Gelesen: „Carhill Sisters 1: Emily & Jake“ von Kathrin Lichters

–         
Format: Kindle Edition
–         
Dateigröße: 502 KB
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
241 Seiten
–         
Verlag: Feelings
(3. August 2016)
–         
Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
/ ePub
/ Taschenbuch 

Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück

Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily
Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint
ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem
Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe
ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz
zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen
Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit
Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über
Schmerz und Verlust weiß?
(Quelle: Feelings)
Vor diesem Roman hatte ich leider noch kein Buch von
Kathrin Lichters gelesen. Ich frage mich ja ehrlich warum aber nun gut.
Dementsprechend war ich nun neugierig auf „Carhill Sisters 1: Emily & Jake“, dem ersten Band
der neuen Reihe der Autorin.
Emily ist in diesem ersten Band die weibliche Protagonistin. Sie musste
erst einen ziemlichen Verlust hinnehmen, hat sie doch ihren besten Freund und
Ehemann Collin verloren. Mit ihm hat sie aber auch ihren Lebenswillen begraben,
denn seither vergräbt sie sich zunehmend. Als Leser kann man sich von Beginn an
sehr gut in Emily hineinversetzen, sie wirkte authentisch und wirklich
sympathisch. Und je weiter man vorankommt im Geschehen desto mehr kämpft Emily
sich wieder ins Leben zurück.
Jake ist der männliche Protagonist. Er ist der neue in Jarbor Hydes und
bringt dort so ziemlich alles gewaltig durcheinander. Er sieht verdammt gut aus
und ist charmant, auch wenn man das nicht unbedingt auf Anhieb bemerkt. Sein
Ego ist gewaltig, das lässt er so einige gut spüren. Durch Emily aber lernt er
Dinge anders zu sehen. Allerdings ein Familienfluch steht ihm doch immer wieder
im Weg.
Die Nebenfiguren sind, genauso wie die beiden Protagonisten, wirklich
gelungen. Man kann sich beispielsweise Emilys Geschwister sehr gut vorstellen,
da darf man echt gespannt sein was den Leser in den Folgebänden erwartet. Aber
auch die anderen Bewohner des kleinen Städtchens Jarbor Hydes sind toll. Jeder
von ihnen passt wunderbar ins Geschehen hinein.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und ich bin sehr flott
durch die Seiten gerauscht, habe diesen Roman in einem Rutsch gelesen. Es geht
gefühlvoll zu, die Emotionen sind greifbar, was mir sehr gut gefallen hat.
Geschildert wird das Geschehen in der personalen Sichtweise. Man schaut von
außen auf die Geschichte, bekommt verschieden Perspektiven geboten und hat so
einen wunderbaren Überblick über alles.
Die Handlung ist emotional und ja irgendwie auch spannend. Es ist aber
nicht diese actiongeladene Spannung, die den Leser im Buch hält, es geht eher
darum Emily und Jake auf ihrem Weg zu verfolgen. Ich wollte wissen ob die
beiden zusammenfinden und vor allem wie. Immer wieder gibt es Hindernisse,
Wendungen die überwunden werden müssen. Hinzu kommt das Thema Trauer, dass
Kathrin Lichters sehr gut in die Geschichte eingearbeitet hat. Das bleibt kein
Auge trocken, das kann ich versprechen.
Die gewählte Kulisse für das Geschehen passt hier sehr gut. Mir war als
wäre ich direkt vor Ort, es ist alles anschaulich und sehr schön beschrieben.
Das Ende ist in sich abgeschlossen. Es ist einfach nur schön, passt
wunderbar zum Gesamtgeschehen und macht es rund. Ich bin bereits jetzt schon
gespannt was mich in den anderen Teilen mit den anderen Geschwistern erwarten
wird.
Zusammengefasst kann ich sagen ist „Carhill Sisters 1:
Emily & Jake“ von Kathrin Lichters ein erstklassiger Auftakt der neuen
Reihe der Autorin.
Die wunderbar gestalteten Charaktere, der leicht und locker lesbare Stil
der Autorin sowie eine Handlung haben mich wunderbar unterhalten und rundum
überzeugt.
Uneingeschränkt zu empfehlen!
Ich danke der Autorin und dem Verlag für das Vorab – eBook!

1 Kommentar zu „Gelesen: „Carhill Sisters 1: Emily & Jake“ von Kathrin Lichters“

  1. Yvonnes Lesewelt

    Hey!
    Ich kann dir nur in allen Punkten Recht geben. Ich habe seit Kurzem definitiv eine neue Autorin in die Reihe meiner Lieblingsautoren aufgenommen. Der Schreibstil von kathrin Lichters ist wirklich einfach nur Klasse. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und freue mich auf Band 2.
    LG
    Yvonne

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.