Gelesen: „Soundtrack unserer Sehnsucht“ von Lauren Dane

–         
Taschenbuch: 304 Seiten
–         
Verlag: MIRA Taschenbuch (12.
September 2016)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3956496140
–         
ISBN-13: 978-3956496141
–         
Originaltitel: Back to You (Hurley Boys)

Egal, wie viele Groupies er hatte, wie heiß die Partys
mit ihnen waren – Rockstar Vaughan Hurley hat nie die einzige Frau vergessen,
die er wirklich geliebt hat: Kelly, seine Exfrau. Trotzdem hat er nie seinen
verdammten Stolz überwunden, um sie zurückzugewinnen. Doch jetzt läuft ihm die
Zeit davon, denn Kelly will wieder heiraten. Und Vaughan hat nur eine Chance,
das zu verhindern: Er muss sie an den wilden Takt ihrer Leidenschaft erinnern …
(Quelle: MIRA Taschenbuch)
„Soundtrack unserer Sehnsucht“ stammt von der Autorin
Lauren Dane. Nachdem mir die beiden Vorgänger bereits gut gefallen haben war
ich nun gespannt auf diesen Abschluss der Reihe. Das Gute ist man kann sie
durchaus auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen, es handelt sich hier
immer um andere Protagonisten.
Nachdem ich bereits die Geschichten von Vaughan begleitet
habe steht nun er in diesem Teil im Mittelpunkt des Geschehens. Er hat sich
nicht mit Ruhm bekleckert, immerhin hat er in seiner Ehe etwas getan, das man
eigentlich nicht verzeihen kann. Kelly aber redet noch mit ihm. Vaughan ist ein
Mann der mir gut gefallen hat. Er bereut die Vergangenheit, war damals
egoistisch und noch jung. Nun ist er gereift und hofft auf eine zweite Chance.
Ich mochte Vaughan gerne, er wirkte aufrichtig und sympathisch auf mich.
Kelly ist Vaughans große Liebe. Mit ihr hat er zwei
Töchter, die er über alles liebt. Kelly ist ein ehemaliges Topmodel. Sie legt
viel Wert darauf das Vaughan ihr zeigt das er nun ein anderer ist. Dass bei ihr
noch Gefühle im Spiel sind merkt man als Leser. Doch es fällt ihr nicht einfach
zu vergessen. Ich empfand Kelly als gut beschrieben, so dass ich sie mir gut
vorstellen konnte.
Auch die Nebenfiguren der Handlung sind der Autorin
gelungen. Man lernt sie alle gut kennen, bzw. kennt sie bereits durch die
anderen beiden Teile und kann ihre Handlungen nachvollziehen.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und
leicht lesbar. Ich bin locker durch die Seiten der Geschichte gekommen und
konnte alles um mich herum vergessen. Der Roman war innerhalb kürzester Zeit
ausgelesen.
Die Handlung an sich ist klasse. Es geht um Liebe und
Vertrauen aber auch ums Vergessen der Vergangenheit, um zweite Chancen. Und
auch Erotik kommt nicht zu kurz, diese Passagen fügen sich sehr gut ins
Geschehen ein, drängen sich nicht auf. Als Leser bekommt man hier ein Auf und
Ab, man kann mitfiebern, hoffen und bangen wie es wohl ausgehen wird.
Das Ende dieses Romans ist gelungen. Klar es wirkt etwas
vorhersehbar aber mich hat es nicht gestört. Vielmehr empfand ich den Weg dahin
wirklich toll, interessant und ich habe diesen Roman bzw. die Reihe wirklich
sehr gerne gelesen.
Abschließend gesagt ist „Soundtrack unserer Sehnsucht“
von Lauren Dane ein gelungener Abschluss der Reihe rund um die Hurley Boys.
Vorstellbar gestaltete Charaktere, ein flüssig  zu lesender leichter Stil der Autorin sowie
eine Handlung, die für mich alles beinhaltet was mein Leserherz begehrt, haben
mich wunderbar unterhalten und mir viel Lesefreude bereitet.
Wirklich empfehlenswert!
Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.