Gelesen: „Im Rhythmus unserer Herzen“ von Lauren Dane

–         
Broschiert: 352 Seiten 
–         
Verlag: MIRA Taschenbuch (11.
April 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 395649296X 
–         
ISBN-13: 978-3956492969 
–         
Originaltitel: Broken Open 2 

Partys, Frauen, Alkohol – Rockstar Ezra Hurley hat ein
Leben auf der Überholspur geführt und nichts ausgelassen. Doch jetzt ist er
fest entschlossen, all das hinter sich zu lassen, und steckt seine ganze
Energie in die Familienranch. Bis er auf Tuesday Eastwood trifft, die seine
wilde Seite erneut zum Vorschein bringt und eine ungezähmte Begierde in ihm
entfacht. Mehr als eine heiße Affäre sollte sie eigentlich nicht für ihn sein.
Aber bald muss Ezra sich eingestehen, dass dies niemals genug sein wird. Er begehrt
Tuesday nicht nur, er braucht sie mit einer Verzweiflung, gegen die er einfach
nicht ankommt …
(Quelle: MIRA Taschenbuch)
Der Roman „Im Rhythmus unserer Herzen“ stammt aus der
Feder der Autorin Lauren Dane. Ich gestehe es war mein erster Roman der
Autorin, den ersten Teil dieser Reihe kenne ich nicht. Es ist aber in meinen
Augen kein Problem, ich hatte keinerlei Verständnisprobleme.
In diesem Roman geht es um Tuesday und Ezra. Beide
gefielen mir soweit ganz gut.
Tuesday ist, so habe ich in diesem Buch gelernt, Natalies
beste Freundin. Diese war wohl Protagonistin im ersten Band. Tuesday ist Single
aus Überzeugung. Ihr Mann ist verstorben und sie fühlt sich noch nicht wirklich
bereit für eine neue Beziehung. Dann aber lernt sie Ezra kennen, den Bruder von
Natalies Freund Paddy. Und er wirbelt ihr Leben doch gehörig durcheinander. Mir
gefiel Tuesday gut, ich fand sie gut beschrieben.
Ezra hat auch nicht unbedingt Interesse an einer Beziehung.
Er meint er würde alle in seiner Umgebung immer nur enttäuschen. Doch bei
Tuesday ist das anders, er sieht sie und es funkt. Auch Ezra ist gut
beschrieben. Er ist drogenabhängig und ein Rockstar. Sein Leben besteht
eigentlich nur aus Partys und Feiern. Im Verlauf aber verändert er sich doch
merklich.
Auch die Nebenfiguren haben mir soweit gut gefallen. Ich
konnte sie mir gut vorstellen, sie sind gut beschrieben. Was mir aber besonders
gefiel, sie wirkten authentisch auf mich, so wie es sie im Leben auch wirklich
gibt.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wirklich
angenehm zu lesen. Ich war direkt drin im Geschehen und konnte mich fallen
lassen.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Tuesday. So
lernt man sie als Leser noch viel besser kennen und kann sie richtig gut
einschätzen.
Die Handlung hat mir gefallen. Es gibt hier spannende
Moment, genauso wie Momente mit Gefühl. Und auch erotische Szenen sind ins Geschehen
eingearbeitet. Diese sind schön beschrieben, drängen sich nicht auf, passen
einfach zur Geschichte.
Ich wollte während des Lesens eigentlich die ganze Zeit wissen
ob Ezra und Tuesday zueinander finden. Ob es ein Happy End für sie gibt. Die
Vergangenheit beider Protagonisten ist doch immer wieder greifbar. Sie spielt
doch eine nicht unerhebliche Rolle.
Sehr schön fand ich als Leser das man auch einen guten Einblick
in das Rockstarleben erhält. Dies wirkt glaubhaft und gut beschrieben.
Das Ende des Romans ist gelungen. Es passt zum Gesamtgeschehen,
macht es rund und schließt es ab. Ich bin gespannt wann der dritte Teil dieser
Reihe herauskommen wird. Ich werde ihn mit Sicherheit lesen.
Zusammenfassend gesagt ist „Im Rhythmus unserer Herzen“
von Lauren Dane ein wirklich gelungener Roman der einen guten Einblick ins
Rockstarleben bietet.
Die gut beschriebenen Charaktere, der angenehm lesbare
flüssige Stil der Autorin und eine Handlung die sowohl Spannung als auch
Gefühle und auch erotische Szenen beinhaltet, haben mich wunderbar unterhalten
und machen Lust auf mehr.
Klare Leseempfehlung!
Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.