5. Tag der Blogtour „No heartbeat before coffee“ – Werwölfe, Vampire, Hexen, Ghule – Die Welt von Diana Cunningham

Hallo meine lieben Blogtour – Freunde,
und Willkommen zum 5. Tag unserer Blogtour
„No heartbeat before coffee“
von Maria M. Lacroix.

Bisher war die Blogtour ja schon sehr informativ.
Ihr habt einen Beitrag verpasst?
No Problem, hier ein kleiner Rückblick …
Los ging es bei Katja mit einem Interview mit Maria M. Lacroix.
An Tag 2 machte die Tour halt bei Anna-Lena, wo ihr mehr über Diana Cunningham erfahren habt.
Weiter ging es bei Mel, die euch einen Einblick in die R.I.P.A. gegeben hat.
Und gestern gabs bei Dani Informationen zum Rudelverhalten.

———————————————————————–
  
Bei mir geht es heute zm Abschluss um die Welt,
in der Diana Cunningham lebt.

Die Welt von Diana Cunningham ist paranormal geprägt. Es
gibt Werwölfe, Vampire, Hexen und auch Ghule. Diana selbst ist ja
Vampirjägerin, das heißt also mit Vampiren hatte sie schon öfter zu tun. Sie
hatte ja auch schon mal eine etwas unangenehmere Begegnung mit diesen Wesen.

Definition Vampir
Ein Vampir (veraltet auch Vampyr) ist im Volksglauben und
in der Mythologie eine blutsaugende Nachtgestalt. Dabei handelt es sich meist
um einen wiederbelebten menschlichen Leichnam, der sich von menschlichem oder
tierischem Blut ernährt und – je nach Kultur und Mythos – mit verschiedenen
übernatürlichen Kräften ausgestattet ist.
Manchmal bezeichnet das Wort „Vampir“ auch
nichtmenschliche Gestalten wie Dämonen oder Tiere (z. B. Fledermäuse, Hunde,
Spinnen). Nach der mythologischen Vampirgestalt sind die Vampirfledermäuse
(Desmodontinae) benannt, die einzige Säugetiergruppe, die sich ausschließlich
vom Blut anderer Tiere ernährt.
Neben Vampiren hat Diana auch Kontakt mit Werwölfen.
Dieser Kontakt kommt eher zufällig. Durch Jamie erfährt Diana auch viel mehr
über diese Wesen als andere der R.I.P.A. bereits wissen. Das ist Segen und
Fluch zugleich, immerhin muss Diana aufpassen, dass sie nicht zu viel von ihrem
Wissen preisgibt.
Definition Werwolf
Ein Werwolf althochdeutsch auch Mannwolf genannt, ist in Mythologie,
Sage und Dichtung ein Mensch, der sich in einen Wolf verwandeln kann. Als
Phänomen gehört er zum großen Komplex der Wertiere (Therianthropie – von griech.
therion: ‚wildes Tier‘ und anthropos: ‚Mensch‘), der sich in Religion und
Mythologie weltweit findet.
Ein weiteres Wesen, mit dem Diana in Kontakt kommt, sind
Hexen.
Zum einen durch ihren Job, zum anderen aber besonders durch
Jamie. Er hat nämlich einen Hexer zum Freund. Und eben dieser Hexer ist noch
ganz schrecklich nützlich, gerade für Diana (wie, wo und weshalb, dafür müsst
ihr den Roman lesen).
Definition Hexe:
Der Begriff Hexe beschreibt eine mit Zauberkräften
ausgestattete, meist weibliche, heil- oder unheilbringende Person, die auch mit
Dämonen oder dem Teufel im Bunde geglaubt wird.
Zur Zeit der Hexenverfolgung wurde der Begriff Hexe
vereinzelt als Fremdbezeichnung auf Frauen und Männer angewandt, die unter dem
Vorwurf der Zauberei verfolgt wurden. Später setzte er sich, insbesondere in
der wissenschaftlichen Untersuchung des Phänomens „Hexenverfolgung“, allgemein
durch.
Zur Anwendung des Begriffs auf Männer als „Hexer“ oder
„Hexenmeister“.
Ja und dann werden noch Ghule im Roman erwähnt.
Allerdings lernt man keine kennen, was ich ja eigentlich total schade finde.
Ich finde diese Wesen durchaus interessant.

Definition Ghul
Ein Ghul (englisch ghoul) ist üblicherweise ein
leichenfressendes Fabelwesen und erscheint in verschiedenen mythologischen und literarischen
Formen.
Der Ghul ist im persisch-arabischen Kulturkreis ein
gefährlicher Dämon. Er ähnelt dem Dschinn, doch im Gegensatz zum Ghul kann ein
Dschinn dem Menschen auch wohlgesinnt sein. Das weibliche Gegenstück zum Ghul
wird Ghula genannt. Der Ghul kann in verschiedene Gestalten schlüpfen und
Reisende in der Wüste vom Weg ablocken, um sie zu verschlingen. In zahlreichen
Mythen und Märchen, vor allem in den Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht,
spielen Ghule eine Rolle.
In der klassischen europäischen Literatur und Mythologie
ist der menschen- und leichenfressende Ghul im eigentlichen Sinn nicht
anzutreffen. Erst nach der Veröffentlichung der Erzählungen aus Tausendundeine
Nacht in Europa wurde der Ghul dort zum Begriff; im 20. Jahrhundert erlangte er
mehr Bekanntheit, besonders durch die Schauerliteratur des amerikanischen
Schriftstellers H. P. Lovecraft, der stark durch diese Sammlung von Erzählungen
beeinflusst wurde. In Lovecrafts Werken haben Ghule hundeähnliche Gesichtszüge
und leben unterirdisch in der Nähe von Friedhöfen gemeinschaftlich zusammen.
Wie ihr seht ist Dianas Welt durchaus sehr interessant
(zumindest für mich).
Auf mich üben ja die Vampire einen ganz besonderen Reiz
aus. Warum? Ja ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Es war schon immer so und wird
wohl auch immer so bleiben.

———————————————————————–

Eckdaten zum Buch:

–         
Format: Kindle
Edition
/ ePub
/ Taschenbuch

–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
230 Seiten
–         
Verlag: Drachenmond
Verlag
(16. Juni 2016)
–         
Sprache: Deutsch
———————————————————————–

Das Gewinnspiel

Die Gewinne:

1. Platz 
1x Printausgabe von „No heartbeat before coffee“

2.Platz 
1x Nosferatu Funko +
1x eBook “No heartbeat before coffee” im Wunschformat

3. Platz 
1x Pentagramm Kette
+ 1x eBook “No heartbeat before coffee” im Wunschformat

Um die Chance auf einen der Gewinne zu haben, beantwortet doch einfach die nachstehende Tagesfrage hier unter diesem Tourbeitrag in den Kommentaren.
! Zeit für eure Bewerbung habt ihr bis einschließlich morgen, 28.07.2016 !
Die Gewinner werden dann am 29.07.2016 bekanntgegeben!
Tagesfrage: 
Welche paranormalen Wesen interessieren/faszinieren euch am meisten?
Und warum ist das so?
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den
Teilnahmebedingungen einverstanden.
 

23 Kommentare

  1. Hi,

    toller letzter Beitrag!!!!!!!! Schade dass es schon vorbei ist!
    Was interessiert mich?
    Ach da könnte ich viele Wesen aufzählen. Als erstes finde ich mal Vampire sehr sehr toll, vorallem in Filmen und Serien, Bücher habe ich zugegebenerweise noch nicht wirklich viele gelesen! Die ersten zwei Teile Twilight, hab dann aufgehört, weil ich nicht den Effekt Buch hui – Film pfui wollte hihi
    Feen finde ich auch immer großartig! Sie sind für mich soooooo zauberhaft!!!! Und sie tragen soviel Magie und Geheimnisse in sich!!!
    Elfen auch, wie Feen!
    Außerdem fand ich auch noch das Meervolk aus Marah Wolfs MondLichtSaga einfach megaaaa stark!
    Werwölfe mag ich auch ziemlich gerne! Und ich bin immer wieder neugierig auf neue Wesen! So wie z.b. bei Nicole Stoye's Traumfalter!

    Also ich will aber jetzt nicht die ganze Seite volllabern hihi!

    Viel Glück weiterhin! Finde deine Seite toll!

    Lg
    Gaby

    https://escape-into-dreams.blogspot.co.at

  2. Vampire und hexen-weil sie mich eben schon seit dem ich Interesse an Fantasy büchern habe sie mich eben interessieren-liegt wohl an ihren Fähigkeiten die einen eben in den bann ziehen und am besten für mich eben immer in Geschichten von büchern für mich rüberkommen 😀 gerne weiter mein glück für das print versuche da ich keine ebooks lesen kann und diese auch nicht mag 🙂
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  3. Am meisten faszinieren mich Werwölfe, die haben bei mir ihr eigenes Themenregal (mit ein paar Therianthropen ausreissern). Warum ist schwer zu definieren, als Kind war es diese typische Angst und Faszinationsgeschichte.
    Da spielt sicher auch die Tatsache hinein das der Werwolf eine klassische Repräsentation der menschlichen Dualität ist, das zivilisierte Ich gegen das wilde, der Gedanke das jemand nach außen ein perfekt normalen Bürger sein kann und im inneren Bestie. King sagt glaube ich in seinem Dance Macabre über Norman Bates das er im Kern ein Werwolf ist.

    Als Erwachsener denke ich manchmal dass das fortwährende Interesse ganz allgemeine menschliche Sehnsuchte widerspiegelt:
    Sehnsucht nach Transformation, selbstverständlich.
    Sehnsucht nach Ordnung, Wolfsrudel sind streng organisiert, aber auch Zugehörigkeit, Wölfe bilden starke Familienverbände.
    Das New Age Verlangen nach einem neuen Verständnis für und eine enge Bindung zur Natur.

    Und in der Romance steht der Werwolf natürlich als klassischer Bad Boy da, ein Mann mit einer geheimen Seite aber dabei weniger creepy als eben der Vampir.

  4. Hey Manja,
    also ich persönlich mag Vampire auch gern, bin aber ein noch größerer Fan von Gestaltwandlern, weil sie einfach in einer größeen Diversität daher kommen und es verschiedenen Tiere und damit auch verschiedene Eigenarten gibt. Die Vorstellung, seine Gestalt zu verändern ist einfach unglaublich faszinierend für mich 🙂

    Ist das Buch denn eigentlich ein Einzelroman, oder als Serie geplant? Vielleicht haben die Ghule dann ja später noch mal einen Auftritt 🙂
    Liebe Grüße
    Jana
    lunasleseecke@gmail.com

    • Hallo Jana,
      ich hab das gerade mal in Erfahrung gebracht … es ist eine Reihe, allerdings gibt es noch keine weiteren Erscheinungstermine. Dann dürfen wir also gespannt sein was es noch alles über Diana zu erzählen gibt :).

  5. Hallo und guten Tag,

    Danke für den letzten Beitrag zu dieser Blogtour.

    Also ich mag persönlich ja gerne "Einhörner" und mir bleibt dabei immer der Film…sorry kein Buch in Erinnerung…das letzte Einhorn…

    In so einem Einhorn steckt soviel Magie und Posie …Liebe, Mut und Freunde und noch viel mehr was mich echt begeistert.

    LG..Karin..

  6. Vampire, weil sie so ganz anders als wir sind, in der Nacht leben.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  7. Hallo Manja,

    erstmal toller Beitrag und tolle Tour die Lust auf die Geschichte macht.
    Aber nun zu deiner Frage.
    Welche paranormalen Wesen interessieren/faszinieren euch am meisten? Alle, denn jedes Wesen hat seine Vorzüge und Nachteile und ich finde es sehr interessant, sei es jetzt Vampire, Hexen, u.v.mehr. zu erleben und ihre Geheimnisse zu erfahren.

    Und warum ist das so? Jedes Wesen hat ja seine Fähigkeiten oder Merkmale und ich bin ein sehr wissbegieriger Mensch und liebe es Dinge zu verstehen und zu erforschen.

    Liebe Grüßle aus Contwig sende ich Dir, Susanne

  8. Hallo,

    ich habe als Kind schon der kleine Vampir gekuckt, habe mir Dracula und Interview mit einem Vampir angesehen und dann jahrelang Buffy und Angel gekuckt. Dazu habe ich schon einiges an Vampirbüchern verschlungen. Vampire sind meist schnell, wunderschön und total faszinierend dargestellt, dass ist wohl mein Grund, dass ich mich für sie entscheiden würde.

    LG Tina

  9. Hallo,
    Ich finde Hexen unglaublich interessant und vielseitig. Sie ziehen mich jedes mal aufs Neue in ihren Bann. Ich bewundere ihr Wissen und ihre Fähigkeiten

    Liebe Grüße

    ricardamorher@web.de

  10. Uff, dass sind dann wohl Hexen. Zaubern zu können, stelle ich mir einfach mega vor. Man kann Menschen helfen und denen, die einem blöd kommen, vielleicht hintenrum mal einen Denkzettel verpassen.
    Magie hat einfach seine guten Seiten und seine schlechten. Haben die anderen Wesen natürlich auch, aber die reizen mich selbst nach etwas Nachdenken nicht wirklich!

    Kristie

  11. Hallo 🙂

    ein sehr schöner Beitrag…. Und eine echt schwierige Frage…. Ich schwanke zwischen Vampiren und Hexen…. Vampire, weil durch sie (noch vor dem Hype) die Lesesucht bei mir wieder angefangen hat. Die Hexen, weil mich diese Wesen seit der Kindheit begleitet haben, weil ich schon Bibi Blocksberg sehr mochte und immer super fand was sie so alles machen konnte mit ein paar Hexen-sprüchen 😉

    Liebe Grüße
    Claudi

  12. Guten Morgen Maja
    und vielen Dank für den tollen Beitrag 😀
    Ich finde alle ja faszinierend, am meisten wohl aber die Hexen…. Hexen haben mich immer schon fasziniert. Es gibt da ja schon viele bekannte und wer möchte schon nicht zaubern können?

    Liebe Grüße
    Charleen

  13. Guten Morgen,

    ich mag alle, denn jedes Wesen ist ja anders und hat andere Fähigkeiten. Da kann man sich einfach gar nicht entscheiden 😀
    Viele Grüße

  14. Huhu Manja,

    Ein toller und informativer Beitrag! 🙂
    Ich liebe übernatürliche Wesen. Vor allem Werwölfe, Vampire, Hexen und Gestaltwandler oder Feen. Schon als Kind war ich von diesen Wesen verzaubert und fasziniert. Jedes dieser Wesen hat seine eigenen und besonderen Fähigkeiten, die ich gerne mal einen Tag austesten würde. Ich meine, wer würde nicht gerne wie eine Fee fliegen, eine Hexe auf ihrem Besen fliegen oder zaubern können, so schnell wie ein Vampir zu sein oder so stark wie ein Werwolf? 🙂
    Übernatürliche Wesen sind einfach toll <3

    Liebste Grüße,
    Nenya

  15. Hach Manja *.* wieder ein gaaanz toller Beitrag. ♡

    Ich hoffe einfach mal, dass ich mich nicht an den Wesen orientieren muss, die du aufgelistet hast. 😉
    Ich hatte schon immer ein Fabel für Nixen und Sirenen. So sind immer die es, die in den Sagen und Mythen als die gefährlichsten gesehen werden. In der Märchen dagegen sind sie wunderschön und liebreizend und versuchen eher seltener die Seeleute umzubringen. Wenn ich eine wäre, würde ich entweder auf Nimmerland leben und Captn Hook ärgern oder ich würde mit Fabius und Sebastian um die wette schwimmen.
    Hach,ein Traum!

    Liebste Grüße
    Izzy

  16. Hach Manja *.* wieder ein gaaanz toller Beitrag. ♡

    Ich hoffe einfach mal, dass ich mich nicht an den Wesen orientieren muss, die du aufgelistet hast. 😉
    Ich hatte schon immer ein Fabel für Nixen und Sirenen. So sind immer die es, die in den Sagen und Mythen als die gefährlichsten gesehen werden. In der Märchen dagegen sind sie wunderschön und liebreizend und versuchen eher seltener die Seeleute umzubringen. Wenn ich eine wäre, würde ich entweder auf Nimmerland leben und Captn Hook ärgern oder ich würde mit Fabius und Sebastian um die wette schwimmen.
    Hach,ein Traum!

    Liebste Grüße
    Izzy

  17. Hey 🙂
    Danke für deinen schönene Beitrag.
    Ich interessiere mich am meisten für Hexen, da sie für mich einfach magische Wesen sind, die gut und böse sein können, die so viel Macht haben, dass man es kaum glauben kann und was sie erst alles machen kann, dass finde ich sehr interessant.
    Liebe grüße Shuting 🙂

  18. Hallo,

    ich mag eigentlich alle Wesen sehr gerne, besonders toll finde ich aber z.B. Hexen, Vampire und auch den Phönix mag ich gerne 😉

    LG

  19. Hi Manja 🙂
    Danke für deinen schönen Blogbeitrag. Meine liebsten Mythologie-Wesen sind definitiv Werwölfe! Aber ich finde, auch Vampire und Hexen sind interessant. Vor allem, wenn sie alle in Verbindung miteinander auftreten!
    Liebe Grüße ♥

  20. Hallo,

    schöner Beitrag 🙂 Ich kann es nachvollziehen, dass Du Du nicht weißt warum Vampire dich so reizen. Mir geht es genau so! wann es beiden hexen angefangen hat kann ich auch nicht sagen aber da weiß ich, dass es an deren Fähigkeiten liegt. Und dank Katie MacAlister und Nalinin sind sind es bei mir auch verschiedene Wertiere bzw. die Gestaltwandler.

    Lg Bonnie

  21. Hallo 🙂

    Vampire und Hexen finde ich interessant, ich denke Hexen wegen Charmed und Vampire wegen Twilight. 😀

    Alles Liebe
    Nadine

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.