Gelesen: „Winter is Coming: Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones“ von Carolyne Larrington

–         
Taschenbuch: 320 Seiten
–         
Verlag: Theiss, Konrad (12. September 2016)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3806233500
–         
ISBN-13: 978-3806233506
–         
Originaltitel: Larrington, Winter is Coming

›Game of Thrones‹ nimmt das Mittelalter als Vorbild und
erschafft daraus eine eigene Welt. Die erfolgreichen Fantasyromane und die
gleichnamige Serie sind Gegenstand heftiger Diskussionen in den Medien.
Millionen von Fans in aller Welt entwickeln zahllose Theorien, wie die
Geschichte wohl weitergehen wird. Doch trotz all dem hat bisher kein Buch
verraten, wie George R. R. Martin sein erstaunliches Universum geschaffen hat.
Während Carolyne Larrington Romane und Fernsehserie zugleich im Blick hält,
erkundet sie jene mittelalterliche Welt aus Rivalitäten und Krieg, Liebe und
Verrat, Gier und Macht, deren Inbegriff die Rosenkriege in England bilden.
Außerdem vertieft sie sich unter anderem in die Themen Wappen, Riesen, Drachen
und Schattenwölfe in Texten des Mittelalters. Sie betrachtet Raben, alte Götter
und Wehrholz in den nordischen Mythen ebenso wie den bizarren, exotischen
Orient auf dem Ostkontinent Essos. Von den Weißen Wanderern bis zur Roten Frau,
von Casterlystein bis zum Zitternden Meer reicht ihr Streifzug. Das Ergebnis
ist ein unentbehrlicher Reiseführer in die bedeutendste Schöpfung der
Fantasyliteratur des 21. Jahrhunderts.
(Quelle: Konrad Theiss Verlag)
„Winter is Coming: Die mittelalterliche Welt von Game of
Thrones“ stammt von der Autorin Carolyne Larrington. Es ist besonders an Fans
des Fantasy-Epos gerichtet aber auch an diejenigen, die sich für die Welt
interessieren.
Es handelt sich bei diesem Buch ja um ein Sachbuch und
nicht um einen Roman, doch anders kann man die Welt des Epos aber auch nicht
erklären.
Die Autorin nimmt hier in ihrem Buch Bezug auf die
historischen Begebenheiten, die sich hinter der doch fiktiven Fantasyreihe von
George R.R. Martin verbergen. Sie zieht Verbindungen, stellt Zusammenhänge her.
Immer wieder werden historische Ereignisse beleuchtet, bei denen Carolyne Larrington
Ähnlichkeiten zur Reihe sieht. Besonderes Augenmerk gilt hier dem Mittelalter.
Das Buch ist in verschiedene Abschnitte unterteilt. Zu
Anfang gibt es noch ein extra Kapitel, wo Abkürzungen genauer erklärt werden.
Somit gelingt hier wirklich jedem der Einstieg. Hinzu kommt noch eine
Spoilerwarnung, die sich an die Fans richtet, die in der Serie noch nicht
soweit sind. Dann kann man den entsprechenden Teil weglassen und danach
weiterlesen.
Der Stil der Autorin ist flüssig und man kommt sehr gut
durch die Seiten des Buches. Alles ist verständlich und anschaulich
beschrieben.
Alles in Allem ist „Winter is Coming: Die mittelalterliche Welt von Game
of Thrones“ von Carolyne Larrington eine perfekte Ergänzung, die sich
ganz besonders an Fans richtet aber auch alle anderen, die daran interessiert
sind, werden ihre Freude daran haben.
Der gut zu lesende Stil der Autorin und vielerlei
Hintergründe und Zusammenhänge helfen manches mit anderen Augen zu sehen.
Wirklich empfehlenswert!
Ich danke dem Verlag und Literaturtest für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.