Gelesen: „Dark Illusion – Verführerische Nähe“ von Emilia Lucas

–         
Format: Kindle Edition 

–         
Dateigröße: 498 KB 
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
265 Seiten 
–         
Verlag: Feelings (6. Juli 2016)  
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle / ePub 
Das Buch kaufen – Taschenbuch 
Das Buch beim Verlag 

Seit dem Tod ihres Verlobten quält Laura die Angst,
erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Unter falschem Namen hat sie
kurze, belanglose Affären mit Fremden und schläft dabei mit keinem Mann öfter
als dreimal – bis sie auf einer Maskenparty den unverschämt attraktiven Marcus
kennenlernt, der längst vergessene Gefühle in ihr weckt. Laura fühlt sich so
heftig zu ihm hingezogen, dass sie bereit ist, ihre eiserne Regel zu brechen.
Sie möchte ihn wiedersehen, obwohl sie die Nähe einer Beziehung fürchtet. So
beginnt sie ein gefährliches Verwirrspiel, bei dem sie immer wieder die
Identität wechselt und ungeahnte Lust erlebt. Doch Marcus ist nicht leicht zu
täuschen, und bald muss Laura sich entscheiden, ob sie sich ihren Dämonen
stellen oder die Hoffnung auf Liebe für immer aufgeben will.
(Quelle: Feelings)
Emilia Lucas ist eine Autorin die mir bereits gut bekannt
war. Umso neugieriger war ich nun auf ihr neuestes Werk „Dark Illusion –
Verführerische Nähe“. Angesprochen vom sehr interessant klingenden Klappentext
begann ich hier mit dem Lesen.
Mit Laura hat Emilia Lucas eine wirklich tolle
Protagonistin erschaffen. Einerseits steht sie fest im Leben aber Laura hat
auch Geheimnisse, die sie belasten. Im Beruf geht es auch nicht unbedingt voran
und seit dem Tod ihres Verlobten hat sich Laura geschworen keinen Mann mehr nah
an sich heran zu lassen. Zu groß ist die Angst wieder einen geliebten Menschen
zu verlieren. Gerade am Anfang wirkte Laura unnahbar und unterkühlt, doch mit
der Zeit wird sie zugänglicher und mir immer sympathischer. Als Leser merkt
man, je weiter man in der Geschichte vorankommt, immer mehr wie Laura tickt und
was sie wirklich bewegt.
Der männliche Gegenpart Marcus ist ein Typ den ich direkt
sehr gerne gemocht habe. Er ist Liebenswert, charmant  und sieht sehr gut aus. Marcus versucht immer
ruhig und kontrolliert zu bleiben, kann aber auch anders. Wenn er etwas möchte
kann er ungeduldig werden und auch ziemlich wild. Das gilt vor allem auch auf
sexueller Ebene.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und war mir
bereits gut bekannt. Ich bin flott und locker durch den Roman gekommen und
konnte gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von
Laura und Marcus. Emilia Lucas hat hierbei die personale Perspektive verwendet.
Und obwohl man quasi außen vor bleibt, von außen aufs Geschehen blickt, lernt
man die Protagonisten sehr gut kennen.
Die Handlung ist eine sehr gute Mischung aus erotischen
Szenen und auch eher nachdenklichen und ernsteren Passagen. Die erotischen
Szenen sind sehr sinnlich beschrieben. Sie passen wirklich gut ins Geschehen und
machen etwas her. Nachdenklich und ernst wird es vor allem wenn Lauras
Vergangenheit zur Sprache kommt. Hier hat mir Laura nicht nur einmal wirklich
leid getan und am liebsten hätte ich sei mal fest gedrückt.
Das Ende passt gut zum Gesamtgeschehen. Es schließt den
Roman gut ab und letztlich habe ich das Tablet zufrieden zur Seite gelegt.
Zusammenfassend kann ich sagen ist „Dark Illusion –
Verführerische Nähe“ von Emilia Lucas ein richtig toller erotischer Roman, der
aber auch mit viel Tiefe punkten kann.
Die sehr gut gestalteten Charaktere, ein flüssiger und
sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die eine sehr
gute Mischung aus erotischen Szenen und auch ernsteren Passagen darstellt,
haben mich wirklich überzeugt.
Wirklich empfehlenswert!
Ich bedanke mich beim Verlag für das eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.