Getestet: „Stefan Loose Reiseführer Irland: mit Reiseatlas“ von Bernd Biege

–         
Taschenbuch: 612 Seiten 
–         
Verlag: LOOSE
(3. Februar 2016) 
–         
Sprache: Deutsch 
–         
ISBN-10: 377016766X  
–         
ISBN-13: 978-3770167661 

Irlandreisende finden genau das, was sie gesucht haben:
grandiose Naturlandschaften, eine Kultur, deren Ursprünge bis in die Steinzeit
zurückreichen, und gastfreundliche Bewohner. Das neue Stefan Loose Travel
Handbuch Irland führt Individualisten zu allen Highlights der grünen Insel, ist
aber auch ein bewährter Guide, um unbekannte Ziele auszukundschaften.
Bebilderte Highlights-Seiten am Anfang des Buches bieten einen ersten Überblick
über das Land und die Orte, die man unbedingt gesehen haben sollte. Neu ist der
Schwerpunkt auf Reisende mit kleinem Geldbeutel. So wird die relativ teure
grüne Insel zu einem erschwinglichen Ziel. Und für größere Städte wie Belfast
oder Dublin gibt es ganz konkrete Vorschläge, wie man dort für weniger als 100
Euro ein paar erlebnisreiche Tage verbringen kann. Ergänzend stehen auf
www.stefan-loose.de aktuelle Hinweise über das Land, und die Loose-Community
pflegt einen regen Austausch von Reiseerfahrungen. Wer im Urlaub aktiv sein
will, ist in Irland goldrichtig. Beliebt sind neben Wanderungen vor allem
Bergsteigen, Küstenklettern („Coasteering“), Kanu- und Kajakfahrten
und natürlich Radfahren. 14 Loose Aktiv-Touren, darunter eine mit dem Hausboot über
den Shannon und eine zu Fuß durch die Cooley Mountains, stellen Ziele fernab
vom Massentourismus vor. Ein besonderes Augenmerk der Loose-Autoren gilt zudem
Einrichtungen, die sich besonders für die Umwelt engagieren, und generell der
Nachhaltigkeit im Tourismussektor.
Stefan Loose Travel Handbücher sind verlässliche Reisebegleiter – von der
Ankunft am Flughafen bis zur Suche nach der eigenen Trauminsel. Vollgepackt mit
Tipps von Reiseprofis, die sich auskennen und selbst monatelang vor Ort
unterwegs sind. Der Loose ermutigt, auf eigenen Wegen die Vielfalt unserer Welt
zu entdecken, er gibt Hinweise zum Thema „fair und grün reisen“ sowie
zahlreiche Low Budget Tipps.
(Quelle: LOOSE)
Irland, ein Land das schon seit einiger Zeit eine ungeheure Faszination auf
mich ausübt. Wann immer ich ein Buch über dieses Land in die Finger bekomme,
wird dieses auch direkt gelesen.
So auch dieser „Stefan Loose Reiseführer Irland: mit Reiseatlas“ von Bernd
Biege.
Überrascht hat mich der Umfang dieses Reiseführers. Es
gibt nicht nur umfangreiche Informationen über beispielsweise die Hauptstadt
des Landes Dublin oder die einzelnen Regionen des Landes, wie den Osten, Westen
oder auch Nordirland, sondern zeigt auch auf wann man denn am besten nach
Irland fährt.
Mir gefiel hier die logische Unterteilung der einzelnen
Kapitel und Teile des Reiseführers. So hat man schnell das parat was man gerade
wissen möchte.
Neben in meinen Augen gut platzierten Fotos gibt es auch
ausreichendes Kartenmaterial, das bei der Reiseplanung hilfreich ist. Hinzu
kommen noch einige wirklich sehr gut recherchierte Travelinformationen, die von
A bis Z gegliedert sind. Das sorgt für ein schnelles Auffinden einer bestimmten
Information. Man kann sich hier zum Beispiel über das landestypische Essen oder
auch die Währung oder auch den Zoll sehr gut informieren.
Etwas schade fand ich die gewählte Schriftart und –
größe. Diese sind etwas zu klein gewählt, das Lesen ist so etwas schwierig. Man
gewöhnt sich aber daran beim Lesen dieses Reiseführers.
Insgesamt kann ich sagen ist „Stefan Loose Reiseführer Irland: mit
Reiseatlas“ von Bernd Biege ein sehr guter Reiseführer, der gut geeignet
ist für eine mögliche Reise nach Irland.
Die vielen Informationen, detaillierte Beschreibungen der
einzelnen Regionen sowie der Städte und einige wirklich gute Fotos haben mir
das Land auf noch viel näher gebracht.
Durchaus zu empfehlen!
Ich bedanke mich beim Verlag für das Bereitstellen des Reiseführers!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.