Gelesen: „Trusting Liam – Tief in meinem Herzen“ von Molly McAdams

–         
Taschenbuch: 304 Seiten
–         
Verlag: MIRA Taschenbuch (18.
Juli 2016)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3956495896
–         
ISBN-13: 978-3956495892
–         
Originaltitel: Trusting Liam

Als Tochter eines Cops hat Kennedy Ryan gelernt, stets
einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum, dass die Vergangenheit ihres Dads sie
einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät
alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen
One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei hat sie sich geschworen,
nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens zu lassen … 
(Quelle: MIRA Taschenbuch)
Molly McAdams ist eine Autorin die mir bereits gut
bekannt war. Daher habe ich mich neugierig und sehr gespannt an ihr neuestes
Werk „Trusting Liam – Tief in meinem Herzen“ gemacht.
Kennedy und Liam sind hier die beiden Protagonisten. Die
beiden sind die Kinder der Protagonisten aus den Romanen „Taking Chances“ und „love
& Lies“.
Kennedy ist die Tochter eines Polizisten. Sie hat mit
ihren 22 Jahren schon so einiges erlebt. Und als ob das noch nicht reicht muss
sie nun mit ihrer Zwillingsschwester fliehen. Jemand aus ihrer Familie wird
bedroht. Es scheint zwar sie habe kein Problem damit umzuziehen, tief in ihrem
Inneren aber sieht es anders aus.
Liam ist ein Kämpfer. Als er Kennedy wieder gegenüber
steht weiß er, nur sie ist es die er will. Sie hatten ja bereits mal einen One
Night Stand, danach aber war Kennedy wieder aus seinem Leben verschwunden. Liam
gefiel mir gut, ich konnte seine Handlungen soweit nachvollziehen.
Auch die anderen Charaktere, zum Teil sind es hier auch
Bekannte aus den genannten Büchern, sind der Autorin soweit gut gelungen. Sie
sind alle ganz gut beschrieben, so dass man sie sich gut vorstellen konnte.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu
lesen. Ich kannte ihn ja bereits gut, daher war ich auch recht schnell im
Geschehen angekommen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den
Perspektiven von Kennedy und Liam. Das ist passend, da man die beiden
Protagonisten so gut kennenlernt und mitverfolgen kann wie sie sich entwickeln.
Die Handlung konzentriert sich hauptsächlich auf die
Geschichte zwischen Kennedy und Liam. Sie hatten mal einen One Night Stand,
haben sich dann aus den Augen verloren und nun treffen sie wieder aufeinander.
Es ist hier ein stetiges Auf und Ab, immer wieder gibt es Wendungen, manche
konnten mich überzeugen, andere empfand ist etwas unsinnig.
Es gibt schon auch Spannung in der Geschichte, sie ist
aber nicht das komplette Buch über vorhanden, auch hier ist es eher ein Auf und
Ab. Das war ein wenig schade, gerade auch weil mir „Love & Lies“ doch so
gut gefallen hat.
Das Ende ist gelungen. Die gesamten Handlungsfäden, die
in der Geschichte angesprochen wurden, werden hier letztlich zusammengeführt
und der Roman wird sehr gut abgeschlossen.
Zusammengefasst ist „Trusting Liam – Tief in meinem
Herzen“ von Molly McAdams ein soweit guter Roman, der mich aber nicht zu
hundert Prozent mitreißen konnte.
Gut beschriebene Protagonisten, ein angenehm flüssig
lesbarer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ein stetiges Auf und Ab,
sowohl in der Spannung als auch in der Liebegeschichte, ist, haben mich
letztlich doch gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!
Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.