Gelesen: „Love me, Idiot! (Die-Chocolate-Lovers-Serie 3)“ von Tara Sivec

–         
Format: Kindle Edition
–         
Dateigröße: 1220 KB
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
321 Seiten
–         
ISBN-Quelle
für Seitenzahl:
354828650X
–         
Verlag: Forever (2. Dezember 2016)
–         
Sprache: Deutsch

 
Männer vom Mars, Frauen von der Venus? Alles Quatsch, findet
Jenny, auch mit Blick auf ihre glücklich verliebten Freunde Claire und Carter.
Nach vier Jahren Ehe weiß sie: Männer kommen von der Tankstelle und Frauen vom
Sofa. Liebe da, Sex weg – das muss anders werden! Ihr erster Versuch, ihrem
geliebten Drew die Kleider vom Leib zu reißen, endet im Ehekrach. Sein zweiter
Versuch der köstlichen Verführung scheitert ebenso spektakulär. Die Folgen sind
dramatisch: Eheberatung, Selbsthilfe-CDs, aber nichts klappt. Bis Drews Papa
eingreift. Sextipps vom eigenen Vater? Nichts schlimmer als das! (Aber wenn’s
doch hilft …)
(Quelle: Forever)
„Love me, Idiot!“ stammt aus der Feder von Tara Sivec. Es
ist der dritte Teil der „Die-Chocolate-Lover-Reihe“ und ich empfehle jedem mit
Band 1 anzufangen. Nur dann kann man die Reihe auch wirklich genießen. Das
Cover passt perfekt zu den beiden anderen Teilen, man erkennt, dass es sich
hierbei um eine Reihe handelt. Und der Klappentext versprach mir unterhaltsame
Lesestunden.
In diesem 3. Teil sind die Protagonisten Jenny und Drew.
Die beiden waren mir bereits bekannt, tauchen sie doch auch in den Vorgängern
auf, da Jenny mit Claire und Carter befreundet ist.
Jenny mochte ich ganz gerne. Sie ist eine gute Mutter.
Allerdings wirkte sie auf mich ziemlich unzufrieden. Alles bleibt an ihr
hängen, sie ist richtig ausgelaugt und einfach nur müde. Daher bleibt das
Sexleben komplett auf der Strecke.
Drew ist Jennys Ehemann und er schiebt Nachtschichten
ohne Ende. Zum Teil merkt er gar nicht wie es Jenny geht. Als er es aber
versteht ist er bestrebt die Situation zu verändern. Und genau das macht Drew
richtig sympathisch.
Auch Claire und Carter sind mit von der Partie. Es ist
schön auch sie weiterhin zu begleiten und so zu sehen wie es ihnen weiterhin
ergeht. Es gibt aber auch noch andere Nebenfiguren, wie beispielsweise Drews
Vater, der für einige Lacheinheiten sorgt.
Der Schreibstil der Autorin ist noch immer sehr flüssig
und ich bin flott und leicht durch die Seiten des Buches gekommen. Ich hatte
unheimlich viel Spaß dabei, kam zum Teil aus dem Lachen nicht mehr raus.
Die Handlung selbst ist einfach genial. Es gibt hier sehr
viele humorvolle Szenen aber durchaus auch Romantik. Es ist ja immer noch eine
Liebesgeschichte aber eben eine sehr humorvolle. Neben diesen Szenen geht es
aber auch recht ernst zu. Die Liebe steht auf dem Spiel und man verfolgt als Leser
wie zwei Menschen verbissen darum kämpfen diese zu retten. Man merkt hier wie
auch Unsicherheit und Verzweiflung mitschwingt.
Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Es passt wunderbar
zur Gesamtgeschichte, schließt diese gut ab und macht sie rund. Ich bin nun
wirklich gespannt was es von der Autorin noch zu lesen geben wird.
Zusammengefasst gesagt ist „Love me, Idiot!“ von Tara Sivec
eine absolut gelungene Fortsetzung und in meinen Augen der beste Teil der „Die-Chocolate-Lover-Reihe“.
Sympathisch gestaltete Charaktere, ein leicht und sehr
flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die humorvolle aber
auch ernste Szenen beinhaltet, haben mich begeistert und rundum überzeugt.
Sehr zu empfehlen!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.