Gelesen: „Du und ich und dieser Sommer“ von Yvonne Westphal

–         
Format: Kindle Edition
–         
Dateigröße: 2016 KB
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
349 Seiten
–         
Verlag: Forever
(9. September 2016)
–         
Sprache: Deutsch

Eigentlich hatte Nicole überhaupt nicht vor, sich zu
verlieben, aber ihr Herz hat einen eigenen Plan. Blöd nur, dass ihr Schwarm
ausgerechnet der größte Aufreißer der Schule sein muss, der auch noch
unverschämt gut aussieht. Milias mit seinen dunklen Haaren, braunen Augen und
der sommergebräunten Haut. Nicole ist überglücklich, als Milias tatsächlich mit
ihr zusammen sein will. Doch sie ahnt nicht, dass sich das Leben der beiden für
immer verändern wird. In diesem Sommer werden ihre junge Liebe und ihre
Freundschaften auf eine harte Probe gestellt…
(Quelle: Forever)
Der Roman „Du und ich und dieser Sommer“ stammt aus der
Feder der Autorin Yvonne Westphal. Es ist das Debütwerk der Autorin und ich
wurde hier besonders vom Klappentext angesprochen. Gemeinsam mit dem Cover
macht er neugierig und ich freute mich auf tolle Lesestunden.
Die Protagonistin hier ist Nicole. Sie ist 16 Jahre alt
und ein richtig süßes Mädchen. Dabei ist sie aber etwas zurückhaltend und
schüchtern. Das gefiel mir neben ihrer freundlichen Art total gut. Nicole ist
aber auch unsicher und ja schon auch naiv, was aber wohl am Alter liegt.
Immerhin befindet sie sich mitten im Prozess des Erwachsenwerdens. Leider wird
Nicoles etwas naive Art aber auch ausgenutzt.
Milias ist der männliche Gegenpart in dieser Geschichte.
Er ist sehr selbstsicher und aufgeschlossen. Mit Mädchen hat er auch schon
Erfahrung gemacht, das lässt er auch gerne mal nach außen raushängen. Ich hatte
zunächst ein paar Probleme mit Milias, hab mich dann aber recht schnell an
seine Art gewöhnt und kam immer besser mit ihm klar.
Die Nebenfiguren der Geschichte sind der Autorin ebenso
sehr gut gelungen. Als Leser konnte ich sie mir alle gut vorstellen. Sie sind
facettenreich und sehr vielseitig gehalten. Besonders Daniel, Milias Freund,
ist mir hier aufgefallen.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich
jugendlich leicht lesen. Man findet sich schnell in das Geschehen ein und kann
problemlos folgen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den
Sichtweisen von Nicole und Milias. Durch beide Perspektiven lernt man als Leser
beide auch sehr gut kennen und die Handlungen einzuschätzen.
Die Handlung ist wirklich sehr schön. Es ist ein Roman,
der sich ideal für zwischendurch eignet. Man begleitet die Charaktere hier bei
ihren ersten Erfahrungen mit der Liebe. Es geht romantisch zu und auch
prickelnd aber auch Verzweiflung ist zu spüren. Aber auch anderen Themen, die
Jugendliche ansprechen sind hier vertreten, wie beispielsweise das Thema
Freundschaft. Die Mischung macht es hier aus.
Das Ende hat mir gefallen. Es schließt den Roman sehr gut
ab und macht ihn rund. Gleichzeitig aber macht dieser Schluss neugierig darauf
wie es mit den Charakteren weitergehen könnte.
Abschließend gesagt ist „Du und ich und dieser Sommer“
von Yvonne Westphal ein richtig schöner Roman, der sich ideal für zwischendurch
eignet.
Vorstellbare sympathische Charaktere, ein jugendlich
leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die eine gute Mischung
aus Liebe, Freundschaft und anderen, besonders für Jugendliche, relevante
Themen beinhaltet, können hier sehr gut unterhalten und bringen viel Lesespaß.
Durchaus lesenswert!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.