Auftakt der Blogtour „Manhattan Heartbeat“ – die Buchvorstellung

Guten Morgen meine lieben Leser,
und Herzlich Willkommen zum heutigen Auftakt unserer Blogtour zum Roman
„Manhattan Heartbeat“
von Amelia Blackwood.
 

Während unserer
Tour erwarten euch sehr interessante Beiträge.
So solltet ihr auch
morgen bei Ina wieder reinschauen.
Sie wird euch den
Titelsong und Mathies genauer vorstellen.
—————————————————————————
Zum Auftakt möchte ich euch heute den Roman genauer
vorstellen.
Das Cover:

Als ich das Cover
das erste Mal gesehen habe war ich auf Anhieb begeistert.
Es zeigt den Sänger
Nick,
der in der Handlung
ja eine große Rolle spielt,
mit seiner Gitarre
und man kann auch die Skyline von Manhattan erahnen.
Es macht auf jeden
Fall sehr neugierig auf die Geschichte,
die sich hier
verbirgt.
Eckdaten zum Buch:
– Seitenzahl der Print-Ausgabe: 332 Seiten
– Verlag: Sieben Verlag (1. August 2016)
– Sprache: Deutsch
Kaufen könnt ihr
diesen Roman als Kindle Version,
als ePub oder wenn ihr es ganz
klassisch mögt natürlich auch als Taschenbuch.
Der Klappentext:
Rockstar Nick Hamilton ist der begehrteste Junggeselle,
den die Musikindustrie derzeit zu bieten hat. Er lässt keine Chance ungenutzt
und lebt strikt nach dem Motto „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“. Doch
seit längerem schon hat er die Nase von dem ganzen Zirkus voll. Eines Morgens
steht Rose, das Zimmermädchen, vor seiner Hotelsuite. Er ist fasziniert, denn
weder lässt sie sich von seiner Art einschüchtern noch hat ihn jemals ein
Mädchen derart interessiert.
Rose Armand, angehende Anwältin, verdient sich ihren
Lebensunterhalt in einem Hotel. Sie hat ihr Leben bis ins letzte Detail
geplant. Ihr Ziel ist es, Partnerin in einer der größten Anwaltskanzleien der
Stadt zu werden. Sie arbeitet hart und steht kurz vor dem Abschluss, als Nick
Hamilton ihren Weg kreuzt. Dieses Aufeinandertreffen wirft alles über den
Haufen.
(Quelle: Sieben Verlag)
Ein paar Worte aus meiner Rezension:
– gut beschriebene, sympathische Charaktere –
– flüssig lesbarer, sehr angenehmer Stil der Autorin –
– sehr interessant gehaltene Handlung – 
– Einblicke in die Musikwelt sehr gut recherchiert und
detailliert beschrieben –
– tolle Kulisse, passt wunderbar zum Geschehen –
– sehr schöne Love Story, mit so einigen Hindernissen
– 
Mein persönliches
Fazit:
Insgesamt kann ich sagen ist „Manhattan Heartbeat“ von
Amelia Blackwood ein rundum gelungener Roman, der mich von Anfang an für sich
gewonnen hat.
Die gut gestalteten Charaktere, ein flüssiger sehr
angenehmer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die den Leser in die Musikwelt
entführt und deren Liebesgeschichte wirklich sehr schön ist, haben mich
gefesselt und vollends überzeugt.
Unbedingt lesen!

Für diesen
Tourauftakt habe ich mich auch bei meinen Tourkolleginnen umgehört.
Wie gefiel ihnen
„Manhattan Heartbeat“?
Astrid von „Letannas Bücherblog“ meint:
Insgesamt konnte mich diese
tolle Geschichte von der ersten Seite an fesseln und hat mich nicht mehr
losgelassen. Der Plot Rockstar wurde perfekt umgesetzt und die Liebesgeschichte
war einfach nur toll. Von mir gibt es die volle Punktzahl.
Für mich eine wunderbare
Geschichte über die Suche nach sich selbst und den Gefahren sich im Business zu
verlieren.
Charakterlich und Lesetechnisch einfach umwerfend
gut, wie hier die Luft knistert und für mich ein Lese Highlight!!!
Simone von „Kleine Bücherinsel“ findet:
Durch den schönen und
einnehmbaren Schreibstil war es mir nur schwer möglich, Manhattan Heartbeat aus
der Hand zu legen. Amelia Blackwood hat es ein weiteres Mal geschafft, mich
vollends zu begeistern.
Alles in Allem ist dieser Roman eine absolute
Leseempfehlung die für New Adult Liebhaber ein absolutes Muss ist. Wir haben
ein tolle Liebesgeschichte und eine tolle Sidestorie – und aus beiderlei Sicht-
gab es Gänsehaut pur.
Ach ja und nicht zu vergessen haben wir hier ein
Rockstarbuch mit einem eigenen Rockstartitel- glaubt ihr nicht? Ist aber so,
den dieser Rockstar hier ist wirklich einer und wer das Buch kauft bekommt
einen Downloadlink dazu.

Ihr seht also wir sind alle begeistert von Amelia
Blackwood neuem Roman!

Und ich hoffe nun ich konnte euch mit meiner
Buchvorstellung auch neugierig machen

und ihr habt nur Lust den Roman zu lesen.

—————————————————————————

Das Gewinnspiel:
Während dieser Tour habt ihr die Chance
2 signierte
Printexemplare von „Manhattan Heartbeat“

zu gewinnen.
Hierfür müsst ihr einfach die jeweilige Tagesfrage unter
den Tourbeiträgen beantworten!
Ausgelost wird dann ganz am Ende der Tour!
Tagesfrage:

Was kommt euch als erstes in den Sinn wenn ihr Manhattan
hört?

Die Teilnahmebedingungen:
– Teilnahme am Gewinnspiel
erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten!
– Bewerber erklären sich im
Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden!
– Ein Anspruch auf
Barauszahlung des Gewinns besteht nicht!
– Keine Haftung für den
Postversand!
– Versand der Gewinne
innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz!
– Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.!
– Das Gewinnspiel läuft vom 01.08.-
06.08.2016 um 23:59 Uhr
!
– Am Ende jedes Beitrages
steht eine Gewinnfrage die ihr bitte immer beantwortet! Denn nur wer alle Fragen
an jedem Tag der Tour beantwortet hat und somit die Bedingungen erfüllt, hüpft
am Schluss in den Lostopf.

19 Kommentare

  1. Hallo,
    vielen Dank für diese tolle Buchvorstellung, nun freue ich mich noch mehr auf die Story.
    Bei Manhatten denke ich eigentlich auch sofort an die wunderschöne Skyline, habe allerdings auch den 11. September 2001 im Hinterkopf. Un die unschönen Dinge in unserer Welt.
    liebe Grüße
    Sarah

  2. Hallo ich finde das Cover auch spitze. Wenn ich an Manhattan denke ehrlich gesagt der Weihnachtsfilm. Grundsätzlich eher Weihnachten. Keine Ahnung wieso das wäre mein erster Gedanke 🙂 LG julia

  3. Ein Buch das ich mal gelesen habe. "Lady Manhatten"

    Irgendwie Witzig – Oder was meint Ihr? Man sollte meines es wäre ein Gebäude oder eine Person usw.

    Schöne Woche
    LG Anja
    berschweiler.39@web.de

  4. Als ersten fällt mir der Central Park ein und dann natürlich noch die Wall Street. Irgendwann werde ich mir beiden bestimmt mal Live ansehen.

    Liebe Grüße Stephi

  5. Hallo,
    Danke für deinen schönen Beitrag und dem somit tollen Auftakt der Blogtour.
    Das erste an was ich denke wenn ich Manhatten höre, ist unsere Englischleherin, die uns im letzten Jahr einen echt bösen Test darüber hat schreiben lassen(ich weiß, das ist keine so schöne Assoziation, aber daran muss ich leider immer als erster denken*lach*)
    LG Sarah

  6. Hey,
    also ich muss bei Manhattan zuerst an Sex and th City denken 😀 Und dann an den Central Park und die Skyline.
    LG Jessy

  7. Hallo,

    danke für den tollen Beitrag. Ich bin schon sehr gespannt mehr von dem Buch zu erfahren.
    Wenn ich Manhattan höre fällt mir auf Anhieb die tolle Skyline ein.

    Liebe Grüße
    Angela

    Auf Anhieb die tolle Skyline

  8. Hallo 🙂

    Ich habe zu allererst an die schönen Whg gedacht, mit der tollen Ansicht, hachja

    Alles Liebe
    Nadine

  9. Hallo 🙂

    Ich habe zu allererst an die schönen Whg gedacht, mit der tollen Ansicht, hachja

    Alles Liebe
    Nadine

  10. Hi,

    auf jeden Fall Wolkenkratzer und den Broadway, wobei mir dieser etwas zu überfüllt ist. Lg

  11. Hallo,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich mit Manhattan nicht so viel assoziiere… am ehesten noch die Skyline 😉

    LG

  12. Hallöchen. 🙂
    Danke für den tollen Beitrag. 🙂
    Ein toller Cover, finde ich. 🙂 Ich glaube, dass es mich wahnsinnig zum Coverkauf verführen würde.
    Alles Liebe,
    Katja

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.