Es passt gut
zum Gesamtgeschehen, macht es rund und nach Beendigung kann man den Roman
zufrieden zur Seite legen.
Abschließend kann ich sagen ist „FORGIVE – Sommerzauber“
von Andrea Bielfeldt ein rundum gelungener Roman, der mich von Anfang an
bezaubern konnte.
Die authentisch gestalteten Charaktere, der flüssig
lesbare leichte Stil der Autorin und eine Handlung, die emotional ist und in
der man als Leser wunderbar mitfiebern kann, haben mich wunderbar unterhalten
und begeistert.
Unbedingt zu empfehlen!
Mein Dank geht an die Autorin für das Vorab-eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.