Gelesen: „Für jetzt und immer?: Anna & Fatih“ von Zoé Wall

–         
Format: Kindle Edition
–         
Dateigröße: 3817 KB
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
269 Seiten
–         
Verlag: Forever
(15. Juli 2016)
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – ePub 

Anna hat nur ein Ziel: Ein super Abi machen und dann
Ärztin werden. Dafür arbeitet sie hart, und dass sie auf der Beliebtheitsskala
ihrer Schule ganz unten steht, ist ihr egal. Sie hält die meisten ihrer
Mitschüler eh für unreife Typen, die ihrem Ziel nur im Weg stehen würden. Vor
allem Fatih Öztürk, den Neuen, der zwar unheimlich gut aussieht, aber auch
genauso mysteriös ist und Annas Welt gehörig auf den Kopf stellt.
Fatih kann immer noch nicht fassen, dass er von Hamburg
aufs Dorf umziehen musste und nun unter den Landkindern die Schule beenden
soll. Die sind doch alle tierisch verklemmt und können schon gar nicht richtig
feiern. Allen voran Anna, die verwöhnte Streberin des Jahrgangs. Dabei sieht
sie eigentlich gar nicht schlecht aus. Doch Fatih hat einen Ruf zu verlieren.
Aber eben auch sein Herz …
(Quelle: Forever)
„Für jetzt und immer?: Anna & Fatih“ stammt von der Autorin Zoé Wall. Es ist das Debüt einer jungen Autorin und angesprochen
vom sehr ansprechend klingenden Klappentext war ich sehr neugierig auf die Geschichte,
die mich hier erwarten würde.
Anna und Fatih sind hier die beiden Protagonisten. Beide haben mir sehr gut
gefallen.
Anna ist eine sehr gute Schülerin. Ihr Ziel ist es später einmal Ärztin zu
werden. Für dieses Ziel gibt sie wirklich alles. Wirkliche Freunde hat Anna
leider nicht. Im Verlauf der Handlung kommt ein Geheimnis über Anna ans Licht,
das überraschend ist.
Fatih ist ein Junge mit türkischer Abstammung. Er ist gerade von Hamburg in
ein kleines Nest gezogen. Von der Schule hält er nicht unbedingt viel und er schreckt
auch vor Straftaten nicht zurück. Einen Eintrag in seiner Akte gibt es bereits.
Zuerst sah es so aus das Fatih sich nicht so schnell in der neuen Gemeinschaft
integriert, doch das täuscht. Er findet gut Anschluss.
Auch die Nebenfiguren der Geschichte haben mir gut gefallen. Sie geben der
Geschichte einen gewissen Touch und sind gut vorstellbar.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig lesbar. Ich bin sehr gut
durch die Geschichte gekommen, konnte alles gut nachvollziehen.
Die Handlung ist kurzweilig und der Roman eignet sich ideal um
zwischenzeitlich einfach mal der Realität zu entschwinden. Es ist jetzt nicht
unbedingt ein völlig neues Thema aber durch die beiden Protagonisten wirkt es
doch anders. Die Gespräche zwischen Anna und Fatih sind wirklich spritzig und
haben mich nicht selten schmunzeln lassen.
Ab etwa der Hälfte des Romans hegt man als Leser den Wunsch das es was wird
zwischen Anna und Fatih. Doch es bleiben so einige Hindernisse, die aus dem Weg
geschaffen werden müssen.
Das Ende hat mir zugesagt. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, schließt
sie gut ab und ich habe mein Tablet letztlich zufrieden zur Seite gelegt.
Insgesamt gesagt ist „Für jetzt und immer?: Anna & Fatih“ von Zoé Wall ein kurzweiliger Roman, der sich ideal für zwischendurch
eignet.
Gut gestaltete Charaktere, ein
flüssig und leicht lesbarer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die nicht
unbedingt neue Inhalte hat aber dennoch irgendwie anders ist, haben mir hier
unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.