Gelesen: „Dschihad Online“ von Morton Rhue

–         
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
–         
Verlag: Ravensburger Buchverlag (24. August 2016)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3473401188
–         
ISBN-13: 978-3473401185
–         
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
–         
Originaltitel: Birds in Paradise

Wie geraten Jugendliche unter den Einfluss radikaler
Islamisten? Der sechzehnjährige Khalil kann nichts mit den hasserfüllten
Onlinevideos anfangen, die sein Bruder Amir ständig im Internet anschaut. Doch
Amir will Khalil von „der Sache“ überzeugen.
Er hat gute Noten, er geht auf Partys, er flirtet mit dem
hübschesten Mädchen der Schule – auf den ersten Blick wirkt Khalils Leben wie
das einer amerikanischen Mitschüler. Doch der Schein trügt: Khalil und sein
älterer Bruder Amir leben in einem heruntergekommenen Loch und halten sich nur
notdürftig über Wasser. Amir sieht sich im Internet immer häufiger gewalttätige
Videos von islamistischen Hasspredigern an. Außerdem twittert er über den Kampf
gegen den >>heuchlerischen Westen<<. Schon bald gerät auch Khalil
in die Fänge der Islamisten …
(Quelle: Ravensburger Buchverlag)
Bisher kannte ich keinen Roman von Morton Rhue. Daher war
ich sehr neugierig auf seinen Jugendroman „Dschihad Online“. Angesprochen wurde
ich vom Thema des Buches und dementsprechend gespannt war ich auf die
Umsetzung.
Khalil ist hier einer der Hauptcharaktere. Er ist
eigentlich recht klug und doch hat er es nicht so mit Schule. Daher auch seine Perspektivlosigkeit.
Sein Leben verläuft nicht so wie er es vielleicht möchte. Seine Eltern sind aus
Bosnien geflüchtet, Khalil selbst hat die amerikanische Staatsbürgerschaft. Als
Leser merkt man Khalil ist eigentlich ein sympathischer Junge mit Ecken und
Kanten. Ich mochte ihn und hätte ihn schon des Öfteren gerne mal geschüttelt um
ihn auf den richtigen Weg zu bringen.
Amir ist Khalils älterer Bruder, der mit dem Westen nicht
wirklich warm wird. Immer wieder wird hier klar das Amir bereits viel erlebt
hat. Er ist ein Opfer, jemand der sich mit einfachen Dingen beeinflussen lässt.
Je weiter man vorankommt im Geschehen desto mehr merkt man als Leser das es ein
leichtes ist Amir zu ködern, er „schluckt“ vieles einfach so, ist doch sehr
leichtgläubig.
Auch die anderen Charaktere sind Morton Rhue gut
gelungen. Jeder von ihnen hat hier eine bestimmte Funktion. Nimmt man
beispielsweise Khalils Freund Vitaly. Er ist für Khalil wichtig, letztlich ist
er sogar seine Rettung.
Der Schreibstil des Autors ist flüssig lesbar und
jugendlich gehalten. Morton Rhue passt sich seiner Zielgruppe gut an. Er
schreibt aber auch belehrend und eindringlich ohne aber wirklich den Finger zu
erheben.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Khalil. Der
Autor hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet. So ist man als Leser immer
ganz nah an Khalil dran und verfolgt alles was er durchmacht hautnah mit.
Die Handlung ist brandaktuell. Es geht um Terrorismus, um
den Islam und alles was damit zusammenhängt. Aber auch darum das gerade
Jugendliche auch gerne mal kritisch sein sollen, das sie sich nicht einfach so
beeinflussen lassen, sondern Dinge auch mal hinterfragen. Einerseits warnt
Morton Rhue davor wie sich Extremismus in unserer Gesellschaft immer weiter
ausbreitet, er kritisiert aber auch die Gesellschaft offen. Es sind alles
Themen die Jugendliche betreffen, die aber auch Erwachsene etwas angehen. Die
Thematik bewegt und regt zum Nachdenken an.
Das Ende ist gut so wie es Morton Rhue hier gewählt hat.
Auch hier gilt wieder, dass man zum Nachdenken angeregt wird. Es bietet sehr
viel Gesprächsstoff und sollte so vielleicht auch im Unterricht eingesetzt
werden.
Abschließend gesagt ist „Dschihad Online“ von Morton Rhue
ein Jugendroman, der wachrüttelt und bewegt.
Gut gestaltete Charaktere, der jugendliche und angenehm
flüssig lesbare Stil des Autors sowie eine Handlung, die brandaktuelle Themen
anspricht und sehr zum Nachdenken anregt, haben mich auf ganzer Linie überzeugt.
Absolut zu empfehlen!
Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

3 Kommentare

  1. Danke für diese tolle Rezi!
    Ich bin momentan auf der Suche nach einer Lektüre, die ich in der Schule mit einer 9. Klasse lesen kann.
    Meinst du, das Buch wäre geeignet?

    Liebe Grüße
    Jasmin

    • Ich denke schon das es geeignet ist.
      Ich kann dir auch unsere Blogtour empfehlen, die morgen um 17 Uhr startet. Da erfährst du noch mehr über das Buch und seine Themen ;).

  2. So … nun kann ich deine auch lesen … und ich sehe, wir sind uns da einig 😉

    Zum Ende … da hab ich mir während des Lesens schon überlegt, wie er das meistert … aber auch das hat er grandios gemeistert … Morton Rhue hat es dahingehend echt drauf … 😉

    LG Bibi

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.