Gelesen: „Blue Eyes – Für immer und dein“ von Helena Grass

–         
Format: Kindle Edition 
–         
Dateigröße: 3626 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
339 Seiten 
–         
Verlag: Bookshouse
(24. Juni 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
Das Buch kaufen – Kindle
/ ePub
/ Taschenbuch 

Es geht heiß her zwischen Juliette und Tom. Sex ist in
Ordnung, Liebe nicht. Eine junge Prostituierte wird tot aufgefunden, nackt und
mit auffallender Sonnenbrille, die auf erschreckende Weise der von Juliette
gleicht. Sie glaubt an einen Zufall, bis eine weitere Frauenleiche geborgen
wird, mit einem Ring am Finger und einer Gravur, die ihr einen Schock versetzt.
Noch ahnt sie nicht, dass jemand ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen will, um
ihr auf skrupellose Weise einen Spiegel vor das Gesicht zu halten. Als ein
dritter Mord geschieht und nur einer von dem mysteriösen Fundstück wissen kann,
nämlich Tom, beschleicht sie der Verdacht, dass seine Absichten nicht die sind,
die er ihr weismachen will. Was für ein dunkles Geheimnis verbirgt er? Oder ist
der Grund ein völlig anderer, ein noch unheilvollerer?
(Quelle: Bookshouse)
Helena Grass, eine Autorin die mir bisher nur unter
anderem Namen bekannt war hat mit „Blue Eyes – Für immer und dein“ ein neues
Buch geschrieben. Dieses kann man ins Genre Romantic-Thrill einordnen und
aufgrund des sehr ansprechend klingenden Klappentextes war ich wirklich
neugierig auf den Inhalt der Geschichte.
Juliette ist eine gut beschriebene Protagonistin. Sie ist
mit Tom zusammen, mehr oder weniger. Allerdings ist sie nicht in ihn verliebt,
es geht ihr mehr um ihren Spaß. Juliette liebt ihre Freiheit, steht sie doch
selbst mitten im Leben, ist glücklich so wie es zurzeit läuft.
Tom hat mir auch gut gefallen. Er sieht die Geschichte zwischen
ihm und Juliette ebenso wie sie, auch für ihn steht der Spaß im Mittelpunkt.
Tom ist sehr erfolgreich in seinem Job, dadurch aber auch sehr eingespannt und
viel unterwegs.
Es gibt noch einige weiter Charaktere in der Handlung. So
beispielsweise Robert, Juliettes Nachbarn mit dem sie mal zusammen war, oder
Toms Arbeitskollegen oder auch die Polizeibeamten, die später in der Handlung
auftauchen. Sie alle sind Helena Grass wirklich gut und vor allem vorstellbar
gelungen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und hat mich
von Anfang an gefangen genommen. Ich bin leicht durch die Seiten gekommen und
bereits nach kurzer Zeit war ich so gefesselt das ich wissen musste wie sich
das Geschehen weiterentwickelt.
Geschildert wird das Geschehen hier aus verschiedenen
Perspektiven. Helena Grass hat hierfür die personale Erzählweise verwendet. So
blickt man als Leser immer von außen aufs Geschehen und kann einen guten
Überblick behalten.
Die Handlung selbst beginnt mit einem Prolog, von dem ich
zuerst überhaupt nicht wusste wie ich ihn ins Geschehen einordnen muss. Das
klärt sich aber in der späteren Handlung, dann ergibt er einen Sinn. Überhaupt
ist die Handlung sehr spannend gehalten. Helena Grass legt hier geschickt falsche
Spuren, schickt den Leser auf falsche Fährten. Immer wieder gibt es Wendungen
und man fragt sich wie hat alles miteinander zu tun. Wer ist der Täter, der
diese perfiden Morde ausgeübt hat?
Neben der Spannung, die sich hier immer weiter aufbaut,
gibt es auch Liebe und erotische Szenen. Beides passt sehr gut ins Gesamtgeschehen,
es fügt sich alles harmonisch zueinander.
Besonders gut finde ich das man Helena Grass‘ Thriller
unabhängig voneinander lesen kann, Vorkenntnisse aus dem ersten Blue Eyes“ –
Romantic-Thrill sind also nicht von Nöten.
Das Ende hat mich mehr als überrascht. Ich habe wirklich
mit allem gerechnet, hatte gewiss auch einige Vorahnungen. Es ist aber alles
anders gekommen als ich es erwartet hatte. Der Schluss aber passt wirklich sehr
gut zur Gesamtgeschichte, macht sie rund, auch wenn er doch ein wenig offen
gehalten ist. Aber ich hoffe auf eine Fortsetzung, denn so kann es nicht
bleiben.
Abschließend gesagt ist „Blue Eyes – Für immer und dein“
von Helena Grass ein wirklich klasse Romantic-Thrill, der mich von Anfang an begeistern
konnte.
Die vorstellbar beschriebenen Charaktere, der einnehmende
flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die viel Spannung beinhaltet aber
auch mit Liebe dienen kann haben mich rundum begeistert.
Wirklich zu empfehlen!
Mein Dank geht an die Autorin und den Verlag für das Vorab – eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.